Diego Cervo

Toiletten – Tipps zum Reinigen und Putzen

Einfach und effektiv die Toilette reinigen

Bei der wöchentlichen Reinigung der eigenen vier Wände oder der bewohnten Mietwohnung stellt die Herausforderung der Toilettenreinigung meistens den eher unangenehmen Part dar. Um diese Aufgabe leichter zu bewältigen, können Sie bereits bei der Anschaffung eines WCs auf viele Punkte achten, die die spätere Reinigung erleichtern werden. Ebenso gibt es zahlreiche praxiserprobte Tipps, die man bei der Entfernung von Kalkablagerungen oder Urinstein beherzigen kann.

Empfohlen wird ein Hänge-WC

Die Bauform des stillen Örtchens spielt besonders bei der späteren Reinigung eine entscheidende Rollen. Dessen sollten Sie sich bereits bei der Auswahl der neuen Badeinrichtung bewusst sein. Ein Stand-WC ist zwar in der Anschaffung etwas günstiger und lässt sich sehr leicht montieren, dafür setzen sich in den Rillen und Ritzen zwischen Wand und WC Staub, Haare und anderer Schmutz sehr hartnäckig fest. Daher wird empfohlen, direkt zu einem Hänge-WC zu greifen. Dieses verursacht anfangs mehr Kosten, lässt sich aber durch den fehlenden Bodenkontakt besser reinigen, da man leicht unter ihm herwischen kann. Ein zusätzliches Argument für die hängende Variante stellt außerdem die flexible Sitzhöhe dar. Sehr große oder kleine Menschen können so ihr WC an die eigenen Bedürfnisse anpassen und können leichter wieder aufstehen. Sollten Sie Ihr Bad nachrüsten, sind Sie jedoch meist an die entsprechenden Versorgungsschächte gebunden und können die Sitzhöhe nicht mehr nachträglich verändern.

Das richtige Material ist entscheidend

Außerdem können Sie die Reinigung erheblich erleichtern, wenn Sie beim Kauf der neuen Sanitäranlage auf das richtige Material achten. So gibt es im Handel Modelle zu finden, die mit einer speziellen Beschichtung ausgestattet sind, an der das Wasser sehr leicht abperlt und somit weniger Kalkablagerungen und -ränder entstehen lässt. Ein zusätzlicher Tipp besteht darin, dass Sie im Handel mal unter den Rand fassen und prüfen, ob auch dieser ordentlich beschichtet oder verglast ist. Denn sollte dies nicht der Fall sein, können sich hier ebenfalls hässliche Ablagerungen und Schmutz leicht festsetzen und erfordern einen größeren Reinigungs- und Kraftaufwand bei der späteren Pflege.

- Werbung -

Regelmäßige Reinigung der Toilette erspart Schrubben

Wenn man seine Toilette von Beginn an regelmäßig und gründlich reinigt, erspart man sich den späteren Kraftaufwand und kann ebenso auf scharfe Reiniger mit langer Einwirkungszeit verzichten. Das hierfür notwendige Equipment besteht aus einem Lappen für die glatten Flächen des Sitzes, einem Schwamm mit einer rauen Seite für die Unterseite des Sitzes, eine Bürste für die Pflege des Randes innerhalb der Toilettenschüssel und eine Scheuermilch. Für die glatten Flächen reicht ein handelsüblicher Allzweckreiniger. Sollten sich nach längerer Abwesenheit, wie beispielsweise dem Jahresurlaub, unschöne Kalkränder gebildet haben, so entfernt man diese am besten mit herkömmlicher Zitronensäure.

Bei älteren WC Modellen, bei denen sich bereits Ablagerungen festgesetzt haben, kommt man um eine ordentliche Grundreinigung nicht mehr herum. Hier raten Experten dann zum Einsatz von Urinsteinlösemitteln, die allerdings nur mit Gummihandschuhen genutzt werden sollten. Spritzer ins Auge lassen sich durch das Tragen einer entsprechenden Schutzbrille verhindern. Auch hier ist auf eine ausreichend lange Einwirkungszeit zu achten, eine Toilettenbürste entfernt dann die aufgeweichten Ablagerungen.

