Spanplatten ein tolles Baumaterial, kann aber auch Nachteile haben, die sie wissen sollten
Spanplatten ein tolles Baumaterial, kann aber auch Nachteile haben, die sie wissen sollten

Alles über Spanplatten: Der ultimative Ratgeber zu Vorteilen, Nachteilen und praktischen Tipps

Spanplatten haben sich zu einem unverzichtbaren Material in der Welt des Heim- und Gartenbereichs entwickelt. Diese vielseitigen und kosteneffizienten Platten bieten eine breite Palette von Anwendungsmöglichkeiten, von Möbeln und Inneneinrichtungen bis hin zu Dekorationsprojekten und sogar Gartenkonstruktionen. Hergestellt aus Holzspänen, die unter Druck und Hitze zu festen Platten verpresst werden, vereinen Spanplatten die Schönheit und Wärme von Holz mit einer Nachhaltigkeit und Preisgünstigkeit, die für Hobbyhandwerker und Profis gleichermaßen attraktiv ist.

Im Kontext von Nachhaltigkeit und ökologischer Verantwortung gewinnen Spanplatten zunehmend an Bedeutung. Sie ermöglichen die Verwendung von Holzresten und tragen somit zur Reduzierung von Abfall bei. Darüber hinaus bieten sie durch ihre Herstellungsweise eine gleichbleibende Qualität und Bearbeitbarkeit, die in vielen Projekten rund um Haus und Garten von Vorteil ist.

In diesem Ratgeber tauchen wir tiefer in die Welt der Spanplatten ein und entdecken deren Vorteile und Nachteile, geben praktische Tipps für die Verarbeitung und zeigen inspirierende Anwendungsmöglichkeiten auf. Ob Sie ein DIY-Enthusiast sind, der nach neuen Ideen sucht, oder einfach nur mehr über dieses vielseitige Material erfahren möchten – hier finden Sie wertvolle Informationen und Anregungen für Ihr nächstes Projekt.

- Werbung -

Arten & Varianten

Spanplatten sind ein vielseitiger Holzwerkstoff, der in einer Vielzahl von Arten und Varianten erhältlich ist, um verschiedene Bedürfnisse und Anwendungen zu erfüllen. Hier sind einige der häufigsten Arten von Spanplatten, die Sie auf dem Markt finden könnten:

  1. Standard-Spanplatten: Dies sind die grundlegendsten Spanplatten, die in einer Vielzahl von Anwendungen verwendet werden, insbesondere in der Möbelherstellung. Sie sind in verschiedenen Dicken erhältlich, je nach dem spezifischen Bedarf.
  2. Feuchtigkeitsbeständige Spanplatten (MR Spanplatten): Diese Spanplatten sind mit einem speziellen Harz behandelt, das sie widerstandsfähiger gegen Feuchtigkeit macht. Sie werden oft in Bereichen wie Küchen und Badezimmern verwendet, in denen sie gelegentlich Wasserdampf oder Spritzwasser ausgesetzt sein können.
  3. Flammhemmende Spanplatten: Diese Spanplatten sind mit Chemikalien behandelt, die ihre Brennbarkeit reduzieren. Sie werden oft in Anwendungen verwendet, die erhöhte Brandsicherheitsstandards erfordern.
  4. Melaminbeschichtete Spanplatten: Melamin ist eine Art von Kunstharz, das auf die Oberfläche von Spanplatten aufgetragen werden kann, um sie härter, haltbarer und wasserabweisender zu machen. Melaminbeschichtete Spanplatten haben oft eine glatte, glänzende Oberfläche und sind in einer Vielzahl von Farben und Mustern erhältlich.
  5. Spanplatten mit geringem Formaldehydgehalt: In Reaktion auf gesundheitliche Bedenken wurden Spanplatten entwickelt, die weniger Formaldehyd in ihren Harzen verwenden. Diese Spanplatten geben weniger gasförmige Chemikalien in die Luft ab und sind daher besser für die Raumluftqualität.
  6. Laminatbeschichtete Spanplatten: Ähnlich wie melaminbeschichtete Spanplatten, haben diese eine zusätzliche Schicht aus dünnem Material auf der Oberfläche für eine verbesserte Ästhetik und Leistung. Laminat kann ein Bild von Holz, Stein oder anderen Materialien nachahmen, und ist oft abrieb- und kratzfest.

