Türen kürzen - so geht es richtig!
Türen kürzen - so geht es richtig! pisaphotography/shutterstock.com

Türen kürzen – so geht es richtig!

Wenn sie Laminat, Parkett oder einen Teppichboden in Ihrer Wohnung neu verlegen, dann werden Sie nicht umhin kommen, Ihre Türen dementsprechend zu kürzen. Manchmal – wenn die Tür zuvor schon viel “Luft” nach unten (und oben!) hatte – kann es ausreichen, Unterlagscheiben (Distanzscheiben) an den Bändern anzubringen, um die Tür auf diese Art einige Millimeter anzuheben. Meist wird es aber nötig sein, die Tür abzuschneiden oder abzuhobeln.

Türen kürzen ist ein Prozess, der durchgeführt wird, wenn eine Tür zu hoch ist und aufgrund von Unebenheiten im Boden oder nach der Installation eines neuen Fußbodens nicht richtig schließt. Das Kürzen einer Tür kann auch dann erforderlich sein, wenn Sie eine bestehende Tür in einen neuen Türrahmen einsetzen möchten, der kleiner ist als der ursprüngliche.

Hier sind die grundlegenden Schritte, die Sie befolgen sollten, wenn Sie eine Tür kürzen:

  1. Messen: Bevor Sie etwas abschneiden, müssen Sie genau messen, wie viel Sie entfernen müssen. Verwenden Sie ein Maßband, um die Höhe des Türrahmens zu messen und zu bestimmen, wie viel Sie von der Unterseite der Tür abschneiden müssen.
  2. Markieren: Markieren Sie die Stelle, an der Sie schneiden möchten, mit einem Bleistift. Verwenden Sie eine lange Wasserwaage oder ein gerades Stück Holz und einen Bleistift, um eine gerade Linie über die Unterseite der Tür zu ziehen.
  3. Abschneiden: Verwenden Sie eine Handsäge oder Kreissäge, um entlang der von Ihnen gezeichneten Linie zu schneiden. Versuchen Sie, so gerade wie möglich zu schneiden, um eine gleichmäßige Kante zu erzielen.
  4. Schleifen: Nachdem Sie die Tür gekürzt haben, sollten Sie die geschnittene Kante glatt schleifen. Sie können dazu Sandpapier oder einen elektrischen Schleifer verwenden. Dies macht nicht nur das Aussehen der Tür besser, sondern verhindert auch Splitter.
  5. Lackieren oder Versiegeln: Wenn die Tür aus Holz ist, sollten Sie die geschnittene Kante mit einem geeigneten Lack oder Versiegelung behandeln, um das Holz zu schützen und Feuchtigkeit fernzuhalten.

Bevor Sie beginnen, vergewissern Sie sich, dass Sie das richtige Werkzeug und die richtige Ausrüstung haben. Sicherheit sollte immer an erster Stelle stehen, also tragen Sie immer Schutzbrille und Handschuhe. Wenn Sie sich nicht sicher sind, ob Sie die Aufgabe selbst bewältigen können, ziehen Sie in Betracht, einen Fachmann zu beauftragen.

- Werbung -

Auf was Sie beim Kürzen einer Tür unbedingt achten müssen!

Eine Vollholztür zu kürzen ist eigentlich eine leichte Aufgabe; anders sieht es hingegen bei Türen aus Röhrenspanplatten oder mit Wabeneinlage aus Pappe aus, da bei diesen am unteren Rand lediglich eine schmale Leiste eingeleimt ist, die die Öffnungen nach unten verschließt. Hier muss darauf geachtet werden, diese Leiste nicht komplett abzuschneiden, da sonst kein Abschluss zum Boden mehr vorhanden ist.

Wie geht man nun beim Kürzen vor?

Zuerst muss ermittelt werden, um wie viel die Tür gekürzt werden muss. Dazu wird das Türblatt wieder eingehängt und an den Bändern der neue Abstand gemessen. Rechnen Sie ca. 2 – 3 mm dazu, damit die Tür später nicht auf dem Boden schleift!

