Tungphoto/shutterstock.com

Retro einrichten mit Möbeln aus den 50ern

Möbel as den 50ern sind zwar sehr außergewöhnlich designt. Doch das Wohngefühl, das diese Möbel aus den 50er Jahren bringen, ist sehr wohnlich und natürlich auch außergewöhnlich gut. Und das Beste daran ist wohl, dass der Retro-Stil bei Möbeln wieder topaktuell ist und sich daher auch in jeder Wohnung sehen lassen kann. Insbesondere bei jungen Menschen ist der Retro-Look nicht nur modern und angesagt, sondern mittlerweile schon ein richtiger Kult. So verwundert es auch nicht, dass Retro-Möbel in immer mehr Wohnungen ihren Weg finden und dieser besondere Einrichtungsstil auch immer mehr Menschen sehr gut gefällt.

Retro einrichten – Wohnen wie in den 50ern

In den 50er Jahren wuchs die Wirtschaft und der Aufschwung in der Bevölkerung konnte nach den Jahren der Entbehrungen, die durch den Zweiten Weltkrieg ausgelöst wurden, endlich wieder beendet werden. Auch bei den Möbeln wollte man in dieser Zeit auf das Neue setzen und einen neuen Einrichtungsstil in die eigenen vier Wände holen. Heute ist sind die Möbel aus der damaligen Zeit wieder modern und sollen wieder für Schwung in der eigenen Wohnung sorgen. Besonders Musiktruhen, Nierentische und Tütenlampen stehen für die 50er Jahre, wie keine anderen Möbelstücke. Heute bekommt man sie nun nicht mehr nur in wenigen Farbtönen. Vielmehr kann man sie mittlerweile in knallig bunten Farben haben, oder aber man setzt auf dezente, aber dennoch sehr eindrucksvolle Pastellfarben. Die Kombinationsmöglichkeiten mit modernen Möbeln, die vielleicht sogar etwas futuristisch angehaucht sind, ist mit den Möbeln im Retro-Look kein Problem. Und auch schöne Accessoires bieten einen tollen Akzent und lassen sich gut mit den Möbeln aus den 50ern kombinieren. Nicht umsonst sind diese Möbel gerade mit einem Kultstatus versehen und absolut hip. Wer den Möbelstil der 50er Jahre in seiner Wohnung nutzt, kann mit beispielsweise Aschenbechern, Cocktailgläsern oder anderen Dingen aus dieser Zeit noch zusätzliche Deko Highlights setzen und den Retro-Look der Wohnung noch mehr verbessern.

So findet man die passenden Möbel aus den 50er Jahren

In vielen Möbelgeschäften kann man mittlerweile die Möbel aus den 50ern finden und natürlich auch kaufen. Jedoch sind sie dort zumeist nachgemacht und daher eigentlich neu, auch wenn sie alt aussehen und dem Retro-Look perfekt angepasst sind. Auf Trödelmärkten und Flohmärkten, in Internetauktionen oder vielleicht auf dem eigenen Dachboden oder im Keller kann man die echten Möbel der 50er vielleicht finden, wenn man keine neuen Möbel haben möchte. Oder aber, man fragt einmal bei den Großeltern nach, ob sich dort vielleicht noch richtige Schätze befinden. So hat man auch noch eine spannende Suche beim Möbelsuchen dabei. Zudem gibt es auch viele Tauschbörsen für diese Möbel, weil sie so beliebt sind.

- Werbung -
Anzeige
Bestseller Nr. 1
Bestseller Nr. 2
Bestseller Nr. 3
Bestseller Nr. 4
Vorheriger ArtikelEchter Sandstein für die Innenräume
Nächster ArtikelBlondes Holz für eine moderne Wohnungseinrichtung
Jan Oliver Fricke
Als Herausgeber des Online Magazine Haus & Garten ist es mir eine Freude, die Leser über Interessante Themen zu informieren und meine Erfahrungen zu teilen.