Jede dieser Arten von Spanplatten hat ihre eigenen Stärken und Schwächen, und es ist wichtig, die richtige Art für Ihr spezifisches Projekt zu wählen. Unabhängig von der Art der Spanplatte, die Sie wählen, ist es wichtig, sie richtig zu installieren und zu pflegen, um ihre Lebensdauer zu maximieren und potenzielle Schäden zu vermeiden.

Aussehen

Ein Hauptbestandteil der Platten sind Holzspäne, was man auch gut mit dem Auge erkennen kann. Die Späne werden zusammengepresst und ergeben dadurch eine glatte, meist gleichmäßige Oberfläche. Die oberste Schicht ist dabei feiner als die restlichen Schichten. Die mittlere Schicht, welche für die Hauptbelastung verantwortlich ist, besteht aus größeren Spänen. Die Spanplatten besitzen meist eine helle Farbe, vergleichbar mit hellem Holz. Es ist durchaus üblich, Spanplatten mit Kunststoffen, Lack, Folien oder Furnieren zu beschichten.

Vorteile von Spanplatten

Kosteneffizienz und Wirtschaftlichkeit

Ein Hauptvorteil von Spanplatten ist ihre Kosteneffizienz. Im Vergleich zu Massivholz oder anderen Baustoffen sind Spanplatten deutlich günstiger, was sie zu einer idealen Wahl für Budget-bewusste Bauherren und DIY-Enthusiasten macht. Diese Wirtschaftlichkeit macht es möglich, großflächige Projekte zu realisieren, ohne dabei tief in die Tasche greifen zu müssen.

Vielseitigkeit in der Anwendung und Bearbeitung

Spanplatten zeichnen sich durch ihre außerordentliche Vielseitigkeit aus. Sie können leicht gesägt, gebohrt, geschliffen und mit verschiedenen Oberflächenbehandlungen versehen werden, was sie für eine Vielzahl von Projekten geeignet macht. Ob für Möbel, Innenausbau, Wandverkleidungen oder sogar für den Bau von Gartenhäuschen – Spanplatten bieten eine solide Grundlage für Kreativität und Konstruktion.

Umweltaspekte und Nachhaltigkeit

Vom Standpunkt der Nachhaltigkeit aus betrachtet, bieten Spanplatten beachtliche Vorteile. Sie werden aus Holzspänen und Sägemehl hergestellt, die bei der Verarbeitung von Vollholz anfallen. Dies trägt zur Reduzierung von Holzabfällen bei und nutzt Ressourcen effizienter. Darüber hinaus sind viele Spanplatten heutzutage mit umweltfreundlichen Bindemitteln erhältlich, die die Umweltauswirkungen weiter reduzieren.

Insgesamt stellen Spanplatten eine attraktive Option für zahlreiche Anwendungen rund um Haus und Garten dar. Ihre Kosteneffizienz, Vielseitigkeit und nachhaltige Produktion machen sie zu einem bevorzugten Material für Projekte, die sowohl ökonomisch als auch ökologisch nachhaltig sind.

  • günstig
  • flexibel
  • Holzreste lassen sich verwerten
  • große Auswahlmöglichkeit
  • verschiedene Stärken von 9 mm, 12 mm bis 22 mm

Die Verwendung von Spanplatten

Durch Sie ist eine preiswerte Herstellung von Möbeln möglich. Dies ist möglich, weil sie aus Holzresten gefertigt sind. Durch genau diese Weiterverwertung sind die Spanplatten eine Grundvoraussetzung für einen effizienten Einsatz von Holz.

Bei der Herstellung von den Platten werden Holzreste wie beispielsweise Äste mithilfe von Sägespänen und Bindemitteln vermischt.

Als Bindemittel werden zum Beispiel Kunstharzleime verwendet. Diese Masse wird dann in bis zu fünf Schichten unter Druck plus Hitze zu Spanplatten verarbeitet.

Der Klebstoffanteil liegt bei unter zehn Prozent. Gefährlich wird der Klebstoff, wenn beim Aushärten Formaldehyd freisetzt. Deswegen sind Spanplatten in Emissionsklassen eingeteilt und müssen bestimmte Grenzwerte einhalten.

Die Variationen von Spanplatten sind groß, es gibt sowohl stabile oder auch flexible, je nach Herstellungsverfahren. Sie lassen sich auch gut vor Pilzbefall schützen, wenn bei der Herstellung Holzschutzmittel beigemischt wird.

