Teakholz Varianten Vorteile Nachteile Preis Terrasse
Teakholz Varianten Vorteile Nachteile Preis Terrasse Andrey Burmakin/shutterstock.com

Das Teakholz-Dilemma: Wie Sie die Vorteile nutzen und die Umwelt schonen können

Teakholz ist in der Welt der modernen Einrichtung und Architektur ein Begriff, der für Qualität, Langlebigkeit und Schönheit steht. Seine Beliebtheit erstreckt sich über verschiedene Stilrichtungen und Anwendungsbereiche, von luxuriösen Yachten bis hin zu eleganten Gartenmöbeln und beeindruckenden Innenräumen. Aber was macht Teakholz so besonders und warum entscheiden sich Designer und Architekten immer wieder für dieses Material?

Teakholz stammt ursprünglich aus den tropischen Regenwäldern Süd- und Südostasiens, insbesondere aus Ländern wie Burma, Indien, Thailand und Indonesien. Aufgrund seiner bemerkenswerten Eigenschaften und seiner Beständigkeit gegen äußere Einflüsse wurde Teak jedoch weltweit kultiviert, sodass es heute auch aus Plantagen in Afrika und Südamerika bezogen wird.

Einzigartig in seiner Beschaffenheit, zeichnet sich Teakholz durch eine Reihe von charakteristischen Merkmalen aus. Es besitzt eine dichte Struktur, die es besonders widerstandsfähig gegen Feuchtigkeit, Schädlinge und Pilzbefall macht. Die natürliche Ölhaltigkeit des Holzes sorgt nicht nur für einen charakteristischen Schimmer, sondern auch für eine außergewöhnliche Langlebigkeit, selbst unter extremen Wetterbedingungen. Diese Kombination aus Schönheit und Funktionalität macht Teakholz zu einem bevorzugten Material für Möbel und Architekturprojekte, die sowohl ästhetisch ansprechend als auch praktisch sein sollen.

- Werbung -

Die Farbpalette von Teakholz reicht von einem sanften Mittelbraun bis hin zu reichen, goldenen Tönen, die im Laufe der Zeit eine silbergraue Patina entwickeln können, wenn das Holz den Elementen ausgesetzt ist. Diese natürliche Alterung verleiht Teakholzmöbeln eine edle, zeitlose Eleganz, die in der modernen Einrichtung und Architektur sehr geschätzt wird.

Trotz seiner vielen Vorteile steht die Nutzung von Teakholz jedoch auch in der Kritik, insbesondere wegen der ökologischen Bedenken hinsichtlich des Anbaus und der Abholzung von Tropenwäldern. Verantwortungsbewusste Verbraucher und Fachleute achten daher verstärkt auf Zertifizierungen wie das FSC-Siegel, das eine nachhaltige Waldbewirtschaftung gewährleistet.

In den folgenden Abschnitten werden wir tiefer in die Welt des Teakholzes eintauchen, seine Vorteile erkunden und praktische Tipps für die Auswahl und Pflege von Teakholzmöbeln geben.

Teakholz Baum in der Natur
Teakholz Baum in der Natur pornpawit/shutterstock.com

Was ist Teakholz?

Teakholz, bekannt für seine Robustheit und Schönheit, ist ein hoch geschätztes Material in der Möbelherstellung, der Schifffahrt und der Architektur. Doch was genau ist Teakholz und woher kommt es?

Definition und Ursprung

Teakholz stammt vom Teakbaum (Tectona grandis), einer Laubbaumart, die ursprünglich in den tropischen Regenwäldern Süd- und Südostasiens beheimatet ist. Diese Bäume können eine Höhe von bis zu 40 Metern erreichen und sind bekannt für ihre lange Lebensdauer und ihr hartes, ölreiches Holz. Teakbäume wurden schon seit Jahrhunderten wegen ihres wertvollen Holzes geschätzt und genutzt, insbesondere in der Schifffahrt, da das Holz extrem widerstandsfähig gegen Wasser und Fäulnis ist.

