Wohntrends 2015

RolfBenz CARA Farbtrend Blau
Rolf Benz

2015 sind wie jedes Jahr viele neue Möbeltrends zu beobachten. Wer erwartet, dass 2015 die Möbel futuristischer, moderner und digitaler sind, irrt sich sehr. Nach Meinung des VDM dem “Verband der deutschen Möbelindustrie” sind die Wohnwelten und Trends 2015 im Stil des Biedermeier gehalten. In erster Reihe Gemütlichkeit gefolgt von Handarbeit aber auch Nostalgie waren bereits vor 200 Jahren das Bestreben der Möbelbauer. Ihre Einrichtungsideen werden jetzt erneut aufgegriffen und mit neuen Materialien umgesetzt. Wer es schräg mag, kann im Miami-Stil sicher das Richtige finden. Sehen Sie hier, was bei den Einrichtungs- und Möbeltrends 2015 auf Sie zukommt.

Farb-Trends im Jahr 2015

Bei den Farben sind sich alle einig: Blau, Kaffee-Töne, Grau und Schwarz sollen 2015 dominieren.Diverse Blautöne sind Trend. Beginnend mit den Indigo-Tönen von Jeansstoffen bis zu ­matten Petrol Tönen sind alle Blautöne bei Möbeln in. Hellere Kaffeefarben und taupe werden mit allen Holztönen kombiniert. Das lange auf der Bildfläche vorhandene Weiß wird, bei Sofas mit Grautönen ersetzt, doch Schwarz ist immer noch aktuell.

Trendige Materialien: Echtes Leder, grobe Stoffe und natürlich Holz

Natürliche Materialien sind angesagt. Echtes Leder und naturbelassene Stoffe für Sofas spielen an forderster Front. Gerne werden auch Wolle, Filz sowie alle brauchbaren Hölzer verwendet. Eiche aber auch Nussbaum warten mit Oberflächen auf, die entweder samtig geschliffen oder auch bis hin zu naturbelassem rau sein können. Natürlich sind matt lackierte Oberflächen bei den Stilbewussten gerne genommen. “Stein” sowie “Marmor” und auch ihre Imitationen spielen wieder eine größere Rolle. Die aktuellen Küchenfronten punkten mit echter Stein Optik.

Weitere angesagte Stil-Trends: Alpenhütte und Miami-Look

Der Möbelmarkt ist vielseitig durchmischt: die klassisch-geraden Standardmöbel gemischt mit stilvollen, gleichzeitig dezenten Rundungen, Retro-Editionen und extrem überdekorierte Stile lassen sich entdecken. Gubi und Co. hauchen den Klassikern vom Beginn des 20. Jahrhunderts und dem sogenannten Bauhaus Stil neues Leben ein. Die Engländer beleben das düster anmutende Herrenzimmer neu und in Österreich pflegt man den Alm-Look. Kare ruft den Miami-Look mit viel “Rosa und Flamingos” ins Leben. Bei Kare lässt sich auch das Upcycling finden. Die Neugestaltung und Zweckentfremdung von Gegenständen zum Möbelstück. Kare Möbel sind natürlich neu und nur imitiert.

Wohnzimmer: Sofas werden kleiner

Lounges sind nicht mehr derTrend. Sofas mit kleiner Sitztiefe, moderner Weichheit und auch romantischen Rundungen sind auf dem Vormarsch. Weitere Wohnelemente sind niedriger und von großer Vielfalt. Alle Hersteller bieten Lösungen betreffend de leidigen Kabelsalat an.

Country fits High-Tech im Koch- und Essbereich

Essen und Wohnen bilden auch weiter eine Symbiose. Klassische Esszimmer-Stuhl-Anbieter z.B. Wössner bieten jetzt verschiedenste Polstersessel und gepolsterte Banken im Angebot. Die Küche 2015 kommt im “Country-Look” – passende “Ess-Wohn-Möbel-Ergänzungen” und versteckter High-Tech Lösung die mit zum Teil schlauen Apps ergänzt werden.

Das moderne Home Office: Sekretäre und bewegliche Stühle

Das Home Office 2015 ist omnipräsent. Es kann auch nur ein Sekretär gepaart mit einem bequemen, nicht zu mächtigen Stuhl. Selbst im Essbereich finden Laptop und auch Tablet Platz – Auf großen heimeligen Holztischen, in denen das Kabel verschwindet und die auch zu jungen Unternehmen perfekt passen.

Im Schlafzimmer regiert der Hotel-Look und die Boxspring-Betten

Das beliebteste Bett ist zur Zeit das Boxspringbett. Polsterbetten werden wiederbelebt. Das klassische Schlafzimmer ist auf dem Rückzug. Selbst im Schlafzimmer werden Einzelmöbel zusammengestellt. Begehbare Kleiderschränke oder das Wandbett sind im Trend.

Kinderzimmer: Kleinere Räume geschlechtsspezifisch!

Das Kinderzimmer ist heute kleiner als sie es vor 20 Jahren waren. Eine gute Planung ist der Clou. Die Möbel sind Teil der Rollen-Spiele: Die Ritterburg beliebt bei Jungen und das Prinzessinnen-Zimmer für Mädchen. Es gibt aber auch sehr schöne Alternativen: Team 7 oder Flexa, die die Kleinen nicht geschlechtsspezifisch festlegen. Die Möbeltrends 2015 liefern für jeden etwas ob Jung oder Alt, Frau oder Mann! Lassen Sie sich inspirieren und begeistern.

Anzeige
Bestseller Nr. 1
Wohntrend Farbe: Inspirationen für Wände, Möbel...
Karine Villame, Nathalie Soubiran - Herausgeber: BusseSeewald - Auflage Nr. 1 (09.08.2017) - Gebundene Ausgabe: 192 Seiten
24,95 EUR
Bestseller Nr. 2
Best of Interior: Die Wohntrends 2018
Tina Schneider-Rading - Callwey - Kindle Edition - Auflage Nr. 1 (11.09.2017)
Bestseller Nr. 3
Bestseller Nr. 4
Bestseller Nr. 5
Schöner Wohnen Vliestapete Tapete Unitapete 10,05...
Schöner Wohnen - Werkzeug
11,10 EUR