Ratgeber Nistkasten - Die Ausrichtung und Befestigung nach Süden - Südost sein, die Befestigung sollte nicht wie im Abbild Sturmbeständig sein
Ratgeber Nistkasten - Die Ausrichtung und Befestigung nach Süden - Südost sein, die Befestigung sollte nicht wie im Abbild Sturmbeständig sein

Ratgeber Nistkasten – Von der Ausrichtung bis zur Lochgröße

Ihr zwitschern erfreut alle, aber sie finden kaum noch Möglichkeiten, ihre Jungen großzuziehen. Flächen werden zugebaut, alte oder morsche Bäume sofort gefällt. Kein guter Lebensraum für Singvögel. Helfen kann hier nur der Mensch, indem er den Tieren geeignete Nisthilfen anbietet.

Nistkästen sind künstliche Strukturen, die dazu dienen, wilden Vögeln einen geeigneten Ort zum Nisten und Brüten ihrer Jungen zu bieten. Sie wurden als Reaktion auf den Verlust von natürlichen Nistplätzen durch menschliche Aktivitäten und Umweltveränderungen eingeführt.

Nistkästen werden oft aus Holz gefertigt, es gibt jedoch auch Modelle aus anderen Materialien wie recyceltem Kunststoff oder Ton. Die Konstruktion und Größe des Nistkastens kann variieren, um den Bedürfnissen spezifischer Vogelarten gerecht zu werden. Die Öffnung des Kastens, oft als “Eingangsloch” bezeichnet, wird so gestaltet, dass sie der Größe der Zielvogelart entspricht.

- Werbung -

Es ist wichtig, Nistkästen an sicheren, geschützten Orten zu platzieren, vorzugsweise in einer Höhe, die für die spezifische Vogelart geeignet ist und in einer Position, die vor Raubtieren geschützt ist. Viele Nistkästen haben ein abnehmbares oder aufklappbares Dach oder eine Seite, um die Reinigung und Inspektion zu erleichtern.

Nistkästen können sowohl im Frühling als auch im Herbst gereinigt werden, um sicherzustellen, dass sie frei von Parasiten und Krankheitserregern sind und bereit für die nächste Brutzeit sind. Es ist jedoch wichtig, dies außerhalb der Brutzeit zu tun, um störende Vögel oder Jungtiere zu vermeiden.

Es ist auch wichtig zu beachten, dass nicht alle Vögel Nistkästen nutzen werden. Einige Vogelarten bevorzugen natürliche Höhlen oder Nistplätze im Freien. Deshalb ist es wichtig, sich über die spezifischen Vorlieben der Vögel in Ihrer Umgebung zu informieren, bevor Sie einen Nistkasten installieren.

Warum sind Vögel im Garten willkommen

Wer Vögeln in seinem Garten eine Nisthilfe bietet, bekommt Hilfe bei der Schädlingsbekämpfung. Ein Meisen Paar mit ihren Jungen vertilgt zum Beispiel ca. 70.000 Raupen und etwa 20 Millionen Insekten im Jahr. Ein gutes Argument, im Garten eine hübsche Unterkunft für die gefiederten Gesellen aufzuhängen. Schon im Februar fangen – bei mildem Wetter – die ersten Vögel mit dem Bau eines Nestes an. Gut, wenn dann schon eine Nisthilfe hängt.

Der richtige Nistkasten – Das Material

Am besten bewährt haben sich Nistkästen aus Holz, Bimsbeton oder Holzbeton. Sie haben zwar ein hohes Gewicht, sind aber sehr langlebig und zweckmäßig. Auf keinen Fall sollten die Kästen aus Metall oder Plastik sein. Dieses Material ist nicht atmungsaktiv, erwärmt sich sehr schnell und die Luft darin kann sich kaum bewegen. Wenn es schlimm kommt, ersticken die kleinen Vögel.

12%
Erdtmanns Schwegler 102 Nisthöhle, Einflugloch 32...
  • HOCHWERTIGE NISTHÖHLE - die robuste Nisthöhle bietet den Vögeln ein wetterfestes zuhause und somit einen...
  • GEEIGNET FÜR FREILEBENDE VÖGEL - die robuste Nisthöle ist für viele Wildvogelarten geeignet und bietet den...
  • BESONDERS LANGLEBIG - die Holzbetonnisthöhle zeichnet sich durch ihr langlebiges und atmungsaktives Material aus,...

Um die Kästen sauber zu halten, sollte man Nisthöhlen wählen, bei denen die Vorderwand herausnehmbar ist. Schwer zu reinigen sind Kästen, bei denen nur das Dach abnehmbar ist. Nisthöhlen aus maschinell ausgehölten Holzstämmen sind meist nur von unten zu öffnen. Eine große Gefahr für Jungvögel, die hier gleich mit ihrem Nest herausfallen können.

