Einrichtungstipps und Wohnideen fürs Wohnzimmer
Einrichtungstipps und Wohnideen fürs Wohnzimmer Dariusz Jarzabek/shutterstock.com

Wohnzimmer neu definiert: Stile, Tipps und Inspiration für Ihr Zuhause

Das Wohnzimmer nimmt in den meisten Haushalten eine zentrale Rolle ein. Es ist nicht nur der Raum, in dem Familie und Freunde zusammenkommen, um gemeinsame Zeit zu verbringen, sondern auch ein Ort der Entspannung und des persönlichen Ausdrucks. Ein gut gestaltetes Wohnzimmer vereint Komfort mit Ästhetik und spiegelt die Persönlichkeit seiner Bewohner wider. In unserem heutigen Ratgeber erkunden wir, wie Sie durch gezielte Einrichtungstipps und kreative Wohnideen Ihr Wohnzimmer in einen einladenden, stilvollen und funktionalen Mittelpunkt Ihres Zuhauses verwandeln können. Mit der richtigen Planung und einigen Insider-Tipps wird Ihr Wohnzimmer nicht nur optisch ansprechend, sondern auch zu einem Ort, an dem Sie sich wirklich zu Hause fühlen.

Was ist ein einladendes Wohnzimmer?

Ein einladendes Wohnzimmer ist mehr als nur ein Raum in Ihrem Zuhause. Es ist eine sorgfältige Zusammenstellung von Elementen, die Wärme, Komfort und Stil ausstrahlen, um einen Ort zu schaffen, an dem Sie und Ihre Gäste sich wohl und willkommen fühlen. Drei Hauptkomponenten spielen eine entscheidende Rolle bei der Gestaltung eines solchen Raumes: Stil, Komfort und Funktionalität.

  • Stil: Der Stil Ihres Wohnzimmers sollte Ihre persönlichen Vorlieben und Ihren Lebensstil widerspiegeln. Ob modern, minimalistisch, bohemian oder skandinavisch – jede Stilrichtung trägt auf ihre Weise dazu bei, ein einzigartiges Ambiente zu schaffen. Die Auswahl an Farben, Materialien und Möbelstücken bestimmt den grundlegenden Charakter Ihres Wohnraums und macht ihn zu einem echten Zuhause.
  • Komfort: Ein einladendes Wohnzimmer lädt zum Verweilen ein. Bequeme Sitzgelegenheiten, weiche Beleuchtung und eine wohlüberlegte Anordnung der Möbel sorgen für eine Atmosphäre, in der sich jeder entspannen kann. Der Komfort eines Raumes geht über die physische Bequemlichkeit hinaus und umfasst auch das Gefühl der Geborgenheit und Zufriedenheit.
  • Funktionalität: Die Funktionalität eines Wohnzimmers bezieht sich auf seine Vielseitigkeit und Anpassungsfähigkeit an die Bedürfnisse seiner Bewohner. Ein funktionaler Raum nutzt seinen verfügbaren Platz optimal aus, bietet ausreichend Stauraum und passt sich den verschiedenen Aktivitäten an, die in ihm stattfinden – sei es Entspannung, Unterhaltung oder Arbeit.

Ein einladendes Wohnzimmer zu gestalten bedeutet, eine Balance zwischen diesen drei Elementen zu finden. Es geht darum, einen Raum zu schaffen, der nicht nur ästhetisch ansprechend, sondern auch komfortabel und praktisch ist, um die Qualität des täglichen Lebens zu verbessern.

- Werbung -

Wohnzimmer – IDeen und Inspirationen

Die Wahl des richtigen Stils

Bei der Gestaltung Ihres Wohnzimmers ist die Auswahl des richtigen Stils entscheidend, um eine Atmosphäre zu schaffen, die Ihre Persönlichkeit und Ihren Lebensstil widerspiegelt. Hier ist ein Überblick über einige der beliebtesten Wohnstile und Tipps, wie Sie den Stil finden, der am besten zu Ihnen passt.

