Start Garten Ratgeber Wie Sie Ihren Rasen auf Trockenheit vorbereiten

Wie Sie Ihren Rasen auf Trockenheit vorbereiten

-

Wie Sie Ihren Rasen auf Trockenheit vorbereiten

Ein Rasen hat es in einem trockenen Sommer schwer, was man ihm leider ansieht. Schäden durch Hitze können vermieden werden, wenn man bereits bei der Anlage die richtigen Entscheidungen trifft und dem Rasen die optimale Pflege zukommen lässt.

Bereits wenn der Rasen angelegt wird, kann der Rasen auf einen trockenen Sommer vorbereitet werden. Ist die ausgebrachte Rasenmischung trockenheitsverträglich, dann bleibt der Rasen länger Grün, wenn die Dürre einsetzt und muss erst wesentlich später gegossen werden.

Welche Rasenmischung ist für Sommer mit langen Regenpausen gut?

Das richtige Saatgut nimmt enormen Einfluss darauf, wie der Rasen während einer Hitzeperiode ohne Regen aussieht. Wohnen Sie in einer milden Weinbaugegend? Ist der Boden in Ihrem Garten sandig? Bekommt Ihr Rasen den ganzen Tag Sonne ab? In diesen Fällen ist eine trockenheitsverträgliche (Dürreresistente) Rasenmischung eine gute Entscheidung.

Einen qualitativen Rasen erkennt man an dem RSM-Gütesiegel. RSM ist die Abkürzung von: Regel-Saatgut-Mischung. Und daran, dass sich darin nur wenige unterschiedliche Gräsersorten finden. Diese Mischungen sind auf einen bestimmten Verwendungszweck abgestimmt. Trockenheitsverträgliche Rasenmischungen auch als Dürreresistente Rasenmischungen bezeichnet, sind perfekt für Lagen in der Sonne und lange Trockenzeiten ohne Wasser.

# Vorschau Produkt Bewertung Preis
1 Veddelholzer Rasensamen dürreresistent für... Veddelholzer Rasensamen dürreresistent für... Aktuell keine Bewertungen 17,96 EUR
2 WOLF-Garten - Trocken Rasen Premium, rot WOLF-Garten - Trocken Rasen Premium, rot Aktuell keine Bewertungen 39,99 EUR 30,06 EUR
3 Greenfield American Green, 1 kg Greenfield American Green, 1 kg Aktuell keine Bewertungen 13,73 EUR

Bei vielen Herstellern finden sich verschiedene Rasensamen-Mischungen im Standardprogramm, auch spezielle Mischungen für Trockenheit. Hier finden sich Gräserarten und Gräsersorten, die besonders gut mit Trockenheit klarkommen.

Gräsersorten, die sich für eine solche Mischung eignen, punkten nicht überwiegend damit, dass sie eine hohe Trockenresistenz haben, sondern damit, das ihre Wurzeln eine gute Durchwurzelungstiefe haben.

In einer solchen Mischung finden sich Sorten, die bis zu 80 Zentimeter lange Wurzeln haben. Andere Grassorten haben nur 15 Zentimeter lange Wurzeln. Durch die längeren Wurzeln können diese Gräser Wasser erreichen, dass in tieferen Erdschichten ist, woran Gras mit kurzen Wurzeln nicht herankommt.

Dadurch ist der Rasen nicht so pflegeintensiv und der Wasserverbrauch ist niedriger, was die Kosten senkt. Dazu kommt noch ein schöner Effekt, das Gras wächst gut.

Dadurch haben es Unkräuter und Moos schwierig und der Rasen sieht immer schön aus. Moos und Rasen breiten sich bevorzugt in trockenen Stellen und Lücken aus.

Zusammengefasst: So wird Ihr Rasen robust und hält Hitze stand.

  • trockenheitsverträgliche Rasenmischung mit langen wurzeln verwenden
  • im Frühjahr den Rasen pflanzen, damit er Zeit zum anwachsen hat
  • das gleiche gilt für das Pflanzen im Herbst
  • der neue Rasen sollte ein halbes Jahr lang durchdringend gewässert werden
  • regelmäßig mähen und den Rasen nicht zu lang werden lassen
  • der Rasen benötigt genug Nährstoffe

Zu welcher Zeit sollte ein Rasen, der Trockenheit vertragen soll, angelegt werden?

Rein theoretisch kann man Rasen das ganze Jahr lang aussähen. Wenn der Rasen durch den trockenen Sommer kommt, sollte der Rasen im April, also im Frühling oder im September, also im Frühherbst ausgebracht werden.

Zu dieser Zeit hat der Rasen optimale Voraussetzungen, wie eine Temperatur von zehn Grad Celsius. Damit kann er schnell keimen und starke Wurzeln bilden. Dazu kommt, dass der Rasen bis zur Trockenzeit genügend Zeit hat, sich zu festigen.

Gerade junges Gras verträgt Trockenheit nicht. Wenn junge Gräser zu wenig Feuchtigkeit haben, stockt das Wachstum und es entstehen Lücken, in die Kräuter oder Moss ausbreiten.