Arten & Varianten

Nistkästen sind nützliche Ergänzungen für jeden Garten, da sie Vögeln einen sicheren Ort zum Brüten bieten und es Ihnen ermöglichen, die lokale Vogelwelt zu beobachten und zu fördern. Es gibt jedoch viele verschiedene Arten und Varianten von Nistkästen, die auf die Bedürfnisse bestimmter Vogelarten abgestimmt sind. Hier sind einige der gängigsten Arten:

  1. Standard Nistkasten: Dieser allgemeine Typ von Nistkasten hat eine kleine Öffnung auf der Vorderseite und ist in der Regel aus Holz gefertigt. Die Größe der Öffnung kann je nach Vogelart variieren. Diese Nistkästen eignen sich hervorragend für eine Vielzahl von kleineren Vogelarten wie Meisen und Spatzen.
  2. Schwalbennester: Diese Nistkästen sind halboffen und werden oft an Gebäuden oder Strukturen angebracht, wo Schwalben und Mauersegler gerne nisten.
  3. Eulen- und Fledermauskästen: Diese Nistkästen sind größer und haben eine größere Öffnung, um größeren Arten wie Eulen oder Fledermäusen Platz zu bieten. Sie sind oft so konzipiert, dass sie an Bäumen oder Gebäuden hoch über dem Boden angebracht werden können.
  4. Nisthilfen für Insekten: Obwohl sie nicht speziell für Vögel gedacht sind, gehören auch Insektenhotels zu den Nisthilfen. Sie bieten nützlichen Insekten wie Wildbienen oder Marienkäfern Unterschlupf und Nistmöglichkeiten.
  5. Spezialisierte Nistkästen: Einige Nistkästen sind speziell für bestimmte Vogelarten konzipiert. Zum Beispiel haben Nistkästen für Rotkehlchen eine offene Front, während die für Fliegenschnäpper eine kleine, runde Öffnung haben.

Bei der Auswahl eines Nistkastens ist es wichtig zu bedenken, welche Vogelarten in Ihrem Gebiet heimisch sind und welche Art von Nistkasten sie bevorzugen würden. Darüber hinaus ist es auch wichtig, den Nistkasten an einem sicheren und geschützten Ort zu platzieren, um die Vögel vor Raubtieren und schlechtem Wetter zu schützen. Es ist ebenso wichtig, den Nistkasten regelmäßig zu reinigen, um Krankheiten zu vermeiden und einen sicheren Brutplatz für die Vögel zu gewährleisten.

Die Ausrichtung eines Nistkastens

Wichtig ist bei der Anbringung die Himmelsrichtung. Will man verhindern, dass der Wind ständig in das Einflugloch weht, sollte die Vogelwohnung nach Süden oder Südosten zeigen. Hier kann am Morgen die Sonne das Häuschen auch gleich erwärme. Vor zu viel Sonneneinstrahlung sollte es aber geschützt werden.

In der Nähe von Sträuchern fühlen sich die Vögel besonders wohl. Eine eingelegte Ruhepause wird dann gleich zur Beobachtung der Bruthöhle genutzt.

Die richtige Lochgröße

Von Bedeutung ist die Größe des Einflugloches. Vögel wie einige Meisen Arten, bevorzugen kleine Einfluglöcher von 25 – 28 mm Größe. Spatz, Kohlmeise und Kleiber dagegen freuen sich über Löcher von 32 – 35 mm Durchmesser.

Die Häuschen sollten für Katzen und Marder unerreichbar sein. Das ist sehr wichtig, damit die Vögel ihre neue Wohnung auch annehmen.

Will man mehrere Nistkästen in einem Garten unterbringen, sollte das Insekten Angebot so groß sein, dass alle Gartenbewohner genügend Futter finden.

Reinigung eines Nistkastens

Fast alle Vögel bauen für die neue Brutzeit auch ein neues Nest. Dann wird es irgendwann zu eng in der Bruthöhle, da die Tiere das alte Nistmaterial nicht selbst entfernen können. Deshalb sollte nach der Brutzeit, etwa im September / Oktober, der Nistkasten gereinigt werden. So verschwinden auch gleich Ungeziefer und Parasiten, die bei Jungvögeln für hohe Sterblichkeit sorgen können.