Hängen Sie das Türblatt wieder aus und legen Sie es sicher auf zwei Böcke o.ä. Reißen Sie nun mit Hilfe eines Winkels rechtwinklig die Linie an, bis zu welcher gekürzt werden soll.

Wenn es sich nur um einige Millimeter handelt, dann können Sie dies mit einem Hand – oder Elektohobel tun. Achten Sie bitte darauf, diesen rechtwinklig anzusetzen und hobeln Sie von beiden Seiten bis zur Mitte, damit das Holz an den Enden nicht ausbricht.

Müssen Sie das Türblatt stärker kürzen, dann empfiehlt sich der Einsatz einer elektrischen Stich – oder Handkreissäge. Eine Anschlagleiste aus Holz oder Metall, mit Schraubzwingen am Türblatt befestigt, ist eine gute Hilfe, um einen geraden Schnitt zu bekommen. Achten Sie auch auf die richtige Zahnung des verwendeten Sägeblattes – je feiner die Zahnung, umso weniger reißt das Holz ein. (Ein kleiner Tip: dies kann man auch verhindern, indem man die Stelle, an der der Schnitt erfolgen soll, auf beiden Seiten mit Malerkrepp abklebt!) Danach “brechen” sie die Kanten mit Schleifpapier, um ein späteres Ausbrechen des Holzes zu verhindern. Zum Schutz können Sie den neu entstandenen unteren Abschluss noch mit einem Klarlack o.ä. versiegeln und nach dem Trocknen das Türblatt wieder einhängen.

Sie sehen also – das Kürzen einer Tür ist kein “Hexenwerk”! Das richtige Werkzeug und etwas handwerkliches Geschick sollten allerdings vorhanden sein.

Schritt für Schritt Anleitung – “Türen kürzen”

Das Kürzen einer Tür kann eine nützliche Fertigkeit sein, wenn Sie eine Tür haben, die nach der Installation eines neuen Bodens zu lang ist, oder wenn Sie eine Tür an eine neue Türrahmenöffnung anpassen müssen. Hier ist eine detaillierte Schritt-für-Schritt-Anleitung:

Schritt 1: Messen Sie die Tür und den Türrahmen Verwenden Sie ein Maßband, um die Höhe der Tür und des Türrahmens zu messen. Bestimmen Sie, wie viel Sie von der Unterseite der Tür abschneiden müssen, damit sie in den Türrahmen passt.

Schritt 2: Markieren Sie die Schnittlinie Legen Sie die Tür flach auf zwei Sägeböcke oder eine andere stabile Oberfläche. Verwenden Sie einen Bleistift und eine Wasserwaage (oder ein langes, gerades Stück Holz), um eine Linie an der Stelle zu ziehen, an der Sie schneiden möchten.

Schritt 3: Bereiten Sie die Tür zum Schneiden vor Klemmen Sie die Tür sicher fest, um sicherzustellen, dass sie während des Schneidens nicht verrutscht. Wenn Sie eine Kreissäge verwenden, stellen Sie sicher, dass die Schnitttiefe richtig eingestellt ist.

Schritt 4: Schneiden Sie die Tür Verwenden Sie eine Handsäge oder Kreissäge, um entlang der Linie zu schneiden, die Sie in Schritt 2 gezeichnet haben. Versuchen Sie, so gerade wie möglich zu schneiden, um eine saubere Kante zu erzielen.

Schritt 5: Schleifen Sie die geschnittene Kante Nachdem Sie die Tür gekürzt haben, verwenden Sie Schleifpapier oder einen elektrischen Schleifer, um die geschnittene Kante glatt zu machen. Dies verhindert, dass sich Splitter lösen und verbessert das Erscheinungsbild der Tür.

Schritt 6: Versiegeln Sie die geschnittene Kante Wenn Ihre Tür aus Holz besteht, verwenden Sie einen Lack oder eine Versiegelung, um die geschnittene Kante zu behandeln. Dies schützt das Holz und verhindert, dass Feuchtigkeit eindringt.

Schritt 7: Überprüfen Sie die Passform der Tür Stellen Sie die Tür zurück in den Türrahmen, um sicherzustellen, dass sie richtig passt. Falls nötig, wiederholen Sie die Schritte zum erneuten Messen, Markieren, Schneiden und Schleifen, bis die Tür richtig passt.