Wachstumsregionen und Anbau

Während Teakholz ursprünglich aus Ländern wie Indien, Thailand, Malaysia und Indonesien stammt, wird es heute auch in anderen tropischen Regionen der Welt angebaut, einschließlich Teilen von Afrika und Lateinamerika. Der globale Anbau in Plantagen hat dazu beigetragen, die Nachfrage nach diesem begehrten Holz zu decken, wobei nachhaltige Praktiken zunehmend an Bedeutung gewinnen, um die Umweltauswirkungen zu minimieren.

Aussehen und besondere Merkmale

Teakholz ist leicht zu erkennen an seiner glatten Oberfläche und seiner einzigartigen Farbpalette, die von einem reichen, goldenen Braun bis hin zu mittleren Brauntönen reicht. Mit der Zeit kann unbehandeltes Teakholz eine attraktive silbergraue Patina entwickeln, die oft in Außenmöbeln und Architekturelementen zu finden ist. Ein weiteres charakteristisches Merkmal ist die dichte, gleichmäßige Maserung, die dem Holz ein edles Aussehen verleiht.

Ein herausragendes Merkmal von Teakholz ist sein hoher Ölgehalt, der es außerordentlich widerstandsfähig gegen Wasser, Schädlinge und Fäulnis macht. Diese natürlichen Öle verleihen dem Holz nicht nur seine charakteristische glatte Oberfläche, sondern schützen es auch vor äußeren Einflüssen, was Teakholz ideal für den Einsatz in anspruchsvollen Umgebungen macht, sei es bei Außenmöbeln, in der Schiffsbauindustrie oder bei hochwertigen Bodenbelägen und Verkleidungen im Innenbereich.

Dank seiner außergewöhnlichen Eigenschaften und seines ansprechenden Aussehens bleibt Teakholz eine erstklassige Wahl für eine Vielzahl von Anwendungen, die Schönheit, Langlebigkeit und Funktionalität erfordern.

Teakholz Verwendung bei einer Yacht als Bodenbelag
Teakholz Verwendung bei einer Yacht als Bodenbelag

Vorteile von Teakholz

Ästhetik: Farbnuancen und Maserung

Teakholz besticht durch seine einzigartige Schönheit, die sich in einer Vielzahl von warmen Brauntönen und einer ansprechenden Maserung ausdrückt. Die natürlichen Farbnuancen reichen von einem sanften, goldbraunen Schimmer bis hin zu tieferen, reicheren Braunfarben, die jedem Raum oder Möbelstück eine Note von Eleganz und Wärme verleihen. Die feine, gleichmäßige Maserung, ergänzt durch gelegentliche dunklere Adern, verleiht Teakholz einen unverwechselbaren Charakter, der sowohl in modernen als auch in traditionellen Designs geschätzt wird.

Haltbarkeit und Witterungsbeständigkeit

Ein entscheidender Vorteil von Teakholz ist seine außergewöhnliche Haltbarkeit. Natürlich reich an Ölen und Kautschuk, ist Teakholz extrem widerstandsfähig gegen Wasser, Schimmel, Fäulnis und Insektenbefall, was es zu einer idealen Wahl für Außenmöbel und -konstruktionen macht. Diese natürliche Resistenz gegen die Elemente bedeutet, dass Teakholzmöbel jahrelang halten können, ohne zu verrotten oder Schäden zu zeigen, selbst wenn sie das ganze Jahr über im Freien gelassen werden. Darüber hinaus ist Teakholz resistent gegenüber Temperaturschwankungen und hohen Feuchtigkeitsgraden, was es für verschiedene Klimazonen geeignet macht.

