Spanplatten ein tolles Baumaterial, kann aber auch Nachteile haben, die sie wissen sollten
Spanplatten ein tolles Baumaterial, kann aber auch Nachteile haben, die sie wissen sollten

Ratgeber Spanplatten – Tipps und die Vorteile und Nachteile

Spanplatten gelten nicht nur in der Möbelindustrie als vielseitig einsetzbarer Werkstoff, sie sind auch beim Hausbau durchaus beliebt. Sie werden aus Leim, Sägespänen sowie diversen Holzresten hergestellt.

Spanplatten sind eine Art von Holzwerkstoff, der aus Holzspänen, Sägemehl, Holzsplittern und einem Bindemittel, in der Regel einem synthetischen Harz, hergestellt wird. Diese Materialien werden unter hohem Druck und hoher Temperatur zusammengedrückt, um eine feste Platte zu bilden.

Spanplatten sind in einer Vielzahl von Dicken erhältlich und können mit verschiedenen Oberflächen behandelt werden, um sie widerstandsfähiger gegen Wasser und andere Beschädigungen zu machen. Sie können auch mit Laminat, Furnier oder Farbe bedeckt werden, um ein attraktiveres Aussehen zu erzielen.

- Werbung -

Die Verwendung von Spanplatten ist in der Bau- und Möbelindustrie weit verbreitet. Sie sind oft günstiger als Massivholz oder andere Holzwerkstoffe, was sie zu einer beliebten Wahl für Budgetprojekte macht. Spanplatten werden häufig in der Herstellung von Möbeln, Schränken, Regalen und Bodenbelägen verwendet.

Trotz ihrer weit verbreiteten Verwendung haben Spanplatten auch einige Nachteile. Sie sind weniger stark und langlebig als andere Holzwerkstoffe und können unter hohem Gewicht oder Druck leicht brechen oder sich verformen. Sie sind auch anfälliger für Feuchtigkeitsschäden und können aufquellen oder verformen, wenn sie Wasser ausgesetzt sind. Darüber hinaus können einige Spanplatten Formaldehyd und andere Chemikalien ausgasen, die gesundheitliche Bedenken hervorrufen können.

Insgesamt sind Spanplatten ein vielseitiger und kostengünstiger Holzwerkstoff, der in vielen Anwendungen nützlich sein kann. Sie erfordern jedoch sorgfältige Handhabung und Pflege, um ihre Lebensdauer zu maximieren und potenzielle Schäden zu vermeiden.

Sie bekommt man meisten gar nicht zu Gesicht, sind aber beispielsweise bei der Möbelherstellung mindestens genauso wichtig wie Furniere oder Vollholz. Seit den fünfziger Jahren sind die vielseitig verwendbaren Spanplatten für die Möbelindustrie unverzichtbar.

Sie wurden in den 1930er Jahren in Deutschland erfunden, bis es aber zur industriellen Fertigung kam, verging noch ein weiteres Jahrzehnt. Heute sind Spanplatten weltweit im Einsatz.

Die andere Bezeichnung für sie lautet Flachpressplatten und sie werden hauptsächlich in Europa hergestellt. Die Spanplatte zählt zu den in der Holzindustrie am meisten verkauften Werkstoffe.

Arten & Varianten

Spanplatten sind ein vielseitiger Holzwerkstoff, der in einer Vielzahl von Arten und Varianten erhältlich ist, um verschiedene Bedürfnisse und Anwendungen zu erfüllen. Hier sind einige der häufigsten Arten von Spanplatten, die Sie auf dem Markt finden könnten:

  1. Standard-Spanplatten: Dies sind die grundlegendsten Spanplatten, die in einer Vielzahl von Anwendungen verwendet werden, insbesondere in der Möbelherstellung. Sie sind in verschiedenen Dicken erhältlich, je nach dem spezifischen Bedarf.
  2. Feuchtigkeitsbeständige Spanplatten (MR Spanplatten): Diese Spanplatten sind mit einem speziellen Harz behandelt, das sie widerstandsfähiger gegen Feuchtigkeit macht. Sie werden oft in Bereichen wie Küchen und Badezimmern verwendet, in denen sie gelegentlich Wasserdampf oder Spritzwasser ausgesetzt sein können.
  3. Flammhemmende Spanplatten: Diese Spanplatten sind mit Chemikalien behandelt, die ihre Brennbarkeit reduzieren. Sie werden oft in Anwendungen verwendet, die erhöhte Brandsicherheitsstandards erfordern.
  4. Melaminbeschichtete Spanplatten: Melamin ist eine Art von Kunstharz, das auf die Oberfläche von Spanplatten aufgetragen werden kann, um sie härter, haltbarer und wasserabweisender zu machen. Melaminbeschichtete Spanplatten haben oft eine glatte, glänzende Oberfläche und sind in einer Vielzahl von Farben und Mustern erhältlich.
  5. Spanplatten mit geringem Formaldehydgehalt: In Reaktion auf gesundheitliche Bedenken wurden Spanplatten entwickelt, die weniger Formaldehyd in ihren Harzen verwenden. Diese Spanplatten geben weniger gasförmige Chemikalien in die Luft ab und sind daher besser für die Raumluftqualität.
  6. Laminatbeschichtete Spanplatten: Ähnlich wie melaminbeschichtete Spanplatten, haben diese eine zusätzliche Schicht aus dünnem Material auf der Oberfläche für eine verbesserte Ästhetik und Leistung. Laminat kann ein Bild von Holz, Stein oder anderen Materialien nachahmen, und ist oft abrieb- und kratzfest.

Jede dieser Arten von Spanplatten hat ihre eigenen Stärken und Schwächen, und es ist wichtig, die richtige Art für Ihr spezifisches Projekt zu wählen. Unabhängig von der Art der Spanplatte, die Sie wählen, ist es wichtig, sie richtig zu installieren und zu pflegen, um ihre Lebensdauer zu maximieren und potenzielle Schäden zu vermeiden.

Aussehen

Ein Hauptbestandteil der Platten sind Holzspäne, was man auch gut mit dem Auge erkennen kann. Die Späne werden zusammengepresst und ergeben dadurch eine glatte, meist gleichmäßige Oberfläche. Die oberste Schicht ist dabei feiner als die restlichen Schichten. Die mittlere Schicht, welche für die Hauptbelastung verantwortlich ist, besteht aus größeren Spänen. Die Spanplatten besitzen meist eine helle Farbe, vergleichbar mit hellem Holz. Es ist durchaus üblich, Spanplatten mit Kunststoffen, Lack, Folien oder Furnieren zu beschichten.

Die Vorteile von Spanplatten

  • günstig
  • flexibel
  • Holzreste lassen sich verwerten
  • große Auswahlmöglichkeit
  • verschiedene Stärken von 9 mm, 12 mm bis 22 mm

Die Verwendung von Spanplatten

Durch Sie ist eine preiswerte Herstellung von Möbeln möglich. Dies ist möglich, weil sie aus Holzresten gefertigt sind. Durch genau diese Weiterverwertung sind die Spanplatten eine Grundvoraussetzung für einen effizienten Einsatz von Holz.

Bei der Herstellung von den Platten werden Holzreste wie beispielsweise Äste mithilfe von Sägespänen und Bindemitteln vermischt.

Als Bindemittel werden zum Beispiel Kunstharzleime verwendet. Diese Masse wird dann in bis zu fünf Schichten unter Druck plus Hitze zu Spanplatten verarbeitet.

Der Klebstoffanteil liegt bei unter zehn Prozent. Gefährlich wird der Klebstoff, wenn beim Aushärten Formaldehyd freisetzt. Deswegen sind Spanplatten in Emissionsklassen eingeteilt und müssen bestimmte Grenzwerte einhalten.

Die Variationen von Spanplatten sind groß, es gibt sowohl stabile oder auch flexible, je nach Herstellungsverfahren. Sie lassen sich auch gut vor Pilzbefall schützen, wenn bei der Herstellung Holzschutzmittel beigemischt wird.

Nachteile von Spanplatten

  • nicht so stabil wie Vollholz
  • unnatürliche Oberfläche
  • Giftstoffe wie Formaldehyd können freigesetzt werden

Sie werden in sehr vielen verschiedenen Bereichen verwendet, beispielsweise im Innenbau. Sie lassen sich aber auch als Außenverkleidung verwenden, für Wände und Decken sowie für Dachschalungen.

In den 70ger Jahren traten Probleme bei Fertighäuser mit Holzkonstruktionen in Form von Formaldehyd auf. Daher sollte bei Immobilien besonders bei Fertighäusern aus dieser Zeit darauf geachtet werden, ob eine Belastung vorliegt und die Grenzwerte überschritten werden. Hier mehr zum Thema Formaldehyd Messen und die Gefahren

In Schränken werden sie als Rückwände benutzt und als Böden für Regale. Bei Renovierungen werden Spanplatten auch als Unterböden verwendet. Für Heimwerker dienen sie ebenfalls mit ihren vielseitigen Einsatzmöglichkeiten.