  • Modern: Der moderne Stil zeichnet sich durch saubere Linien, neutrale Farbpaletten und den Einsatz von Materialien wie Metall, Glas und Stahl aus. Wenn Sie Wert auf Einfachheit und Funktionalität legen, könnte dieser Stil zu Ihnen passen.
  • Minimalistisch: Minimalismus geht noch einen Schritt weiter und reduziert alles auf das Wesentliche. Wenige, sorgfältig ausgewählte Möbelstücke und ein klares Farbschema schaffen eine ruhige und ordentliche Umgebung. Ideal, wenn Sie Ordnung und Klarheit schätzen.
  • Boho (Bohemian): Der Boho-Stil ist lebhaft und farbenfroh, mit einer Mischung aus Mustern, Texturen und kulturellen Einflüssen. Perfekt für diejenigen, die ein kreatives und ungezwungenes Zuhause bevorzugen.
  • Skandinavisch: Dieser Stil kombiniert Funktionalität mit einfachen Formen und warmen Holztönen, ergänzt durch helle Farben und natürliche Elemente. Wenn Ihnen eine gemütliche, aber stilvolle Einrichtung wichtig ist, könnte der skandinavische Stil die richtige Wahl sein.

Tipps zur Auswahl eines Stils:

  1. Reflektieren Sie Ihre Persönlichkeit: Wählen Sie einen Stil, der Ihre Interessen und Ihren Lebensstil widerspiegelt. Ihr Zuhause sollte eine Erweiterung Ihrer selbst sein.
  2. Betrachten Sie die Funktionalität: Überlegen Sie, wie Sie Ihr Wohnzimmer nutzen möchten. Brauchen Sie einen Raum für Unterhaltung, Entspannung oder beides? Die Funktion des Raumes kann die Stilwahl beeinflussen.
  3. Inspiration suchen: Sammeln Sie Bilder und Ideen aus Zeitschriften, Blogs und sozialen Medien, um herauszufinden, was Ihnen gefällt und was nicht.
  4. Experimentieren Sie mit Accessoires: Wenn Sie sich nicht auf einen bestimmten Stil festlegen möchten, experimentieren Sie mit verschiedenen Accessoires. So können Sie den Stil Ihres Wohnzimmers mit relativ geringem Aufwand und Kosten ändern.
  5. Denken Sie langfristig: Während es verlockend sein kann, den neuesten Trends zu folgen, ist es wichtig, einen Stil zu wählen, der Ihnen langfristig gefällt. Ihr Wohnzimmer sollte ein Ort sein, an dem Sie sich auch in den kommenden Jahren wohl fühlen.

Die Auswahl des richtigen Stils für Ihr Wohnzimmer ist ein kreativer Prozess, der Spaß machen sollte. Nehmen Sie sich Zeit, um verschiedene Optionen zu erkunden, und schaffen Sie einen Raum, der wahrhaftig Ihr Eigen ist.

Farbschemata und ihre Wirkung

Die Wahl des Farbschemas ist ein grundlegender Aspekt der Wohnraumgestaltung, der die Atmosphäre und Stimmung eines Raumes maßgeblich beeinflusst. Farben haben die Fähigkeit, Räume optisch zu vergrößern oder zu verkleinern, das Wohlbefinden zu steigern und sogar die Stimmung der Bewohner zu beeinflussen. Hier erfahren Sie mehr über die Bedeutung von Farbe und erhalten Empfehlungen für harmonische Farbkombinationen.

Bedeutung von Farbe in der Wohnraumgestaltung:

  • Stimmung und Atmosphäre: Jede Farbe weckt bestimmte Assoziationen und Gefühle. Warme Töne wie Rot, Orange und Gelb können energie- und wärmegebend wirken, während kühle Töne wie Blau, Grün und Violett beruhigend und entspannend sind.
  • Raumwirkung: Helle Farben lassen einen Raum größer und luftiger erscheinen, während dunkle Farben ihn gemütlicher, aber auch kleiner wirken lassen können.
  • Akzentuierung von Architekturelementen: Mit Farbe können besondere Merkmale eines Raumes hervorgehoben oder unerwünschte Elemente kaschiert werden.

Empfehlungen für harmonische Farbkombinationen:

  1. Monochrome Farbschemata: Verwenden Sie verschiedene Schattierungen und Tönungen einer Farbe, um Tiefe und Interesse zu erzeugen, ohne den Raum überladen wirken zu lassen. Dieser Ansatz sorgt für Harmonie und Einheit.
  2. Komplementäre Farbschemata: Kombinieren Sie Farben, die sich im Farbkreis gegenüberstehen (wie Blau und Orange), um einen lebendigen und dynamischen Effekt zu erzielen. Diese Kombinationen bringen sich gegenseitig zum Strahlen.
  3. Analoge Farbschemata: Wählen Sie Farben, die im Farbkreis nebeneinander liegen (wie Blau, Blaugrün und Grün). Diese Farben passen gut zusammen und schaffen eine ruhige und entspannte Atmosphäre.
  4. Natürliche Farbpaletten: Erden Sie Ihren Raum mit natürlichen Tönen wie Beige, Grau, Braun und Grün. Diese Farben eignen sich hervorragend für eine beruhigende und einladende Umgebung.
  5. Mut zu Akzentfarben: Wenn Sie sich für ein eher neutrales Farbschema entscheiden, setzen Sie mit lebhaften Akzentfarben in Kissen, Kunstwerken oder Dekorationen gezielte Highlights.