Vielseitigkeit in der Verwendung

Die Vielseitigkeit von Teakholz macht es zu einer begehrten Wahl für eine breite Palette von Anwendungen. Neben seiner traditionellen Nutzung in der Herstellung von Gartenmöbeln und im Schiffsbau, wird Teakholz auch für Innenmöbel, Bodenbeläge, Verkleidungen und als dekoratives Element in der Architektur eingesetzt. Seine Ästhetik und Langlebigkeit passen sowohl zu rustikalen als auch zu hochmodernen Designs, was Teakholz zu einem beliebten Material für Designer und Architekten macht. Die einfache Pflege und die Fähigkeit, mit minimaler Wartung über Jahre hinweg gut auszusehen, tragen ebenfalls zur Vielseitigkeit und Beliebtheit von Teakholz bei.

Insgesamt vereint Teakholz Schönheit mit Funktionalität auf eine Weise, die nur wenige andere Materialien bieten können. Seine Langlebigkeit, Witterungsbeständigkeit und Vielseitigkeit machen es zu einer erstklassigen Wahl für eine Vielzahl von Projekten und Produkten, die sowohl ästhetischen als auch praktischen Wert haben.

Badezimmer mit Badewanne, Waschbecken und Waschbecken im luxuriösen Badezimmer mit Teakholzboden
Badezimmer mit Badewanne, Waschbecken und Waschbecken im luxuriösen Badezimmer mit Teakholzboden timltv/shutterstock.com

Nachteile von Teakholz

Umweltbedenken und die Öko-Bilanz

Obwohl Teakholz viele bewundernswerte Eigenschaften besitzt, gibt es auch berechtigte Umweltbedenken im Zusammenhang mit seiner Nutzung. Eines der Hauptprobleme ist die Abholzung der natürlichen Teakwälder, insbesondere in Südostasien, wo diese Bäume ursprünglich beheimatet sind. Die Übernutzung und der illegale Holzeinschlag haben zu einem Rückgang der Teakwaldflächen geführt, was wiederum die Biodiversität und die Ökosysteme in diesen Regionen beeinträchtigt. Obwohl Plantagen in verschiedenen Teilen der Welt angelegt wurden, um die Nachfrage nach Teakholz zu decken, sind auch diese nicht frei von ökologischen Bedenken. Die Umstellung von natürlichen Wäldern auf Monokulturen von Teakplantagen kann zu einem Verlust der Artenvielfalt führen und die Bodenqualität beeinträchtigen.

Verfügbarkeit und Kosten

Teakholz ist aufgrund seiner Beliebtheit und der begrenzten Quellen, aus denen es bezogen werden kann, oft schwer zu beschaffen. Da die besten Qualitäten von Teakholz aus alten Wäldern stammen, die strengen Erntebeschränkungen unterliegen, kann das Angebot knapp sein. Diese Knappheit führt zu hohen Preisen, was Teakholz zu einem der teuersten Hölzer auf dem Markt macht. Die hohen Kosten können es für manche Projekte und Kunden unzugänglich machen, insbesondere wenn große Mengen oder hochwertige Stücke benötigt werden. Darüber hinaus können die Kosten für zertifiziertes, nachhaltig gewonnenes Teakholz noch höher sein, obwohl viele die zusätzlichen Kosten für den Schutz der Umwelt und die Förderung verantwortungsvoller Waldwirtschaft als gerechtfertigt ansehen.

Trotz dieser Nachteile bleibt Teakholz aufgrund seiner unübertroffenen Qualität und Langlebigkeit eine beliebte Wahl. Für umweltbewusste Verbraucher und Fachleute gibt es Möglichkeiten, die negativen Auswirkungen zu minimieren, beispielsweise durch die Wahl von Teakholz aus verantwortungsvoll bewirtschafteten Plantagen oder die Unterstützung von Recycling- und Wiederverwendungsinitiativen. Durch bewusste Entscheidungen können die Vorteile von Teakholz genutzt werden, während gleichzeitig ein Beitrag zum Schutz unserer natürlichen Ressourcen geleistet wird.

