StartHaus, Bauen & RenovierenBauliche Vorsorgemaßnahmen - Starkregen, Stürme bis Hochwasser

Bauliche Vorsorgemaßnahmen – Starkregen, Stürme bis Hochwasser

-

Bauliche Vorsorgemaßnahmen – Starkregen, Stürme bis Hochwasser

Für mehr Sicherheit am Haus: Bauliche Vorsorgemaßnahmen

Gebäude sind zunehmend den extremen Wetterschwankungen ausgesetzt. So folgen auf Sonnenschein-Tage starke Stürme mit Starkregen. Nicht selten führen diese zu Hochwasser. Daneben führen starke Schneefälle ebenso zu einer Schädigung des Gebäudes.

Damit das Gebäude trotzdem gut geschützt ist und die Sicherheit gesteigert wird, reichen oftmals bereits kleinere bauliche Maßnahmen aus.

Bauliche Verbesserung der Gebäudesicherheit

Sturmschaden am Haus - Hagelschaden am Haus
Sturmschaden am Haus – Hagelschaden am Haus swa182/shutterstock.com

Indem Sie als Wohnungs- oder Hauseigentümer einige Dinge veranlassen und/oder vielleicht sogar selbst erledigen, lässt sich die Gebäudesicherheit bereits erhöhen. Wer dagegen in Miete lebt, ist keinesfalls schutzlos.

Erkundigen Sie sich in diesem Falle bei den Vermieter oder der Vermieterin, welche Sicherheitsmaßnahmen bereits getroffen wurden. Zudem können Sie einen Anreiz schaffen, fehlende Maßnahmen noch in Betracht zu ziehen und umzusetzen.

Nachfolgend finden Sie einige Beispiele und Bereiche in denen sich gewisse Sicherheitsvorkehrungen ganz einfach treffen lassen.

Hochwasser bis Abwasser

Ratgeber Wasserschaden im Haus - Hochwasserschutz
Ratgeber Wasserschaden im Haus – Hochwasserschutz Yorkman/schutterstock.com

Abwasser, welches durch starke Stürme oder Regenschauer zurück in die Wohnung oder in das Haus gedrückt werden, kann enorme Schäden verursachen. Hier sind fünf Vorsichtsmaßnahmen zu treffen:

1. Installation und regelmäßige Überprüfung auf eine einwandfreie Funktion von Rückstauklappen bzw. Rückstauverschlüsse

2. Abwasserentsorgung mittels Hebeanlage aus tiefer gelegenen Geschossen: Leitungen müssen deutlich über dem Rückstau Niveau liegen

3. Einplanung von Pumpensümpfen an mehreren Stellen in der Nähe von Ausgängen und bei überflutung gefährdeten Geschossen

4. Eingedrungenes Wasser durch eine leistungsfähige Tauchpumpe in Kombination mit einem Pumpensumpf abpumpen

5. Untergeschosse mit wasserfesten Dämm- und Baumaterialien versehen und Fliesenbeläge verwenden. Diese Maßnahmen ermöglichen bei einer Überschwemmung eine effektive Entsorgung von Schlamm- und Wasser Rückständen

Elektrik / Strom

Damit eine Elektronik Versorgung sichergestellt wird, lassen Sie die Anlage auf Überspannungs- und Fehlerstrom-Schutzeinrichtungen (RCD bzw. FI-Sicherung) überprüfen und ggf. nachbessern.

Zudem sollten Sie sich die Frage stellen, ob das Haus über einen ausreichenden Blitzschutz verfügt. Ist ein Geschoss gefährdet, empfehlen sich komplett voneinander getrennte Stromkreise einzubauen. Diese können im Notfall komplett stromlos geschalten werden.

Grundsätzlich sollten Sie den Hausanschluss, die Zählerkästen, etc. überflutungssicher anlegen. Wer in einem Überflutungsgebiet wohnt, sollte über die Anschaffung eines kleinen und leistungsstarken Notstromaggregats nachdenken. Diese kann im Notfall für den Betrieb der Tauchpumpe verwendet werden.

Heizung

Sichern Sie die Heizungsanlage gegen Überflutung und planen die Betriebs Möglichkeit der Heizungsanlage über Notstrom mit ein.

Befinden sich im Haus oder im Außenbereich Tankanlagen messen diese gegen Aufschwimmen abgesichert sein.