Empfohlene Spanplattenstärken nach Verwendung

Wandverkleidungen

  • 8 Millimeter
  • 10 Millimeter
  • 12 Millimeter
  • 13 Millimeter
  • 14 Millimeter
  • 15 Millimeter

Möbelbau

  • 15 Millimeter
  • 16 Millimeter
  • 18 Millimeter
  • 19 Millimeter

Bodenplatten

  • 22 Millimeter
  • 25 Millimeter
  • 28 Millimeter
  • 32 Millimeter

Wandkonstruktionen

  • 35 Millimeter
  • 38 Millimeter
  • 40 Millimeter

Spanplattenschrauben 

Bei dem Arbeiten mit Spanplatten empfehlen wir zum Schrauben, die Spax Universalschrauben. Ermüdungsfreies Arbeiten und längere Akku-Lebensdauer, Kein Vorbohren (holzabhängig) nötig, Leichteres Eindringen, Verringerung der Spaltwirkung durch 4CUT, Vier Kanten in der Schraubenspitze. Einfacheres Durchtrennen der Holzfaser durch SPAX-Wellenprofil.

Spanplatte Wasserfest machen

Wenn sie Spanplatten gegen starke Feuchtigkeit und ständigen Nebeldunst widerstandsfähig machen wollen, sollten sie am besten eine Nanoversiegelung verwenden. Nanoversiegelungen gibt es als Spray oder als Lack, den man einfach mit einer Schaumstoffwalze auftragen kann. Wir empfehlen die Verwendung von Lack.

Leser des Artikel Interessierten sich für folgende Produkte

Leser, die sich für das Thema “Spanplatten” interessieren, suchen oft nach folgenden Produkten:

  1. Spanplatten in verschiedenen Dicken: Spanplatten sind in einer Vielzahl von Dicken erhältlich, von sehr dünn für Anwendungen wie Laminatboden bis hin zu dickeren Platten für den Möbelbau. Dicke Spanplatten können mehr Gewicht tragen und sind weniger anfällig für Verformungen.
  2. Laminatbeschichtete Spanplatten: Diese Spanplatten sind mit einer dünnen Schicht aus Kunststoff oder Papier beschichtet, das ein attraktives Design hat. Laminatbeschichtete Spanplatten werden oft für Möbel und Schränke verwendet, da sie ein fertiges Aussehen haben und leicht zu reinigen sind.
  3. Feuchtigkeitsbeständige Spanplatten: Wie bereits erwähnt, sind einige Spanplatten speziell behandelt, um wasserabweisend zu sein. Diese sind ideal für Anwendungen in feuchten Bereichen wie Küchen und Badezimmern.
  4. Spanplatten-Möbelbausätze: Viele preiswerte Möbel, insbesondere solche, die zum Selbstaufbau gedacht sind, sind aus Spanplatten hergestellt. Diese Kits enthalten alles, was Sie brauchen, um ein Möbelstück zusammenzubauen, einschließlich der Spanplatten, Schrauben und Anweisungen.
  5. Spanplatten mit geringem Formaldehydgehalt: Für diejenigen, die sich um die Gesundheitsauswirkungen von Formaldehyd sorgen, gibt es Spanplatten, die als formaldehydfrei oder mit niedrigem Formaldehydgehalt gekennzeichnet sind.
  6. Lacke und Versiegelungen für Spanplatten: Da Spanplatten anfällig für Wasser- und Feuchtigkeitsschäden sind, können Lacke und Versiegelungen hilfreich sein, um die Lebensdauer von Spanplattenmöbeln oder -strukturen zu verlängern. Es gibt spezielle Produkte auf dem Markt, die für die Anwendung auf Spanplatten entwickelt wurden.

Jedes dieser Produkte hat seine eigenen Anwendungen und Vorteile, und die Wahl hängt stark von Ihrem spezifischen Projekt und Ihren Bedürfnissen ab. Es ist wichtig, sich über die spezifischen Eigenschaften und Anforderungen des Produkts, das Sie wählen, zu informieren, um sicherzustellen, dass es für Ihre Zwecke geeignet ist.

Häufige Leserfragen zum Thema “Spanplatten”

Sind Spanplatten wasserfest?