Nachhaltiger Anbau und Zertifizierung

Bedeutung von FSC und anderen Umweltsiegeln

In der Welt des Teakholzes und darüber hinaus spielen Zertifizierungen eine entscheidende Rolle bei der Förderung nachhaltiger Waldwirtschaftspraktiken. Das FSC-Siegel (Forest Stewardship Council) ist eines der bekanntesten und angesehensten Umweltzertifikate. Es garantiert, dass das Holz aus Wäldern stammt, die nach strengen ökologischen, sozialen und ökonomischen Standards bewirtschaftet werden. Diese Standards sollen sicherstellen, dass die Forstwirtschaft umweltverträglich, sozial gerecht und wirtschaftlich tragfähig ist. Neben dem FSC gibt es auch andere Zertifizierungssysteme wie PEFC (Programme for the Endorsement of Forest Certification), die ähnliche Standards fördern und zur Verantwortung in der Waldnutzung beitragen.

Diese Zertifikate sind nicht nur für den Schutz der Wälder von Bedeutung, sondern auch für die Konsumenten, die sicherstellen möchten, dass ihre Kaufentscheidungen die Umwelt nicht negativ beeinflussen. Der Kauf von zertifiziertem Teakholz unterstützt die nachhaltige Bewirtschaftung der Wälder und hilft, illegalem Holzeinschlag und der Entwaldung entgegenzuwirken.

Tipps zur Auswahl von nachhaltigem Teakholz

  1. Suchen Sie nach Zertifizierungen: Beim Kauf von Teakholz-Produkten sollten Sie immer nach FSC- oder PEFC-Zertifikaten Ausschau halten. Diese Zertifikate sind ein klares Zeichen dafür, dass das Holz aus verantwortungsvoll bewirtschafteten Quellen stammt.
  2. Informieren Sie sich über die Herkunft: Hersteller und Händler, die sich für Nachhaltigkeit einsetzen, sind in der Regel transparent bezüglich der Herkunft ihres Holzes. Zögern Sie nicht, nachzufragen, wo das Holz herkommt und wie es angebaut wurde.
  3. Unterstützen Sie lokale Quellen: Wenn möglich, wählen Sie Teakholz aus lokalen oder regionalen Quellen. Dies kann den Transportaufwand und die damit verbundenen CO2-Emissionen verringern.
  4. Recyceltes Teakholz in Betracht ziehen: Eine weitere nachhaltige Option ist der Kauf von recyceltem Teakholz. Altes Teakholz, das aus abgerissenen Gebäuden, alten Schiffen oder anderen Strukturen gewonnen wird, bietet dieselbe Qualität und Schönheit wie neues Holz, ohne zusätzliche Umweltbelastung.
  5. Fragen Sie nach nachhaltigen Praktiken: Erkundigen Sie sich bei Herstellern und Händlern nach ihren Praktiken in Bezug auf Nachhaltigkeit. Viele Unternehmen, die sich für die Umwelt einsetzen, implementieren zusätzliche Maßnahmen wie Wiederaufforstung oder unterstützen lokale Gemeinschaften.

Durch die Berücksichtigung dieser Tipps können Verbraucher und Fachleute dazu beitragen, den Markt für nachhaltiges Teakholz zu stärken und gleichzeitig den ökologischen Fußabdruck ihrer Projekte und Produkte zu minimieren. Nachhaltiges Handeln unterstützt nicht nur die Erhaltung der Wälder, sondern gewährleistet auch, dass die kommenden Generationen die Schönheit und Vielfalt dieser einzigartigen Ressource genießen können.

Pflege und Erhaltung von Teakholzmöbeln

Teakholzmöbel sind für ihre Schönheit und Langlebigkeit bekannt, erfordern jedoch auch eine angemessene Pflege, um ihren Zustand und ihre Attraktivität über Jahre hinweg zu erhalten. Hier sind einige essenzielle Tipps zur Reinigung und Pflege sowie zum Schutz vor Patina und Witterungseinflüssen.