Angebote Nistkasten

# Vorschau Produkt Bewertung Preis
1 NEU AMZoutdoor® 20x ECHTE Aluminium Nägel für... NEU AMZoutdoor® 20x ECHTE Aluminium Nägel für... Aktuell keine Bewertungen 7,99 EUR
2 Nisthilfen für Vögel und andere heimische Tiere:... Nisthilfen für Vögel und andere heimische Tiere:... Aktuell keine Bewertungen 29,95 EUR
3 Einfach selber bauen: Artgerechte Nist- und... Einfach selber bauen: Artgerechte Nist- und... Aktuell keine Bewertungen 16,95 EUR

Ein selbstgebauter Nistkasten

Wer sich an eine dekorative Vogelwohnung herantraut muss wissen, dass Bretter von Fichten oder Kiefern am geeignetsten sind, da sie eine hohe Lebensdauer haben. Die Fläche im Inneren des Kastens darf ungehobelt bleiben, so können die kleinen Piepmätze später besser nach draußen klettern.

Mit Holzschutzmitteln behandelte Kästen müssen gut trocknen und sollten erst aufgehängt werden, nachdem der Geruch vollständig verflogen ist,

  • Für das Dach keine Dachpappe verwenden, sie hält das Holz feucht.
  • Zur Erleichterung der Reinigung ist es besser, mit Schrauben zu bauen.
  • Ein gutes Klima wird durch 4Löcher im Boden des Nistkastens erreicht.
  • Und nun viel Freude mit den neuen Gartenbewohnern

Mögliche Interessante Produkte

Beim Thema “Nistkästen” gibt es eine Reihe von Produkten, für die sich Leser interessieren könnten. Hier sind einige davon:

  1. Verschiedene Arten von Nistkästen: Wie bereits erwähnt, gibt es eine Vielzahl von Nistkästen, die auf verschiedene Vogelarten abgestimmt sind. Leser könnten sich für spezielle Nistkästen für bestimmte Vogelarten wie Meisen, Schwalben, Eulen oder Fledermäuse interessieren.
  2. Bausätze für Nistkästen: Für diejenigen, die handwerklich begabt sind oder Kinder haben, die ein Interesse an Natur und Handwerk haben, können Bausätze für Nistkästen eine gute Wahl sein. Diese Kits enthalten alle notwendigen Materialien und Anweisungen, um einen eigenen Nistkasten zu bauen.
  3. Zubehör für Nistkästen: Dazu gehören Dinge wie Befestigungsmaterialien (Nägel, Schrauben, Halterungen etc.), Reinigungsutensilien und vielleicht sogar eine kleine Kamera, die im Nistkasten installiert werden kann, um die Vögel beim Brüten zu beobachten.
  4. Bücher und Führer: Es gibt viele Bücher und Führer zum Thema Vogelbeobachtung und Nistkästen. Diese können Informationen darüber enthalten, welche Arten von Vögeln Sie in Ihrem Gebiet erwarten können, welche Arten von Nistkästen sie bevorzugen und wie Sie diese am besten platzieren und pflegen.
  5. Futter und Wasserstellen: Zusätzlich zum Nistkasten könnte ein Vogelfutterhäuschen oder eine Wasserstelle im Garten den Vögeln helfen, einfacher Futter und Wasser zu finden, insbesondere in der kalten Jahreszeit.

Wenn Sie ein Produkt aus diesem Bereich auswählen, sollten Sie die Bedürfnisse der lokalen Vogelarten sowie die spezifischen Anforderungen des Produkts berücksichtigen. Auch die Wartung und Pflege des Produkts, wie die regelmäßige Reinigung des Nistkastens, ist ein wichtiger Aspekt, der bedacht werden sollte.

Häufige Leserfragen zum Thema “Nistkästen”

1. Was ist der beste Ort, um einen Nistkasten aufzuhängen?

Der beste Ort, um einen Nistkasten aufzuhängen, hängt von der Vogelart ab, die Sie anziehen möchten. Im Allgemeinen sollte der Nistkasten an einem ruhigen, geschützten Ort angebracht werden, vorzugsweise in einer Höhe, die für die spezifische Vogelart geeignet ist. Der Nistkasten sollte nach Nordosten oder Südosten ausgerichtet sein, um direkte Sonneneinstrahlung zu vermeiden. Vermeiden Sie auch Plätze in der Nähe von Futterstellen oder stark frequentierten Bereichen, da dies die Vögel beim Brüten stören kann.

2. Wie reinige und pflege ich einen Nistkasten richtig?

Nistkästen sollten mindestens einmal pro Jahr, vorzugsweise im Spätherbst oder im frühen Winter, gereinigt werden. Zuerst sollten Sie sicherstellen, dass keine Vögel mehr im Kasten sind. Entfernen Sie dann altes Nestmaterial und reinigen Sie das Innere des Kastens mit einer Bürste und heißem Wasser. Es ist nicht empfehlenswert, Reinigungs- oder Desinfektionsmittel zu verwenden, da diese Rückstände hinterlassen können, die für Vögel schädlich sind. Lassen Sie den Nistkasten gut trocknen, bevor Sie ihn wieder aufhängen.