Beim Experimentieren mit Farben ist es wichtig, die natürliche und künstliche Beleuchtung Ihres Raumes zu berücksichtigen, da diese die Wahrnehmung von Farben erheblich beeinflussen kann. Nehmen Sie sich Zeit, um mit Farbmustern und -proben zu experimentieren, um zu sehen, wie sie zu verschiedenen Tageszeiten in Ihrem Raum wirken. Ein harmonisches Farbschema, das Ihre persönlichen Vorlieben und den gewünschten Stimmungseffekt berücksichtigt, wird Ihr Wohnzimmer in einen Ort verwandeln, der nicht nur schön aussieht, sondern sich auch genau richtig anfühlt.

Möbelauswahl und -platzierung

Die Auswahl und Platzierung von Möbeln in Ihrem Wohnzimmer ist entscheidend für die Schaffung eines sowohl ästhetisch ansprechenden als auch funktionellen Raumes. Die richtigen Möbel nicht nur ergänzen den Stil Ihres Wohnzimmers, sondern machen es auch zu einem komfortablen Ort für Entspannung und Geselligkeit. Hier sind einige Ratschläge und Tipps, die Ihnen bei der Möbelauswahl und -platzierung helfen.

Ratschläge zur Auswahl der richtigen Möbel:

  • Skalierung und Proportion: Wählen Sie Möbel, die zur Größe Ihres Wohnzimmers passen. Zu große Möbel können einen Raum überfüllen, während zu kleine Möbel verloren wirken können.
  • Funktionalität: Überlegen Sie, wie Sie den Raum nutzen möchten. Benötigen Sie zusätzlichen Stauraum? Soll der Raum hauptsächlich zum Entspannen oder für gesellige Zusammenkünfte dienen? Wählen Sie Möbel, die Ihren spezifischen Bedürfnissen entsprechen.
  • Komfort: Das Wohnzimmer ist oft der Ort, an dem wir uns entspannen und erholen. Wählen Sie daher bequeme Sitzmöbel, die zum Verweilen einladen.
  • Stil: Ihre Möbel sollten Ihren persönlichen Stil und den gewählten Dekorationsstil des Raumes widerspiegeln. Ob modern, minimalistisch oder bohemian – konsistente Stilelemente schaffen ein harmonisches Gesamtbild.

Tipps zur optimalen Anordnung von Möbeln:

  • Fokuspunkt schaffen: Bestimmen Sie einen Fokuspunkt im Raum (z.B. einen Kamin, ein großes Fenster oder ein Kunstwerk) und arrangieren Sie Ihre Möbel darum herum. Dies schafft Ordnung und Harmonie.
  • Verkehrsfluss: Achten Sie auf den Verkehrsfluss im Raum. Möbel sollten so angeordnet werden, dass Bewegungsbahnen klar definiert sind und man sich leicht durch den Raum bewegen kann.
  • Gesprächsbereiche: Gruppieren Sie Sitzmöbel so, dass sie Gesprächsbereiche bilden. Dies fördert die Interaktion und macht den Raum gastfreundlicher.
  • Vielseitigkeit: Überlegen Sie, flexible Möbelstücke einzusetzen, die bei Bedarf leicht umgestellt werden können, um den Raum an verschiedene Situationen anzupassen.
  • Balance: Verteilen Sie Ihre Möbel und Dekorationselemente gleichmäßig im Raum, um eine ausgewogene Optik zu erreichen. Vermeiden Sie, alle großen oder schweren Stücke auf einer Seite des Raumes zu platzieren.

Experimentieren: Zögern Sie nicht, mit der Anordnung Ihrer Möbel zu experimentieren, bis Sie eine Konfiguration finden, die sowohl funktionell als auch ästhetisch ansprechend ist. Manchmal kann das Verschieben eines einzigen Möbelstücks den gesamten Raum verändern.

Durch sorgfältige Auswahl und durchdachte Platzierung der Möbel können Sie ein Wohnzimmer gestalten, das nicht nur Ihren Stil widerspiegelt, sondern auch einladend und komfortabel für Sie, Ihre Familie und Ihre Gäste ist.