Reinigung und Pflege

Regelmäßige Reinigung: Beginnen Sie mit einer sanften Reinigung, um Staub und Schmutz zu entfernen. Verwenden Sie ein weiches Tuch oder eine Bürste und eine milde Seifenlösung. Vermeiden Sie den Einsatz von harten Bürsten oder scheuernden Reinigungsmitteln, die die Oberfläche beschädigen können.

Tiefenreinigung: Bei stärkeren Verschmutzungen oder zur jährlichen Grundreinigung kann eine spezielle Teakholzreinigungslösung angewendet werden. Diese hilft, tiefer sitzenden Schmutz und Flecken zu entfernen, ohne das Holz zu beschädigen.

Trocknung: Nach der Reinigung sollten die Möbel gründlich mit klarem Wasser abgespült und an der Luft getrocknet werden. Vermeiden Sie es, Teakholzmöbel direkter Sonneneinstrahlung auszusetzen, während sie noch nass sind, um Verfärbungen zu vermeiden.

Schutz vor Patina und Witterungseinflüssen

Schutz vor Patina: Viele Besitzer von Teakholzmöbeln schätzen die natürliche Patina, die sich mit der Zeit entwickelt. Wenn Sie jedoch das ursprüngliche Aussehen bewahren möchten, können Sie Teakholzschutzmittel verwenden. Diese Produkte helfen, die Bildung der silbergrauen Patina zu verzögern und die ursprüngliche Holzfarbe zu erhalten.

Anwendung von Teaköl: Teaköl kann angewendet werden, um die natürliche Farbe des Holzes zu erhalten und zu verstärken. Es ist zu beachten, dass die Anwendung von Öl die Pflegeintervalle verkürzen kann, da das Holz regelmäßig nachgeölt werden sollte, um sein Aussehen zu bewahren.

Schutz vor Witterungseinflüssen: Obwohl Teakholz extrem widerstandsfähig gegen Witterungseinflüsse ist, kann eine Schutzhülle die Lebensdauer Ihrer Möbel verlängern, indem sie vor extremen Wetterbedingungen wie starkem Regen oder Schnee geschützt werden. Stellen Sie sicher, dass die Möbel vor der Abdeckung vollständig trocken sind, um Schimmelbildung zu vermeiden.

Lagerung im Winter: In Regionen mit starken Wintersaisons kann eine Lagerung der Möbel in einem trockenen, gut belüfteten Raum von Vorteil sein. Dies schützt die Möbel vor extremen Temperaturen und Feuchtigkeit.

Durch die Befolgung dieser Pflegehinweise können Ihre Teakholzmöbel über viele Jahre hinweg in bestem Zustand erhalten bleiben, ihre natürliche Schönheit bewahren und ein Highlight in Ihrem Garten oder Wohnbereich darstellen.

Teakholz in der modernen Inneneinrichtung und Architektur

Teakholz ist aufgrund seiner einzigartigen Eigenschaften und seiner ästhetischen Vielseitigkeit ein beliebtes Material in der modernen Inneneinrichtung und Architektur. Es verleiht jedem Raum Wärme und Natürlichkeit und passt sowohl zu minimalistischen als auch zu opulenten Designs. Hier sind einige Einsatzbereiche und inspirierende Gestaltungsideen, die die Vielseitigkeit von Teakholz unterstreichen.

Einsatzbereiche von Teakholz

Möbel: Teakholz wird häufig für die Herstellung von Möbeln verwendet, von robusten Gartenmöbeln, die allen Wetterbedingungen standhalten, bis hin zu eleganten Innenmöbeln wie Esstischen, Stühlen, Sideboards und Bettrahmen. Seine Haltbarkeit und der geringe Pflegeaufwand machen es zu einer idealen Wahl für hochwertige Möbelstücke.

Bodenbeläge: Teakholzböden sind für ihre Langlebigkeit und ihren einzigartigen Charakter bekannt. Sie verleihen jedem Raum eine warme und einladende Atmosphäre und passen zu verschiedenen Einrichtungsstilen, von traditionell bis modern.