Nachteile von Spanplatten

Trotz ihrer vielen Vorteile kommen Spanplatten auch mit einigen Nachteilen, die bei der Planung und Durchführung von Projekten berücksichtigt werden sollten.

Feuchtigkeitsempfindlichkeit und potenzielle Haltbarkeitsprobleme

Einer der größten Nachteile von Spanplatten ist ihre Empfindlichkeit gegenüber Feuchtigkeit. Wenn sie Wasser oder hoher Luftfeuchtigkeit ausgesetzt werden, neigen sie dazu, aufzuquellen und ihre Form zu verlieren, was zu einer Beeinträchtigung der strukturellen Integrität führen kann. Diese Eigenschaft beschränkt ihre Verwendung in Bereichen, die einer hohen Feuchtigkeit ausgesetzt sind, es sei denn, sie werden speziell behandelt oder mit wasserabweisenden Beschichtungen versehen.

Grenzen in der Belastbarkeit und Stabilität

Obwohl Spanplatten für eine Vielzahl von Anwendungen geeignet sind, haben sie Grenzen in Bezug auf Belastbarkeit und Stabilität. Sie sind nicht so tragfähig wie Massivholz oder andere speziell entwickelte Materialien, was bedeutet, dass sie für bestimmte strukturelle Anwendungen oder dort, wo eine hohe Belastbarkeit erforderlich ist, weniger geeignet sein können. Dies erfordert eine sorgfältige Überlegung der spezifischen Anforderungen eines Projekts, bevor Spanplatten als Hauptmaterial gewählt werden.

Überlegungen zur Gesundheit und Sicherheit (z.B. Formaldehydemissionen)

Ein weiterer wichtiger Aspekt sind die gesundheitlichen und sicherheitstechnischen Überlegungen im Zusammenhang mit Spanplatten. Viele Spanplatten enthalten Formaldehyd-basierte Harze, die unter bestimmten Bedingungen Gas freisetzen können. Obwohl die Emissionen in den meisten modernen Spanplatten deutlich reduziert wurden und strenge Standards eingehalten werden müssen, bleibt die Sorge um die Luftqualität in Innenräumen und die potenziellen Auswirkungen auf die Gesundheit bestehen. Es ist wichtig, Produkte zu wählen, die niedrige Emissionswerte aufweisen und idealerweise mit Umweltzertifikaten ausgezeichnet sind.

Zusammenfassend lassen sich die Nachteile von Spanplatten durch sorgfältige Planung und Auswahl von Materialien mit entsprechenden Schutzmaßnahmen oft minimieren. Dennoch sollten diese Aspekte bei der Entscheidung, ob Spanplatten das richtige Material für Ihr Projekt sind, berücksichtigt werden.

  • nicht so stabil wie Vollholz
  • unnatürliche Oberfläche
  • Giftstoffe wie Formaldehyd können freigesetzt werden

Sie werden in sehr vielen verschiedenen Bereichen verwendet, beispielsweise im Innenbau. Sie lassen sich aber auch als Außenverkleidung verwenden, für Wände und Decken sowie für Dachschalungen.

In den 70ger Jahren traten Probleme bei Fertighäuser mit Holzkonstruktionen in Form von Formaldehyd auf. Daher sollte bei Immobilien besonders bei Fertighäusern aus dieser Zeit darauf geachtet werden, ob eine Belastung vorliegt und die Grenzwerte überschritten werden. Hier mehr zum Thema Formaldehyd Messen und die Gefahren

In Schränken werden sie als Rückwände benutzt und als Böden für Regale. Bei Renovierungen werden Spanplatten auch als Unterböden verwendet. Für Heimwerker dienen sie ebenfalls mit ihren vielseitigen Einsatzmöglichkeiten.

