Start Wohnen & Einrichten Selbstklebende Laminatfolie

Selbstklebende Laminatfolie

-

Selbstklebende Laminatfolie – ein neues Gesicht nicht nur für alte Möbel

Wer ein altes Möbelstück effektiv und ohne große Schleif- und Beizaktionen aufpeppen möchte, ist mit der Verwendung von Laminatfolie gut beraten. Die selbstklebenden Folien gibt es in vielfältigen Optiken. Sie lassen sich auf nahezu alle Untergründe aufkleben und sind von der Oberflächenstruktur so gestaltet, dass sie kratz- und stoßfest sind. Dadurch sind sie in vielen Bereichen zum Renovieren und Aufmöbeln einsetzbar. Laminatfolie hat übrigens nichts mit Laminat zu tun, dass auf dem Fußboden verlegt wird, kann aber im selben Look erscheinen. Man sollte sie nicht mit der Laminierfolie im Büro verwechseln. Wer mehr darüber erfahren möchte, holt sich hier die nötigen Tipps.

Vielseitige Laminatfolie – Restauration ohne Schleifstaub

Selbstklebende Laminatfolie kann auf fast allen Oberflächen angebracht werden. Zunächst sollte man sich gut überlegen, welche Folien man auswählt. Ein alter Holztisch kann in elegantem Glanz erscheinen mit Basalt-Look oder im edlen Marmordesign, während die alte Kommode oder der Schrank im hellen Holzkleid besser zur Wirkung kommt. So kann man seiner Krativität freien Lauf lassen. Zu achten ist auf eine luftblasenfreie Verlegung. Ein weiterer Einsatzbereich von selbstklebenden Laminatfolien sind Wände und auch Türen. Da die Laminatfolien thermisch verformbar sind, lassen sie sich auch sehr gut auf runden 3D- Oberflächen anbringen. Eine Wand im Holzlook ohne aufwändige Vertäfelung kann so in greifbare Nähe kommen. Wer seine alten Holztüren leid ist, beklebt sie mit reinweißer Laminatfolie oder setzt Farbtupfer mit blauen oder gelben Türen. Der Vorteil der Folien liegt darin, dass sie sich später gut wieder entfernen lassen. So kann man die Wohnung beim Auszug problemlos in den ursprünglichen Zustand bringen.

Auch die Küche kann mit selbstklebender Laminatfolie ein komplett neues Design bekommen. Wenn die Küchenschränke und Arbeitsflächen in der neuen Wohnung nicht dem eigenen Geschmack entsprechen, kann man mit der Folie sehr schöne neue Akzente setzen und Farbe ins Spiel bringen.

Laminatfolie – hält das denn ?

Die Laminatfolien der neuen Generation sind sehr resistent gegen alle Arten von Einflüssen. Sie sind stoß- und abriebfest, kratzbeständig und schrumpfen nicht. Die Oberflächen sind glatt und wasserabweisend. Dadurch ist die Reinigung besonders leicht. Die Haltbarkeit hängt von der Vorbereitung des Untergrunds ab. Wichtig ist eine gute Säuberung der zu beklebenden Oberflächen. Sie sollten fettfrei und trocken sein. Wer das beachtet, hat lange Freude an dem neuen Look. Das Verarbeiten von selbstklebender Laminatfolie ist nicht nur Fachleuten vorbehalten. Es erfordert kein Spezialwerkzeug oder Fachwissen, einzig ein wenig Freude am Heimwerkeln sollte man haben. Dann steht der kreativen Neugestaltung des Wohnraums nichts mehr im Wege.

- Werbung -
Bestseller Nr. 1
Peach PP580-02 Laminierfolien, DIN A4, 80 mikron,...
SCHUTZ: Folienstärke: 80 Mikron bietet Standardschutz für Dokumente; VIELSEITIG: Kompatibel mit Laminiergeräten aller Markenhersteller
6,99 EUR
Bestseller Nr. 3
Peach Laminierfolien A4, 125 mic, PP525-02, 100...
FORMAT: Für Dokumente bis zu einer Größe von DIN-A4, das entspricht 216 x 303mm.; INHALT: Im Set sind 100 Stück enthalten.
12,99 EUR
35%Bestseller Nr. 4
Avatar
Jan Oliver Frickehttps://www.ratgeber-haus-garten.com
Als Herausgeber des Online Magazine Haus & Garten ist es mir eine Freude, die Leser über Interessante Themen zu informieren und meine Erfahrungen zu teilen.

Letzte Aktualisierung am 10.12.2019 um 11:01 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API