Dach

Sturmschaden Dach - Vorbeugen
Sturmschaden Dach – Vorbeugen Brian A Jackson/shutterstock.com

Maßnahmen gegen starke Stürme

  • Dachabdeckung mittels sehr guter Vernagelung und Sturmhaken sichern
  • Sicherung des Dachstuhl und –haut durch Zusatzbefestigung gegen Abhebung bei Orkanböen
  • Bei geneigten Dächern: Kreuzweise Anbringung von Windrispen

Maßnahmen im Winter

  • Eindämmung der Dachlawinengefahr durch Schneefanggitter: Diese sind bereits als Verkehrssicherungspflicht bei Bürgersteigen, etc. gesetzlich vorgeschrieben.
  • Besonders Gefährdet bei Schneelast: weit gespannte Decken und Flachdächer. Räumen Sie diese wenn möglich frei von Schnee.

Garten und Außenanlage

Haus Sturmschaden - Umgefallener Baum
Haus Sturmschaden – Umgefallener Baum Lawrence Atienza/Shutterstock.com

Bäume

In Hausnähe können diese bei starken Stürmen umstürzen und das Haus beschädigen. Auch größere Äste, welche auf das Haus fallen, richten Schäden an. Lassen Sie deshalb umsturzgefährdete Bäume fällen und treffen Sie weitere Sicherheitsmaßnahmen.

Markisen und Überdachungen

Sichern Sie diese ebenfalls gegen Stürme ab. Ziehen Sie die Markise immer ein, wenn Sie sie nicht benötigen.

Bewegliche Gegenstände

Sonnenschirme, Gartenmöbel und Fahrräder sollten immer gegen Sturm gesichert abgestellt bzw. untergestellt werden.

Die Wohngegend ist entscheidend

Strakregen Überflutungen Wasserschaden im Haus - Überflutung Hochwasser
Strakregen Überflutungen Wasserschaden im Haus – Überflutung Hochwasser FeyginFoto / Shutterstock.com

Nicht jede Wohngegend ist hochwassergefährdet. Ob ihre Wohnlage davon betroffen ist, können Sie mit Hilfe des Portals für Hochwassergefahren- und –risikokarten überprüfen. 

Einige Gemeinden bieten mittlerweile Starkregen Gefahrenkarten an mit denen Sie das Starkregen Risiko abschätzen können. Dementsprechend sind geeignete Vorsorgemaßnahmen zu treffen. 

Hochwassergefahren Karte und Hochwasserrisikokarten in Deutschland
Hochwassergefahren Karte und Hochwasserrisikokarten in Deutschland

Hochwassergefahren Karte und Risikokarten der Bundesländer

Ob sich Ihre Immobilie in einem Hochwasserrisiko Gebiet befindet, können sie auf der Webseite Geoportal BfG (Bundesanstalt für Gewässerkunde) geoportal.bafg.de recherchieren. Auch vor dem Kauf einer Immobilie sollten sie hier ein Blick drauf werfen. Die Karte ist einfach zu bedienen, da sie einfach die gewünschte Stadt bzw. den gewünschten Ort eingeben können. Sie werden überrascht sein welche Gebiete in Ihrer Stadt als Risikogebiet gelten.

Hochwasserrisiko Gebiet von Braunschweig

Braunschweig - Hochwassergefahren- und Hochwasserrisikokarten in Deutschland
Braunschweig – Hochwassergefahren- und Hochwasserrisikokarten in Deutschland

Hier ein Beispiel für die Hochwassergefahr bzw. für das Hochwasserrisikogebiet von Braunschweig auf geoportal.bafg.de

- Werbung -
# Vorschau Produkt Bewertung Preis
1 Mobiler Wasserschutzschlauch Hochwasserschutz 120... Mobiler Wasserschutzschlauch Hochwasserschutz 120... Aktuell keine Bewertungen 28,91 EUR
2 Osmo 3 m Hochwassersperre – Aktiviert durch... Osmo 3 m Hochwassersperre – Aktiviert durch... Aktuell keine Bewertungen 24,35 EUR
3 Quick Dam QD610-1 Wasseraktivierte Flutbarriere, 1... Quick Dam QD610-1 Wasseraktivierte Flutbarriere, 1... Aktuell keine Bewertungen 75,88 EUR 63,69 EUR
blank
Jan Oliver Frickehttps://www.ratgeber-haus-garten.com
Als Herausgeber des Online Magazine Haus & Garten ist es mir eine Freude, die Leser über Interessante Themen zu informieren und meine Erfahrungen zu teilen.

- Werbung -

Letzte Aktualisierung am 18.09.2021 um 00:10 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API