Empfohlene Spanplattenstärken nach Verwendung

Wandverkleidungen

  • 8 Millimeter
  • 10 Millimeter
  • 12 Millimeter
  • 13 Millimeter
  • 14 Millimeter
  • 15 Millimeter

Möbelbau

  • 15 Millimeter
  • 16 Millimeter
  • 18 Millimeter
  • 19 Millimeter

Bodenplatten

  • 22 Millimeter
  • 25 Millimeter
  • 28 Millimeter
  • 32 Millimeter

Wandkonstruktionen

  • 35 Millimeter
  • 38 Millimeter
  • 40 Millimeter

Spanplattenschrauben 

Bei dem Arbeiten mit Spanplatten empfehlen wir zum Schrauben, die Spax Universalschrauben. Ermüdungsfreies Arbeiten und längere Akku-Lebensdauer, Kein Vorbohren (holzabhängig) nötig, Leichteres Eindringen, Verringerung der Spaltwirkung durch 4CUT, Vier Kanten in der Schraubenspitze. Einfacheres Durchtrennen der Holzfaser durch SPAX-Wellenprofil.

Spanplatte Wasserfest machen

Wenn sie Spanplatten gegen starke Feuchtigkeit und ständigen Nebeldunst widerstandsfähig machen wollen, sollten sie am besten eine Nanoversiegelung verwenden. Nanoversiegelungen gibt es als Spray oder als Lack, den man einfach mit einer Schaumstoffwalze auftragen kann. Wir empfehlen die Verwendung von Lack.

Leser des Artikel Interessierten sich für folgende Produkte

  1. Spanplatten in verschiedenen Dicken: Spanplatten sind in einer Vielzahl von Dicken erhältlich, von sehr dünn für Anwendungen wie Laminatboden bis hin zu dickeren Platten für den Möbelbau. Dicke Spanplatten können mehr Gewicht tragen und sind weniger anfällig für Verformungen.
  2. Laminatbeschichtete Spanplatten: Diese Spanplatten sind mit einer dünnen Schicht aus Kunststoff oder Papier beschichtet, das ein attraktives Design hat. Laminatbeschichtete Spanplatten werden oft für Möbel und Schränke verwendet, da sie ein fertiges Aussehen haben und leicht zu reinigen sind.
  3. Feuchtigkeitsbeständige Spanplatten: Wie bereits erwähnt, sind einige Spanplatten speziell behandelt, um wasserabweisend zu sein. Diese sind ideal für Anwendungen in feuchten Bereichen wie Küchen und Badezimmern.
  4. Spanplatten-Möbelbausätze: Viele preiswerte Möbel, insbesondere solche, die zum Selbstaufbau gedacht sind, sind aus Spanplatten hergestellt. Diese Kits enthalten alles, was Sie brauchen, um ein Möbelstück zusammenzubauen, einschließlich der Spanplatten, Schrauben und Anweisungen.
  5. Spanplatten mit geringem Formaldehydgehalt: Für diejenigen, die sich um die Gesundheitsauswirkungen von Formaldehyd sorgen, gibt es Spanplatten, die als formaldehydfrei oder mit niedrigem Formaldehydgehalt gekennzeichnet sind.
  6. Lacke und Versiegelungen für Spanplatten: Da Spanplatten anfällig für Wasser- und Feuchtigkeitsschäden sind, können Lacke und Versiegelungen hilfreich sein, um die Lebensdauer von Spanplattenmöbeln oder -strukturen zu verlängern. Es gibt spezielle Produkte auf dem Markt, die für die Anwendung auf Spanplatten entwickelt wurden.

Jedes dieser Produkte hat seine eigenen Anwendungen und Vorteile, und die Wahl hängt stark von Ihrem spezifischen Projekt und Ihren Bedürfnissen ab. Es ist wichtig, sich über die spezifischen Eigenschaften und Anforderungen des Produkts, das Sie wählen, zu informieren, um sicherzustellen, dass es für Ihre Zwecke geeignet ist.

Häufige Leserfragen zum Thema Spanplatten

Sind Spanplatten wasserfest?

Im Allgemeinen sind Spanplatten nicht wasserfest und können bei Kontakt mit Wasser aufquellen oder sich verformen. Es gibt jedoch bestimmte Arten von Spanplatten, die speziell behandelt wurden, um wasserabweisend zu sein. Diese werden oft als feuchtigkeitsbeständige (MR) oder wasserfeste Spanplatten bezeichnet. Sie eignen sich besser für Anwendungen, in denen sie Feuchtigkeit ausgesetzt sein könnten, wie z.B. in Küchen oder Badezimmern, sollten aber dennoch nicht dauerhaft nass sein.

Wie stark sind Spanplatten im Vergleich zu anderen Holzwerkstoffen?