Wandverkleidungen und Deckengestaltung: Teakholz wird oft für Wandverkleidungen und zur Gestaltung von Decken verwendet, um Räumen Textur und Tiefe zu verleihen. Es kann eine beeindruckende visuelle Wirkung erzielen, sei es in Form von Paneelen, Lamellen oder kunstvoll gestalteten Mustern.

Außenarchitektur und Landschaftsgestaltung: Aufgrund seiner Widerstandsfähigkeit gegen Feuchtigkeit und Witterungseinflüsse ist Teakholz eine ausgezeichnete Wahl für Außenbereiche. Es wird für Terrassenböden, Fassadenverkleidungen, Pergolen und andere architektonische Elemente im Außenbereich verwendet.

Beispiele und Inspirationen für die Gestaltung

Minimalistische Eleganz: Eine schlichte, moderne Einrichtung mit klaren Linien kann durch Teakholzmöbel oder -akzente wunderbar ergänzt werden. Ein einfacher Teakholz-Esstisch kann zum Herzstück eines minimalistischen Essbereichs werden.

Naturnahe Ruheoasen: In Badezimmern können Teakholzelemente, wie eine Duschabtrennung oder ein Waschtisch aus Teakholz, eine Atmosphäre der Ruhe und Natürlichkeit schaffen. Die ölreiche Beschaffenheit von Teakholz macht es auch in Feuchträumen zu einer praktischen Wahl.

Outdoor-Wohnräume: Gestalten Sie einen nahtlosen Übergang zwischen Innen- und Außenbereichen, indem Sie Teakholz für Terrassenböden und Gartenmöbel verwenden. Eine gut gestaltete Außenterrasse aus Teakholz kann ein einladender Erweiterungsraum des Wohnbereichs sein.

Kreative Wandgestaltung: Verwenden Sie Teakholz für eine auffällige Wandverkleidung in Wohn- oder Arbeitsräumen. Verschiedene Finishes und Verlegemuster können dynamische Effekte erzielen und als natürliche Kunstwerke dienen.

Luxuriöse Akzente: In Kombination mit hochwertigen Materialien wie Marmor, Metall oder Glas kann Teakholz luxuriöse und anspruchsvolle Innenräume kreieren. Ein Teakholz-Sideboard oder Couchtisch kann in solchen Settings einen warmen Kontrast bieten.

Teakholz ist ein zeitloses Material, das Modernität und Tradition, Eleganz und Funktionalität miteinander verbindet. Durch kreative Anwendung und sorgfältige Pflege kann Teakholz in der modernen Inneneinrichtung und Architektur Akzente setzen, die Generationen überdauern.

Häufige Leserfragen zum Thema Teakholz

Ist Teakholz wirklich witterungsbeständig?

Ja, Teakholz ist aufgrund seines hohen Öl- und Kautschukgehalts extrem witterungsbeständig. Diese natürlichen Inhaltsstoffe bieten einen eingebauten Schutz gegen Wasser, Schimmel, Pilze und Insektenbefall, was Teak zu einer idealen Wahl für Außenmöbel und -konstruktionen macht. Selbst bei direkter Exposition gegenüber den Elementen kann Teakholz jahrzehntelang halten, ohne zu verrotten oder ernsthafte Schäden zu zeigen.

Wie kann ich meine Teakholzmöbel am besten pflegen?

Für die Pflege von Teakholzmöbeln gilt: weniger ist mehr. Beginnen Sie mit regelmäßiger Reinigung, indem Sie Staub und Schmutz mit einem weichen, feuchten Tuch abwischen. Für eine tiefere Reinigung verwenden Sie eine milde Seifenlösung und eine weiche Bürste. Vermeiden Sie starke Chemikalien oder Hochdruckreiniger, da diese das Holz beschädigen können. Wenn Sie das ursprüngliche Aussehen beibehalten möchten, können Sie Ihre Möbel gelegentlich mit Teaköl behandeln. Bedenken Sie jedoch, dass dies die Wartung erhöht, da das Holz regelmäßig nachgeölt werden muss.

