Sparset-Kate-Babyzimmer
Sparset-Kate-Babyzimmer

Babyzimmer Einrichten – Die Besten Tipps und Ideen

Wer ist beim Gang durch die Babyabteilung eines Kaufhauses oder Fachmarktes nicht überwältigt vom gigantischen Angebot an aufregenden und coolen neuen Dingen für das Babyzimmer. Doch es müssen nicht immer Designer-Möbel oder maßgeschneiderte Bettwäsche sein, mit etwas Fantasie sind Sie in der Lage auch mit wenig Geld ein entzückendes Ambiente für ihr Jüngstes zu schaffen.

Anzeige

Trendige Wohnideen für das Babyzimmer

Babywäsche, Bettbezüge, Tapeten, Kindermöbel und Spielzeug, die Liste für die Babyausrüstung scheint unendlich zu sein. Schlimmer noch: Aus vielen Dingen ist das Baby schnell rausgewachsen und sie müssen durch neue ersetzt werden. Das kostet viel Geld, mehr als junge Familien oft zur Verfügung haben.

Als Lösung werden oft gebrauchte Artikel verwendet, die man von Freunden geschenkt bekommt oder günstig auf dem Flohmarkt kauft. Dabei sollten Sie jedoch berücksichtigen, dass ältere Kinderwagen, Hochstühle oder Babybetten oft nicht mehr den aktuellen Sicherheitsstandards entsprechen.

Das sind dann keine Schnäppchen sondern teure Fallen. Achten Sie bei Artikel für das Babyzimmer unbedingt auf eine aktuelle Sicherheits-Kennzeichnung.

Für das Babyzimmer müssen Sie nicht jedem Trend hinter her rennen. Auch ein funktionell ausgestattetes Zimmer kann sehr attraktiv sein. Ein paar gesunde, frische Farben und kindgerechte Materialien sorgen dafür, dass sich das Baby wohlfühlt. Und denken Sie auch an sich selber. Ein bequemer Stuhl oder Sessel sollte im Babyzimmer stehen als Unterstützung für ihren Rücken während Sie das Baby im Arm halten.

Entscheidung für die Wandfarbe

Widerstehen Sie bei der Einrichtung des Babyzimmers den traditionellen Wandfarben rosa und blau. Versuchen Sie eine Farbe zu finden, die zu dem Kind passt und sie oder ihn die ersten fünf Jahre begleiten wird.

Für die frühen Jahre sind Sonnenblumengelb (nicht Zitronengelb), Blattgrün oder Himmelblau eine gute Lösung. Am Anfang sind Fototapeten mit niedlichen Teddys oder Tierbabys nicht schlecht, zumindest so lange bis Ihr Kind selber für die Dekoration des Raumes sorgt. Haben Sie mehrere Kinder, reservieren Sie für jedes Kind eine eigene Farbe.

Schon nach kurzer Zeit sind nicht nur Hosen und Jacken zu klein, auch Möbel passen schnell von der Größe her nicht mehr. Zum Glück gibt es mitwachsende Betten, Tische und Stühle, ein Vorteil, den Sie schon am Anfang mit einplanen sollten. Kluges Vorausdenken verhindert, dass Sie alle paar Monate ein neues Möbelstück anschaffen müssen.

Seien Sie kreativ

In den ersten Jahren wird Ihr Kind Ihre Fähigkeiten zu malen, Holz zu bearbeiten oder zu nähen nicht beurteilen. Vielleicht entdecken Sie sogar ein verstecktes Talent. Streichen Sie die Möbel in fröhlichen Farben, malen Sie eigene Motive auf freie Wandflächen. Vergessen Sie die Decke des Raumes nicht, in der Anfangszeit schaut Ihr Baby meistens nach oben. Zur Realisierung solcher Wohnideen finden Sie zahlreiche Schablonen im Fachhandel.

Ein Babyzimmer sollte vor allem sicher sein. Achten Sie darauf, dass alle Möbelstücke abgerundete Ecken und Kanten haben. Bilderrahmen, Lampen, Regale sollten sicher befestigt sein.

Kaufen Sie nur Dinge, die Ihr Baby wirklich braucht. Durch Geschenke von Großeltern und Freunden haben Sie vieles oft doppelt und dreifach. Es macht keinen Sinn diese Dinge lange aufzubewahren, das Baby wächst aus allem schnell heraus. Entscheiden Sie, welche Dinge wesentlich sind und verkaufen Sie überflüssige Dinge auf Online-Auktionen oder verschenken Sie diese an Bedürftige.

Häufige Leserfragen zum Thema Babyzimmer

Anzeige
# Vorschau Produkt Bewertung Preis
1 Wimex Babyzimmer Bela 7tlg. Wimex Babyzimmer Bela 7tlg. 10 Bewertungen 897,00 EUR
2 trendteam smart living Babyzimmer Kleiderschrank... trendteam smart living Babyzimmer Kleiderschrank... 152 Bewertungen 299,99 EUR
3 LED Nachtlicht Bär auf Mond mit Name... LED Nachtlicht Bär auf Mond mit Name... 895 Bewertungen 24,99 EUR
blank
Als Herausgeber des Online Magazine Haus & Garten ist es mir eine Freude, die Leser über Interessante Themen zu informieren und meine Erfahrungen zu teilen.