Weitere Tipps und Informationen zum Thema Rasen – In unserem Rasen Ratgeber

Bodenvorbereitung - Umgraben und Unkraut Entfernen (Sever180/shutterstock.com)
Bodenvorbereitung – Umgraben und Unkraut Entfernen (Sever180/shutterstock.com)

Die Bodenvorbereitung

Vorbereitung ist alles. Bevor Gras ausgesät wird, muss der Boden gereinigt werden. Alle Unkräuter sollten gezogen werden. Wurzelstücke und Steine sollten entfernt werden.

Tipp: Müssen sie eine größere Fläche umgraben, so bietet sich hier eine Motorhacke an, dies erspart viel Zeit und Arbeit. Kosten für eine Motorhacke liegen bei ca. 120 Euro. Es besteht auch die Möglichkeit diese im Baumarkt für ca. 30 Euro zu mieten.

23%
Einhell Elektro-Bodenhacke GC-RT 1440 M (1400 W,...
  • Einfache und effektive Bodenbearbeitung mit kraftvollem 1.400 Watt Carbon Power Reihenschlussmotor und leichtem...
  • Robuste Hackmesser und Überlastrutschkupplung für geringen Verschleiss
  • Höhenverstellbare, ein- und ausklappbare Transporträder für die einfache Mobilität
 

Dann sollte der Boden aufgelockert werden. Die Fläche dann mit einem breiten Rächen ebenerdig machen. Sind Kuhlen auf der Fläche, kann sich dort das Wasser sammeln.

Nun gibt man dem Boden ein paar Tage Zeit, damit er sich von der Behandlung erholen kann, ehe man aussät. Ist der Boden sandig oder ist es ein schwerer Lehmboden, dann sollte Humus genutzt werden, um ihn zu verbessern.

Es gibt Rasenerde, welche unter die Erde gearbeitet werden können. Auch gesiebter Grünkompost ist gut, um den Boden zu verbessern. Ist der Boden sandig, verbessert die Zugabe die Fähigkeit Wasser aufzunehmen.

Ist der Boden lehmig, verhindert die Zugabe, dass die Erde in Folge der Trockenheit wasserabweisend werden.

Rasen Bewässerunsgsystem - Spart Arbeit und dazu noch Geld - optimale Bewässerung (topseller/shutterstock.com)
Rasen Bewässerunsgsystem – Spart Arbeit und dazu noch Geld – optimale Bewässerung (topseller/shutterstock.com)

Das Bewässern des Rasens:

Auch wenn es sich komisch anhört, das richtige und ausgiebige Wässern ist eine wichtige Pflegemaßnahme. Die Wurzeln dieser Grassorten wachsen zwar lang in die Tiefe, dass machen sie aber nur, wenn die Erde entsprechend gut durchfeuchtet ist.

Wird nur wenig gewässert, bleiben die Wurzeln der Gräser kurz und der Rasen ist nicht robuster gegen Trockenheit als anderer Rasen.

Wer also im trockenen Sommer sparen will und weniger gießen als andere Rasenarten, der muss zu Anfang extrem großzügig gießen.

Bewässerungsanlage:

Ein Geheimtipp, wer Rasen neu anlegt und dazu eine automatische Bewässerungsanlage einbaut, ist selbst bei Jahrhundertsommern geschützt. Ein modernes Bewässerungssystem nimmt seinem Besitzer die komplette Arbeit ab.

Der Besitzer der Bewässerungsanlage bekommt Hilfe von einer App, welche die Anlage steuert. Es gibt sogar Anlagen, welche Bodenfeuchtesensoren haben.

Damit kann bei der Bewässerung die Wetterlage vor Ort berücksichtigt werden, ohne dass ein Mensch aktiv werden muss.

Letzte Aktualisierung am 13.08.2020 um 01:50 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

- Werbung -
# Vorschau Produkt Bewertung Preis
1 WOLF-Garten - »Turbo-Nachsaat« LR 25; 3826020 WOLF-Garten - »Turbo-Nachsaat« LR 25; 3826020 1.137 Bewertungen 9,99 EUR 8,74 EUR
2 WOLF-Garten - Sport- und Spiel-Rasen LG 125;... WOLF-Garten - Sport- und Spiel-Rasen LG 125;... 373 Bewertungen 19,99 EUR 15,79 EUR
3 WOLF-Garten - Premium-Rasen »Schatten & Sonne«LP... WOLF-Garten - Premium-Rasen »Schatten & Sonne«LP... Aktuell keine Bewertungen 91,99 EUR 56,28 EUR
Avatar
Jan Oliver Frickehttps://www.ratgeber-haus-garten.com
Als Herausgeber des Online Magazine Haus & Garten ist es mir eine Freude, die Leser über Interessante Themen zu informieren und meine Erfahrungen zu teilen.

Letzte Aktualisierung am 13.08.2020 um 01:50 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API