Im Allgemeinen sind Spanplatten nicht wasserfest und können bei Kontakt mit Wasser aufquellen oder sich verformen. Es gibt jedoch bestimmte Arten von Spanplatten, die speziell behandelt wurden, um wasserabweisend zu sein. Diese werden oft als feuchtigkeitsbeständige (MR) oder wasserfeste Spanplatten bezeichnet. Sie eignen sich besser für Anwendungen, in denen sie Feuchtigkeit ausgesetzt sein könnten, wie z.B. in Küchen oder Badezimmern, sollten aber dennoch nicht dauerhaft nass sein.

Wie stark sind Spanplatten im Vergleich zu anderen Holzwerkstoffen?

Im Vergleich zu anderen Holzwerkstoffen wie Sperrholz oder MDF (Mitteldichte Faserplatten) sind Spanplatten in der Regel weniger stark. Sie können unter hohem Gewicht oder Druck leicht brechen oder sich verformen. Aus diesem Grund sind sie weniger geeignet für Anwendungen, die eine hohe strukturelle Stabilität erfordern, wie z.B. tragende Teile von Möbeln oder Gebäuden.

Können Spanplatten außen verwendet werden?

Spanplatten sind in der Regel nicht für den Außenbereich geeignet, da sie anfällig für Feuchtigkeits- und Wetterschäden sind. Sie können jedoch für bestimmte Außenanwendungen geeignet sein, wenn sie ordnungsgemäß versiegelt und geschützt werden. Es gibt auch spezielle Arten von Spanplatten, die für den Außeneinsatz behandelt wurden, aber diese sind weniger gängig und können teurer sein.

Sind Spanplatten gesundheitsschädlich?

Einige Spanplatten können Chemikalien wie Formaldehyd ausgasen, die bei Menschen gesundheitliche Probleme verursachen können, insbesondere bei Langzeitexposition. In vielen Ländern gibt es jedoch Vorschriften, die den Formaldehydgehalt in Spanplatten begrenzen. Es gibt auch formaldehydfreie Spanplatten und solche mit niedrigem Formaldehydgehalt auf dem Markt. Wenn Sie besorgt über Formaldehydbelastung sind, achten Sie darauf, Produkte zu wählen, die als formaldehydfrei oder mit niedrigem Formaldehydgehalt gekennzeichnet sind.

Anzeige
Bestseller Nr. 1
BaustoffhandelShop Grobspanplatte Spanplatte...
  • GROBSPANPLATTEN können Sie verwenden für den Rohbau, den Innenausbau, als Wandverkleidung oder auch als...
  • OSB3 VERLEGEPLATTEN welche Stärke? Wir bitten Ihnen 10mm 12mm 15mm 18mm 22mm 25mm an wählen Sie Ihre...
  • Durch die langen, schlanken Späne in Längsrichtung und dem dreischichtigen Aufbau sind OSB Platten biegfester als...
Bestseller Nr. 2
Sperrholzplatten Birke - 20 x 30 cm - 3 mm -...
  • QUALITATIV ÜBERZEUGEND - Diese Holzzuschnitte zeichnen sich durch eine hervorragende Qualität aus und verfügen...
  • BASTELSPAß FÜR GROß UND KLEIN - Nicht nur für Kinder ist Bastelholz ideal, sondern auch für Hobbybastler,...
  • VIELSEITIG EINSETZBAR - Unsere Zuschnitte aus Holz eignen sich ideal für Bastel- und Heimwerkerarbeiten sowie für...
Bestseller Nr. 3
Creative Deco 10 x A4 Sperrholzplatte 3mm | 300 x...
  • GROẞER QUALITÄT – jedes holzplatte hat eine Größe von 300 mm x 210 mm x 3 mm – ca. die Größe von A4...
  • B/B GRADE SPERRHOLZ - weist eine glatte, geschliffene Oberfläche auf, kann aber auf beiden Seiten größere...
  • PRÄZISION SCHNEIDEN – abgerundete, behandelte Kanten, die sicher für alle Altersgruppen zu verwenden sind!...
Bestseller Nr. 4
Creative Deco 10 x A3 MDF Platten | 420 x 300 x 3...
  • GROẞER QUALITÄT – jedes Blatt hat eine Größe von 420 mm x 300 mm x 3 mm – ca. die Größe von A3...
  • ZERTIFIZIERT – leichtes, dünnes Material mit einer Dicke von 3 mm – Holz-Geruch, der in das Paket kommt,...
  • PRÄZISION SCHNEIDEN – abgerundete, behandelte Kanten, die sicher für alle Altersgruppen zu verwenden sind!...