Beleuchtungskonzepte für Atmosphäre und Funktion

Die Beleuchtung spielt eine entscheidende Rolle bei der Gestaltung eines Wohnraums, da sie nicht nur die Atmosphäre maßgeblich beeinflusst, sondern auch die Funktionalität des Raumes unterstützt. Eine gut durchdachte Beleuchtung kann die Stimmung eines Raumes heben, bestimmte Bereiche hervorheben und für die nötige Beleuchtung bei verschiedensten Aktivitäten sorgen. Hier erfahren Sie, wie wichtig Beleuchtung ist und erhalten Ideen für die Kombination verschiedener Lichtquellen.

Wichtigkeit und Einfluss von Beleuchtung auf die Raumstimmung:

  • Stimmungsverbesserung: Warmes Licht kann eine gemütliche und einladende Atmosphäre schaffen, während kühles Licht zu Konzentration und Wachheit beiträgt.
  • Raumdimensionen: Licht kann dazu genutzt werden, die Wahrnehmung der Raumgröße zu beeinflussen. Helle Räume wirken größer und offener, während gedimmtes Licht für Intimität und Geborgenheit sorgt.
  • Fokuspunkte schaffen: Durch gezielte Beleuchtung können besondere Merkmale eines Raumes wie Kunstwerke oder architektonische Details hervorgehoben werden.

Ideen für die Kombination verschiedener Lichtquellen:

  1. Ambientebeleuchtung: Dies ist die Hauptlichtquelle im Raum und sorgt für eine grundlegende Helligkeit. Deckenleuchten, eingebaute Spots oder indirekte Beleuchtung fallen in diese Kategorie. Wählen Sie eine Lichtquelle, die den Raum gleichmäßig erhellt, ohne zu blenden.
  2. Aufgabenbeleuchtung: Speziell für die Beleuchtung von Arbeitsbereichen wie Leseecken oder Schreibtischen. Tisch- oder Stehlampen, unter Schrankleuchten und gerichtete Leuchten sind ideal, um konzentriertes Licht zu bieten, das bei Aufgaben hilft.
  3. Akzentbeleuchtung: Setzt bestimmte Bereiche oder Objekte im Raum gezielt in Szene. Verwenden Sie Schienenleuchten, Spotlights oder Wandlampen, um Kunstwerke, Pflanzen oder besondere Möbelstücke hervorzuheben.
  4. Dekorative Beleuchtung: Lampen und Leuchten, die nicht nur Licht spenden, sondern auch als Dekorationsobjekte dienen. Kronleuchter, dekorative Tischlampen oder Lichterketten fügen dem Raum eine ästhetische Komponente hinzu.

Tipps für die Beleuchtungsgestaltung:

  • Variieren Sie die Helligkeit: Verwenden Sie Dimmer, um die Helligkeit der Lichtquellen je nach Tageszeit und gewünschter Stimmung anzupassen.
  • Berücksichtigen Sie die Farbtemperatur: Licht mit einer warmen Farbtemperatur erzeugt eine gemütliche Atmosphäre, während kühles Licht belebend wirkt.
  • Experimentieren Sie mit Positionierung: Die Platzierung von Lichtquellen kann den Raum völlig verändern. Experimentieren Sie mit verschiedenen Positionen, um die optimale Wirkung zu erzielen.

Eine durchdachte Kombination verschiedener Lichtquellen ermöglicht es, die Atmosphäre eines Raumes je nach Bedarf zu verändern und dabei sowohl ästhetische als auch funktionale Aspekte zu berücksichtigen. Mit den richtigen Beleuchtungselementen wird Ihr Wohnzimmer zu einem vielseitigen Raum, der sich für Entspannung, Geselligkeit und Arbeit gleichermaßen eignet.

Dekorative Elemente und Accessoires

Dekorative Elemente und Accessoires sind die feinen Details, die einem Raum Charakter verleihen und den individuellen Stil seiner Bewohner unterstreichen. Sie ermöglichen es, Persönlichkeit in die Einrichtung einzubringen und die ästhetische Anziehungskraft eines Raumes zu erhöhen. Hier erfahren Sie mehr über die Rolle von Dekorationen und erhalten Tipps für die Auswahl von Kunstwerken, Textilien und anderen Accessoires.