Verändert Teakholz mit der Zeit seine Farbe?

Ja, unbehandeltes Teakholz entwickelt mit der Zeit eine silbergraue Patina, besonders wenn es den Witterungseinflüssen ausgesetzt ist. Diese Veränderung ist ein natürlicher Prozess, der die Qualität oder Haltbarkeit des Holzes nicht beeinträchtigt. Viele Menschen schätzen diese natürliche Alterung für ihre ästhetische Qualität. Wenn Sie jedoch das ursprüngliche Erscheinungsbild bevorzugen, können Sie die Entwicklung der Patina durch regelmäßiges Anwenden von Teaköl oder Schutzmitteln verzögern.

Ist Teakholz umweltfreundlich?

Die Umweltverträglichkeit von Teakholz hängt stark von seiner Herkunft ab. Teakholz aus nachhaltig bewirtschafteten Plantagen oder Wäldern, die nach den Standards von FSC oder ähnlichen Organisationen zertifiziert sind, ist eine umweltfreundlichere Wahl. Diese Zertifizierungen stellen sicher, dass das Holz unter Berücksichtigung ökologischer, sozialer und ökonomischer Kriterien produziert wird. Es ist wichtig, sich über die Herkunft des Holzes zu informieren und nachhaltig gewonnenes Teakholz zu bevorzugen, um den ökologischen Fußabdruck zu minimieren.

Kann ich Teakholzmöbel im Innenbereich verwenden?

Absolut. Teakholz ist nicht nur für den Außenbereich geeignet. Seine Widerstandsfähigkeit, zusammen mit seiner warmen Farbe und attraktiven Maserung, macht es zu einer exzellenten Wahl für Innenmöbel. Von Esstischen und Stühlen bis hin zu Sideboards und Bettrahmen kann Teakholz jedem Raum eine Note von Eleganz und Raffinesse verleihen. Die Pflege von Teakholzmöbeln im Innenbereich ist zudem einfacher, da sie weniger den Elementen ausgesetzt sind.

 
Anzeige
5%Bestseller Nr. 1
Terrassendielen aus Teakholz von BioMaderas®,...
  • Die Teak-Terrassendielen von BioMaderas sind 95mm breit, 19mm stark und in verschiedenen Längen verfügbar.
  • Das Teakholz hat von naturaus einen besonders hohen Öl- und Kautschukanteil. Damit erreicht es die höchste...
  • Terrassendielen aus Teakholz gelten als ist besonders barfußfreundlich, da sie aufgrund Ihrer ausgezeichneten...
Bestseller Nr. 2
ambiente-lebensart.de Teak-Baumscheibe...
  • Individuelles formschönes Wohn Accessoire
  • Hochwertiges Teakholz daher auch im Aussenbereich problemlos verwendbar
  • Langzeit getrocknet
Bestseller Nr. 3
asinox TEK4A5080 Duschmatte aus Teakholz,...
  • teakholz
  • unverrottbar, Rutschsicher (mit Gummistopfen ausgestattet)
  • Warme und angenehme Ausstrahlung
Bestseller Nr. 4
Terrassendielen aus Teakholz von BioMaderas®,...
  • Die Teak-Terrassendielen von BioMaderas sind 50mm breit, 19mm stark und in verschiedenen Längen verfügbar.
  • Das Teakholz hat von naturaus einen besonders hohen Öl- und Kautschukanteil. Damit erreicht es die höchste...
  • Terrassendielen aus Teakholz gelten als ist besonders barfußfreundlich, da sie aufgrund Ihrer ausgezeichneten...
Vorheriger ArtikelRotkernbuche im Fokus: Wie Sie die Vorzüge und Einschränkungen dieses edlen Holzes optimal nutzen
Nächster ArtikelDer umfassende Kamin-Guide: Wärme & Stil für Ihr Zuhause