Im Vergleich zu anderen Holzwerkstoffen wie Sperrholz oder MDF (Mitteldichte Faserplatten) sind Spanplatten in der Regel weniger stark. Sie können unter hohem Gewicht oder Druck leicht brechen oder sich verformen. Aus diesem Grund sind sie weniger geeignet für Anwendungen, die eine hohe strukturelle Stabilität erfordern, wie z.B. tragende Teile von Möbeln oder Gebäuden.

Können Spanplatten außen verwendet werden?

Spanplatten sind in der Regel nicht für den Außenbereich geeignet, da sie anfällig für Feuchtigkeits- und Wetterschäden sind. Sie können jedoch für bestimmte Außenanwendungen geeignet sein, wenn sie ordnungsgemäß versiegelt und geschützt werden. Es gibt auch spezielle Arten von Spanplatten, die für den Außeneinsatz behandelt wurden, aber diese sind weniger gängig und können teurer sein.

Sind Spanplatten gesundheitsschädlich?

Einige Spanplatten können Chemikalien wie Formaldehyd ausgasen, die bei Menschen gesundheitliche Probleme verursachen können, insbesondere bei Langzeitexposition. In vielen Ländern gibt es jedoch Vorschriften, die den Formaldehydgehalt in Spanplatten begrenzen. Es gibt auch formaldehydfreie Spanplatten und solche mit niedrigem Formaldehydgehalt auf dem Markt. Wenn Sie besorgt über Formaldehydbelastung sind, achten Sie darauf, Produkte zu wählen, die als formaldehydfrei oder mit niedrigem Formaldehydgehalt gekennzeichnet sind.

Anzeige
Bestseller Nr. 1
Baixinda 6 Stück Bastelholz Holzplatte 300 x 200...
  • 【Breiter Anwendungsbereich】Dieses Lindenholz platten wird häufig in Kunst und Handwerk verwendet, eignet sich...
  • 【Leicht zu Schneiden】Die Holzplatten zum basteln hat eine glatte Oberfläche, sauber geschnitten ohne Grate,...
  • 【Hochwertiges Material】Sperrholzplatten aus natürlichem Holz, Holzplatten zum basteln sind aus Lindenholz,...
Bestseller Nr. 2
Sperrholzplatten Birke - 20 x 30 cm - 3 mm -...
  • QUALITATIV ÜBERZEUGEND - Diese Holzzuschnitte zeichnen sich durch eine hervorragende Qualität aus und verfügen...
  • BASTELSPAß FÜR GROß UND KLEIN - Nicht nur für Kinder ist Bastelholz ideal, sondern auch für Hobbybastler,...
  • VIELSEITIG EINSETZBAR - Unsere Zuschnitte aus Holz eignen sich ideal für Bastel- und Heimwerkerarbeiten sowie für...
Bestseller Nr. 3
BaustoffhandelShop Grobspanplatte Spanplatte...
  • GROBSPANPLATTEN können Sie verwenden für den Rohbau, den Innenausbau, als Wandverkleidung oder auch als...
  • OSB3 VERLEGEPLATTEN welche Stärke? Wir bitten Ihnen 10mm 12mm 15mm 18mm 22mm 25mm an wählen Sie Ihre...
  • Durch die langen, schlanken Späne in Längsrichtung und dem dreischichtigen Aufbau sind OSB Platten biegfester als...
Bestseller Nr. 4
19mm Spanplatte Zuschnitt schwarz...
  • ROBUST - Mit Melaminharz beschichtet, bieten die Dekorplatten ausgezeichneten Schutz gegen Kratzer, Stöße und...
  • OPTIMIERT FÜR INNENAUSBAU - Die P2 Qualitäts-Spanplatten entsprechen der DIN EN 312 und eignen sich ideal für...
  • VIELSEITIG VERWENDBAR - Ob als Tischplatte, Arbeitsplatte, Einlegeboden oder Möbelfront, diese Platten sind für...
Vorheriger ArtikelMaximiere Deinen Platz: 10 Unverzichtbare Stauraumtipps für kleine Küchen
Nächster ArtikelEnthüllt: 7 überraschende Fakten über Marmor – Wieso Sie diesen Naturstein jetzt in Betracht ziehen sollten!
Jan Oliver Fricke
Als Herausgeber des Online Magazine Haus & Garten ist es mir eine Freude, die Leser über Interessante Themen zu informieren und meine Erfahrungen zu teilen.