Rolle von Dekorationen bei der Unterstreichung des individuellen Stils:

  • Persönliche Note: Dekorative Elemente spiegeln die Interessen, Leidenschaften und den Geschmack der Bewohner wider. Sie sind eine Möglichkeit, persönliche Geschichten und Erinnerungen zu teilen.
  • Stimmungsverbesserung: Accessoires können dazu beitragen, die gewünschte Stimmung in einem Raum zu setzen. Farbenfrohe Kissen oder eine gemütliche Wolldecke können beispielsweise ein Gefühl von Wärme und Komfort erzeugen.
  • Vervollständigung des Raumbildes: Dekorationen fügen den letzten Schliff hinzu und binden verschiedene Elemente des Raumes (wie Möbel und Beleuchtung) zu einem harmonischen Ganzen zusammen.

Tipps für die Auswahl von Kunstwerken, Textilien und anderen Accessoires:

  1. Kunstwerke: Wählen Sie Kunst, die Sie anspricht und eine Geschichte erzählt. Es muss nicht teuer sein; auch Drucke, Poster oder eigene Kunstwerke können sehr wirkungsvoll sein. Achten Sie auf die Größe und Platzierung – ein großes Bild als Fokuspunkt oder eine Gruppe kleinerer Werke kann interessante Akzente setzen.
  2. Textilien: Kissen, Teppiche, Vorhänge und Decken sind nicht nur funktional, sondern auch dekorativ. Sie bieten eine einfache Möglichkeit, Farben und Texturen ins Spiel zu bringen und den Komfort zu erhöhen. Experimentieren Sie mit verschiedenen Mustern und Materialien, um Tiefe und Interesse zu erzeugen.
  3. Andere Accessoires: Objekte wie Vasen, Kerzen, Bücher und Pflanzen fügen dem Raum Leben und Persönlichkeit hinzu. Gruppieren Sie kleinere Gegenstände für eine geordnete Anzeige und wählen Sie Accessoires, die die Farben und Stile im Raum ergänzen.
  4. Saisonalität berücksichtigen: Wechseln Sie Accessoires entsprechend der Jahreszeit, um den Raum frisch und lebendig zu halten. Leichte Textilien und helle Farben im Sommer; warme Decken und reichhaltige Töne im Winter.
  5. Weniger ist mehr: Obwohl es verlockend sein kann, viele dekorative Elemente zu verwenden, kann dies einen Raum überladen wirken lassen. Wählen Sie sorgfältig aus und lassen Sie Raum, damit jedes Stück wirken kann.

Indem Sie sorgfältig ausgewählte Dekorationen und Accessoires einsetzen, können Sie einen Raum schaffen, der nicht nur stilvoll und zusammenhängend aussieht, sondern auch eine warme und einladende Atmosphäre bietet. Dekorative Elemente sind die perfekte Möglichkeit, Ihr Zuhause kontinuierlich zu erneuern und an Ihren sich entwickelnden Stil anzupassen.

Häufige Leserfragen zum Thema Wohnideen Wohnzimmer

Frage 1: Wie kann ich ein kleines Wohnzimmer optisch vergrößern?

Antwort: Ein kleines Wohnzimmer größer wirken zu lassen, ist mit einigen cleveren Einrichtungstricks möglich. Wählen Sie helle Farben für Wände und große Möbelstücke, da diese das Licht besser reflektieren und den Raum offener erscheinen lassen. Verwenden Sie multifunktionale Möbel, wie z.B. Ottomane mit Stauraum oder ein Schlafsofa, um den Raum effizient zu nutzen. Spiegel können ebenfalls helfen, den Raum größer erscheinen zu lassen, indem sie Licht reflektieren und den Eindruck eines weiteren Raumes erwecken. Halten Sie den Boden so frei wie möglich, indem Sie schwebende Regale oder hängende Beleuchtung nutzen, um ein Gefühl von Offenheit zu schaffen.

Frage 2: Wie wähle ich die richtige Sofa-Farbe aus?

Antwort: Die Auswahl der richtigen Sofa-Farbe hängt von einigen Faktoren ab, darunter der Stil Ihres Wohnzimmers, die Farbpalette des Raumes und Ihre persönlichen Vorlieben. Neutrale Farben wie Grau, Beige oder Weiß sind vielseitig und lassen sich leicht mit anderen Farben kombinieren. Sie eignen sich hervorragend, wenn Sie häufig das Farbschema Ihres Wohnzimmers ändern möchten. Für ein mutigeres Statement können Sie ein Sofa in einer Akzentfarbe wählen, die zu den anderen Farben im Raum passt oder einen interessanten Kontrast bietet. Bedenken Sie auch die praktischen Aspekte; dunklere Farben und Muster können beispielsweise Flecken besser verbergen.