Erinnern Sie sich immer daran, während des gesamten Prozesses Sicherheitsausrüstung zu tragen, einschließlich Schutzbrille und Handschuhen. Wenn Sie sich zu irgendeinem Zeitpunkt unsicher fühlen, zögern Sie nicht, professionelle Hilfe in Anspruch zu nehmen.

Leser des Artikel Interessierten sich für folgende Produkte

  1. Handsäge oder Kreissäge: Beide sind geeignete Werkzeuge zum Kürzen einer Tür. Eine Handsäge ist eine kostengünstige Option und einfach zu handhaben, aber sie kann mehr manuelle Arbeit erfordern. Eine Kreissäge hingegen ist effizienter und erzeugt normalerweise einen saubereren Schnitt, ist aber teurer und erfordert mehr Geschicklichkeit und Erfahrung im Umgang.
  2. Sägeböcke: Sägeböcke sind eine großartige Investition für jedes Heimwerkerprojekt. Sie bieten eine stabile Plattform, auf der Sie Ihre Tür beim Schneiden und Schleifen sicher ablegen können. Achten Sie beim Kauf von Sägeböcken auf robuste, gut gebaute Modelle, die das Gewicht Ihrer Tür sicher tragen können.
  3. Schleifpapier oder elektrischer Schleifer: Nach dem Kürzen der Tür werden Sie wahrscheinlich einige raue Kanten haben, die geglättet werden müssen. Schleifpapier ist eine günstige Option, erfordert aber etwas mehr Aufwand. Ein elektrischer Schleifer macht die Arbeit schneller und einfacher, kostet aber mehr.
  4. Holzlack oder -versiegelung: Wenn Ihre Tür aus Holz ist, müssen Sie die geschnittene Kante versiegeln, um sie vor Feuchtigkeit und Schäden zu schützen. Es gibt viele verschiedene Lacke und Versiegelungen auf dem Markt, also recherchieren Sie und wählen Sie eine aus, die für Ihre spezifische Türart geeignet ist.
  5. Sicherheitsausrüstung: Sicherheit sollte immer Priorität haben bei Heimwerkerprojekten. Stellen Sie sicher, dass Sie eine gute Qualität Schutzbrille und Arbeitshandschuhe haben, um Ihre Augen und Hände zu schützen.
  6. Maßband und Bleistift: Diese grundlegenden Werkzeuge sind unerlässlich, um genaue Messungen vorzunehmen und eine geradlinige Schnittführung zu zeichnen.
  7. Türklemmen: Diese können helfen, die Tür während des Schneidprozesses stabil zu halten und Verrutschen zu verhindern.

Denken Sie daran, bei jedem Kauf die Qualität des Produkts, seine Bewertungen und seine Eignung für Ihre spezifische Aufgabe zu berücksichtigen. Ein gut gemachtes, langlebiges Werkzeug kann auf lange Sicht eine wertvolle Investition sein.

Häufige Leserfragen zum Thema “Türen kürzen”

1. Welche Werkzeuge benötige ich, um eine Tür zu kürzen?

Um eine Tür zu kürzen, benötigen Sie einige grundlegende Werkzeuge. Hier sind die wichtigsten:

  • Maßband: Zum genauen Messen der Tür und Bestimmen der Menge, die abgeschnitten werden muss.
  • Bleistift und Wasserwaage: Zum Anzeichnen einer geraden Schnittlinie auf der Tür.
  • Handsäge oder Kreissäge: Zum Abschneiden des überschüssigen Teils der Tür. Eine Kreissäge kann genauer und sauberer schneiden, aber eine Handsäge reicht auch aus.
  • Schleifpapier oder elektrischer Schleifer: Zum Glätten der geschnittenen Kante und Entfernen von Splittern.
  • Lack oder Versiegelung: Wenn die Tür aus Holz ist, zum Schutz der geschnittenen Kante vor Feuchtigkeit und Beschädigungen.