3. Was sind die Vorteile von Nistkästen?

Nistkästen bieten einen sicheren Ort für Vögel zum Brüten, insbesondere in Gebieten, in denen natürliche Nistplätze durch menschliche Aktivitäten oder Umweltveränderungen reduziert wurden. Sie helfen dabei, die Vielfalt und Anzahl der Vögel in einem Gebiet zu erhöhen. Darüber hinaus ermöglichen Nistkästen die Beobachtung von Vögeln und deren Verhaltensweisen aus nächster Nähe, was für Vogelliebhaber und Wissenschaftler gleichermaßen von Vorteil ist.

4. Welche Arten von Vögeln nutzen Nistkästen?

Viele Arten von Höhlenbrütern nutzen Nistkästen. Dazu gehören zum Beispiel Meisen, Spatzen, Kleiber und manche Arten von Schwalben. Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass nicht alle Vogelarten Nistkästen nutzen werden. Einige Arten bevorzugen natürliche Höhlen oder Nistplätze im Freien. Informieren Sie sich über die spezifischen Vorlieben der Vögel in Ihrer Umgebung, bevor Sie einen Nistkasten installieren.

Nistenkasten Impressionen

Es gibt sehr schöne Nistkästen, die dabei helfen den Garten zu Dekorieren, doch sollten sie, wie weiter oben Beschrieben, darauf achten das sie den Vögeln eine sicher Zuflucht bieten, sich nicht zu sehr erwärmen und einem Gewitter trotzen.

Nistkästen - Grau Weiss Pink
Nistkästen – Grau Weiss Pink
Nistkästen - Vogel Eingang
Nistkästen – Vogel Eingang
Nistkästen - Gelb
Nistkästen – Gelb
Nistkästen - Toilettenhaus Design
Nistkästen – Toilettenhaus Design
Nistkästen - Beispiele
Nistkästen – Beispiele
Nistkästen - Gartenzaun
Nistkästen – Gartenzaun
Nistkästen - Pfähle
Nistkästen – Pfähle
Nistkästen - Kolonie
Nistkästen – Kolonie
Nistkästen - Blau Gelb
Nistkästen – Blau Gelb
Ratgeber Nistkasten - Die Ausrichtung und Befestigung nach Süden - Südost sein, die Befestigung sollte nicht wie im Abbild Sturmbeständig sein
Ratgeber Nistkasten – Die Ausrichtung und Befestigung nach Süden – Südost sein, die Befestigung sollte nicht wie im Abbild Sturmbeständig sein
Nistkästen - Weiss Gelb
Nistkästen – Weiss Gelb

Letzte Aktualisierung am 16.04.2024 um 11:09 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Anzeige
Bestseller Nr. 1
vidaXL 4 x Kiefernholz, Nistkästen, Vogelhaus,...
  • Dieses Vogel Bruthaus, aus strapazierfähigem Kiefernholz gebaut, ist für ein paar kleine Vögel ausgelegt, damit...
  • Material: Kiefer-Massivholz; Gesamtmaße: 12 x 12 x 22 cm (B x T x H); Eingangsloch: 4 cm Durchmesser
  • Es wird Ihren Garten erheitern und Obdach Ihren gefiederten Freunden geben
8%Bestseller Nr. 2
Kerbl 82959 Selbstbauset Nistkasten 36 x 12 x 14...
  • Bieten Sie den lieben Sing- und Wildvögeln ein tolles Zuhause zum Nisten! Das Einflugloch ist mit Ø 30 mm...
  • Der Bausatz - Der Nistkasten ist speziell für Kinder ab 6 Jahren konzipiert worden. So können sie den Nistkasten...
  • Wetterfeste Bauweise bietet wirksamen Schutz vor Wind und Wetter. Durch die Anflugstange haben es Vögel leichter,...
Bestseller Nr. 3
großer nesträubersicherer Stabiler Nistkasten...
  • Dieser Nistkasten wird von uns selbst hergestellt. Oberstes Ziel war es nicht den bezaubernsten Nistkasten zu bauen...
  • Das Einflugloch hat einen Durchmesser von 32mm, unserer Meinung nach ideal für heimische Singvögel. Die Größe...
  • Zum Schutz vor Katzen und Mardern: Abstand vom Lochmittelpunkt zum Kastenboden: 17cm, Keine Sitzstange davor,...
Bestseller Nr. 4
Habau 2964 Nistkasten Runddach, rot
  • Nistkasten wird vormontiert geliefert und ist in rot vorlasiert
  • inklusive wechselbaren Kunststoffeinsätzen für das Einflugloch (28 und 32 mm Durchmesser)
  • Dach mit Zinkblech schützt vor Witterung
Vorheriger ArtikelWohntrends 2015
Nächster ArtikelFehlerhafte Wasserabrechnung