Frage 3: Wie wichtig ist die Beleuchtung in einem Wohnzimmer?

Antwort: Die Beleuchtung ist ein entscheidendes Element in jedem Wohnzimmer, da sie nicht nur die Atmosphäre und Stimmung maßgeblich beeinflusst, sondern auch die Funktionalität verbessert. Eine gut durchdachte Beleuchtung kann verschiedene Bereiche des Wohnzimmers hervorheben, Arbeitsbereiche beleuchten und zur allgemeinen Ästhetik beitragen. Es ist ratsam, verschiedene Lichtquellen zu kombinieren, um Flexibilität zu gewährleisten. Eine Mischung aus Ambientebeleuchtung, Aufgabenbeleuchtung und Akzentbeleuchtung ermöglicht es Ihnen, die Beleuchtung je nach Bedarf anzupassen und für jede Gelegenheit die richtige Stimmung zu schaffen.

Frage 4: Wie kann ich mein Wohnzimmer gemütlicher machen?

Antwort: Um Ihr Wohnzimmer gemütlicher zu machen, konzentrieren Sie sich auf Komfort und Wärme. Fügen Sie weiche Textilien hinzu, wie z.B. flauschige Teppiche, Kissen und Decken, die zum Entspannen einladen. Wählen Sie Möbel, die bequem und einladend sind, und stellen Sie sicher, dass genügend Sitzgelegenheiten für Familie und Gäste vorhanden sind. Pflanzen können ebenfalls dazu beitragen, den Raum lebendiger und einladender zu gestalten. Berücksichtigen Sie zudem die Beleuchtung; weiches, warmes Licht kann eine gemütliche Atmosphäre schaffen. Persönliche Gegenstände und Fotos verleihen dem Raum eine persönliche Note und fördern ein Gefühl von Zuhause.

Anzeige
Bestseller Nr. 1
MINIO go for it - Wohnwand 4-Teilig Set Veve 2 I...
35 Bewertungen
MINIO go for it - Wohnwand 4-Teilig Set Veve 2 I...
  • Ein zeitloses Möbelstück, das heute, morgen, in einem Jahr und in einem Jahrzehnt beeindrucken wird. Die...
  • Die Wohnwand können wir aufstellen oder aufhängen, in beliebiger Konfiguration. Setzen Sie Ihrer Kreativität...
  • Dank der Multifunktionalität der Möbel und der offenen und geschlossenen Stauräume können Sie Ihre Schätze...
Bestseller Nr. 2
VASAGLE Bücherregal, Standregal mit 14 Ablagen,...
  • [Voller Stauraum, voller Stil] Dieses 24 x 158 x 166 cm große Bücherregal mit 14 unregelmäßig angeordneten...
  • [Robust und langlebig] Der robuste Stahl und die hochwertigen Spanplatten sorgen für eine solide Konstruktion, die...
  • [Schutz vor Herunterfallen, Stabilität, Sicherheit] Die Rückwand der Ablagen verhindert, dass Ihre Gegenstände...
20%Bestseller Nr. 3
Yaheetech Couchtisch mit Höhenverstellbarer...
  • Höhenverstellbarer Kaffeetisch – Die Tischplatte lässt sich einfach anheben und erreicht eine Höhe von 56 cm,...
  • Hubfunktion durch Gaslift – Mittels Gaslift und Hubrahmen erfolgt das Anheben der Tischplatte leicht und sanft....
  • Mit viel Stauraum – Dank des versteckten Ablagefach unter der Tischplatte und der offenen Ablagefläche in...
9%Bestseller Nr. 4
SECOLI tv Schrank led 200cm TV Lowboard mit LED TV...
  • 【TV schrank led】Mit seinem trendigen und zugleich praktischen Design wird dieser TV-Schrank mit LED-Leuchten...
  • 【TV Lowboard mit LED】 Holzwerkstoff ist ein Material von außergewöhnlicher Qualität mit glatter Oberfläche,...
  • 【Mehrfarbige LED-Leuchte】 Dieser TV-Ständer ist mit RGB-LED-Leuchten ausgestattet, die über verschiedene...
Vorheriger ArtikelDer Perfekte Eingang: Ultimative Wohnideen & Einrichtungstipps für Ihren Flur
Nächster ArtikelMeister der Wandfarben: Ultimativer Ratgeber und Profi-Tipps für Ihr Zuhause