2. Wie viel von meiner Tür kann ich sicher abschneiden?

Die Menge, die Sie von einer Tür abschneiden können, hängt vom spezifischen Design und Material der Tür ab. Bei den meisten massiven Holztüren können Sie bis zu 2,5 cm von jeder Seite abschneiden, ohne die Struktur der Tür zu beeinträchtigen. Bei hohlen Türen ist weniger Spielraum, normalerweise etwa 1 cm. Es ist immer am besten, so wenig wie möglich abzuschneiden, um die Integrität der Tür zu bewahren.

3. Kann ich eine hohle Tür kürzen?

Ja, es ist möglich, eine hohle Tür zu kürzen, aber es kann etwas komplizierter sein als das Kürzen einer massiven Holztür. Da hohle Türen innen hohl sind, besteht die Gefahr, dass sie instabil werden, wenn Sie zu viel abschneiden. Im Allgemeinen sollten Sie nicht mehr als 1 cm von einer hohlen Tür abschneiden. Wenn Sie mehr abschneiden müssen, sollten Sie in Betracht ziehen, einen Fachmann zu beauftragen oder eine neue Tür zu kaufen.

4. Was mache ich, wenn ich zu viel von meiner Tür abgeschnitten habe?

Wenn Sie zu viel von Ihrer Tür abgeschnitten haben und sie nun zu kurz ist, haben Sie ein paar Optionen. Sie könnten ein Stück Holz an der Unterseite der Tür anbringen, um die fehlende Höhe auszugleichen. Sie könnten auch eine Türschwelle oder einen Teppich unter der Tür hinzufügen, um den zusätzlichen Raum zu füllen. Wenn der Unterschied jedoch zu groß ist, müssen Sie möglicherweise eine neue Tür kaufen.

Anzeige
Bestseller Nr. 1
kwb Montage-Stütze bzw. Teleskop-Stütze...
  • IDEAL FÜR BAU-MONTAGEN: Die ausziehbare Montage-Stütze eignet sich perfekt für Arbeiten in kleinen Höhen, das...
  • SICHERER HALT: Die gummierte Auflage mit Gelenk sorgt für einen sicheren Halt und verhindert das Verrutschen der...
  • VARIABEL BELASTBAR: Die Einhand-Stütze kann bei einem Winkel von 90° bis zu 30 kg und bei einem Winkel von 65°...
Bestseller Nr. 2
Vicloon Möbelstoßstangen,14 Stück Silikon...
  • ✅【Hohe Qualität】Türstopper Wand aus hochwertigem, transparentem silikon, welches weich ist und durch die...
  • ✅【14-teiliges Möbelstoßstangen】Länglich Türstopper für Wand:4PCS (150*15*3MM)+10PCS(63*10*2.5MM),...
  • ✅【Geräuschdämpfung】Unsere Möbelstoßstangen hat eine gute Elastizität,legen Sie ihn auf Schubladen,...
34%Bestseller Nr. 3
ABUS Beschlag KFG für Feuerschutztüren - mit...
  • FEUERSCHUTZ: Stahlkern im Türgriff stellt die Bedienung im Brandfall sicher - Unterschild aus Stahl plus...
  • WECHSELGARNITUR: Türklinke an der Innenseite und Türknauf an der Außenseite der Tür
  • TÜRSTÄRKE: geeigneter Feuerschutzbeschlag für Türstärken von 40-66 mm
35%Bestseller Nr. 4
tesa Insect Stop FALT Tür Adapter für Alu-Rahmen...
  • Für noch einfachere Montage ohne bohren und schrauben: Ermöglicht den Einbau der tesa Insect Stop FALT Tür, der...
  • Komfortabler, unkomplizierter Einbau ohne Beschädigung: Die Hartgummi-Auflagen aus EPDM verhindern bei der Montage...
  • Schneller Aufbau ohne Werkzeug: Innerhalb kurzer Zeit bohrfrei installiert – Klemmen aufschieben,...
Vorheriger ArtikelGestalten Sie Ihre Innentüren aus Glas
Nächster ArtikelDie Kunst der Türen: Entdecken Sie Vielfalt und Stil
Jan Oliver Fricke
Als Herausgeber des Online Magazine Haus & Garten ist es mir eine Freude, die Leser über Interessante Themen zu informieren und meine Erfahrungen zu teilen.