Holzdeck Terasse Holz Selbst Bauen
Holzdeck Terasse Holz Selbst Bauen Artazum/Shutterstock.com

Terrassenalternative – So bauen Sie Ihr Holzdeck selbst

Sie suchen nach einer guten Alternative zur Terrasse? Eine Möglichkeit wäre, das Holzdeck selbst zu bastel. Sind Sie Hobbyhandwerker wird Ihnen dieser Vorschlag gefallen. Das Holzdeck kann individuell gestaltet werden. Mit dem Holzdeck als Rückzugsort schaffen Sie sich eine kleine eigene Wohlfühloase in Ihrem Garten. Das ganze ohne zu hohe Kosten dafür bezahlen zu müssen.

Step by Step zum fertigen Holzdeck

Nur wenige Schritte trennt Sie von Ihrem selbst gebauten Holzdeck. Zuerst müssen Sie jedoch einige Vorbereitungen treffen. Entscheiden Sie sich für die richtige Holzkonstruktion sowie für die passende Dielendichte.

Anzeige

Das Holzgerüst wird ausgelegt und die Dielen sorgfältig abgemessen. Halten Sie die Statik in Augen. Der Zwischenabstand sollte in der Dielenmitte nicht mehr als 50 cm überschreiten. Markieren Sie sich die exakten Abstände, bevor Sie zur Montage der Dielen weiterschreiben. Jetzt nur noch die Holzkonstruktion direkt mit den Gehwegplatten verankern, und fertig ist Ihr Meisterwerk.

Der Baugrund für das Holzdeck ist wichtig

Entscheiden Sie sich für ein Holzdeck zum selber bauen, sollten Sie vor allem auf hohe Qualität sowie eine gute Materialauswahl achten. Ein gutes Fundament ist bereits die halbe Miete. Zur Vorbereitung wird Sand aufgeschüttet, im nachfolgenden Schritt glatt gezogen und zum Ende noch nivelliert.

Auf diesem Unterboden werden die Platten aufgelegt, auf denen später die Holzdeckkonstruktion fixiert werden. Damit das fertige Holzdeck schöner aussieht, kann an den Rändern der Unterkonstruktion etwas Erde oder ein kleiner Steingarten angelegt werden. So sieht das Bauwerk noch schöner aus und integriert sich perfekt in Ihren Garten.

Schwebende Lärchen – Holzterrasse Selber Bauen – Ausführliche Baudokumentation

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Häufige Leserfragen zum Thema “Terrassenalternative – Holzdeck”

1. Was sind die Vorteile eines Holzdecks als Terrassenalternative?

Ein Holzdeck bietet eine warme und einladende Ästhetik, die mit anderen Materialien schwer zu erreichen ist. Holzdecks sind auch oft kostengünstiger als andere Optionen wie Beton oder Stein. Darüber hinaus kann Holz leicht bearbeitet und an ungewöhnliche oder schwierige Räume angepasst werden. Es bietet auch eine rutschfeste Oberfläche, die ideal für Bereiche mit viel Verkehr oder für Bereiche in der Nähe von Pools ist.

2. Was sind die Nachteile eines Holzdecks?

Obwohl Holzdecks viele Vorteile haben, gibt es auch einige Nachteile. Holz erfordert mehr Wartung als andere Materialien. Es muss regelmäßig gereinigt, gebeizt und versiegelt werden, um seine Langlebigkeit zu gewährleisten. Holz ist auch anfälliger für Witterungseinflüsse und kann sich im Laufe der Zeit verziehen oder splittern.

3. Welche Arten von Holz sind am besten für ein Deck geeignet?

Es gibt viele verschiedene Arten von Holz, die für ein Deck geeignet sind. Harthölzer wie Teak, Eukalyptus und Mahagoni sind sehr langlebig und widerstehen Witterungseinflüssen gut. Andere beliebte Optionen sind druckbehandelte Kiefer und Zeder, die natürlich resistent gegen Fäulnis und Schädlinge sind. Es ist wichtig, das Holz auszuwählen, das Ihren ästhetischen Vorlieben und Wartungsanforderungen entspricht.

4. Wie pflege und erhalte ich mein Holzdeck?

Regelmäßige Reinigung und Wartung sind entscheidend für die Langlebigkeit eines Holzdecks. Es wird empfohlen, das Deck mindestens einmal im Jahr zu reinigen, um Schmutz, Moos und Algen zu entfernen. Außerdem sollte das Holz alle zwei bis drei Jahre gebeizt und versiegelt werden, um es vor Witterungseinflüssen zu schützen und seine Farbe und Schönheit zu erhalten. Es ist auch wichtig, das Holz regelmäßig auf Anzeichen von Schäden zu überprüfen und defekte Bretter so schnell wie möglich auszutauschen.

Anzeige
4%Bestseller Nr. 1
Bestseller Nr. 3
Natürliche braune holzdecks weißes holz...
Natürliche braune holzdecks weißes holz...
Abmessungen: 240 mm x 200 mm x 3 mm (9,5 "x 7,9").; Materialien: Hergestellt aus hochwertigem Gummi, der ungiftig und umweltfreundlich ist.
10,99 EUR
Bestseller Nr. 4
Gestalten mit Holz im Garten: Bodenbeläge,...
Gestalten mit Holz im Garten: Bodenbeläge,...
Heidi Howcroft (Autor)
18,95 EUR
Vorheriger ArtikelBlumenbeet – Tipps für ein Blumenbeet auf der Terrasse!
Nächster ArtikelDie Terrassentrennwand als Sichtschutz