Noch ein wertvoller Tipp: Die beliebten WC-Steine schützen nicht vor neuen Ablagerungen und sind bestenfalls aus kosmetischen Gründen in den Toiletten zu finden. Lediglich die Kläranlagen werden durch den Gebrauch solcher Zusätze enorm belastet, daher sollte auf sie besser gänzlich verzichtet werden.

Bewährte Hausmittel zur Reinigung der Toilette

Hausmitteln sind besonders unter den Hausfrauen sehr beliebt, da sie in der Anschaffung sehr günstig sind, die Umwelt nicht zusätzlich belasten und außerdem meist in der Vorratskammer zu finden sind. So lösen Cola, Essig oder Backpulver mit entsprechender Einwirkungszeit auch hartnäckige Kalk- und Urinsteinablagerungen unter dem Rand und auch in der Toilettenschüssel. Für die Reinigung des Abflussrohres kommt zusätzlich Gebissreiniger in Frage.

Alles in allem gibt es verschiedene Möglichkeiten, wie man eine saubere Toilette erzielen kann. Von der Auswahl des Modelles über die effektive Reinigung mit herkömmlichen Reinigern bis hin zu bewährten Hausmitteln sind der Fantasie des Anwenders keine Grenzen gesetzt. Besondere Vorsicht ist nur in Hinsicht auf die Nutzung scharfer Reinigungsmittel geboten, da sie gesundheitsschädigend wirken können.

Tipps und Tricks “Toilette Reinigen”

Die Reinigung der Toilette kann eine unangenehme Aufgabe sein, aber es ist unerlässlich, um die Ausbreitung von Keimen zu verhindern und ein sauberes und angenehmes Badezimmer zu gewährleisten. Hier sind einige Tipps und Tricks, die Ihnen dabei helfen können:

  1. Regelmäßige Reinigung: Stellen Sie sicher, dass Sie Ihre Toilette regelmäßig reinigen. Eine schnelle tägliche Reinigung kann helfen, die Ansammlung von Schmutz und Bakterien zu verhindern. Eine gründlichere Reinigung sollte mindestens einmal pro Woche erfolgen.
  2. Verwendung des richtigen Reinigers: Verwenden Sie einen speziell für Toiletten entwickelten Reiniger, um sicherzustellen, dass alle Keime und Bakterien effektiv entfernt werden. Achten Sie darauf, dass das Produkt auch gegen Kalkablagerungen wirkt, da diese ein häufiges Problem in Toiletten sind.
  3. Gründliches Schrubben: Verwenden Sie eine Toilettenbürste, um die Schüssel gründlich zu schrubben. Achten Sie darauf, auch schwer erreichbare Stellen wie den Spülrand und die Unterseite des Randes zu reinigen.
  4. Einwirkzeit beachten: Lassen Sie den Reiniger vor dem Schrubben einige Minuten auf der Oberfläche einwirken. Dies gibt dem Reiniger die Möglichkeit, Flecken und Ablagerungen zu lösen und die Toilette gründlicher zu reinigen.
  5. Hartnäckige Flecken behandeln: Bei hartnäckigen Flecken oder Kalkablagerungen kann es hilfreich sein, den Reiniger länger einwirken zu lassen. Eine Mischung aus Essig und Backpulver kann ebenfalls hilfreich sein.
  6. Vorbeugende Maßnahmen: Verhindern Sie Flecken und Gerüche, indem Sie die Toilette nach jedem Gebrauch spülen. Toiletten-Frischer oder kontinuierliche Reiniger können ebenfalls dabei helfen, die Toilette frisch zu halten.
  7. Umweltfreundliche Optionen: Es gibt viele umweltfreundliche Reinigungsoptionen für die Toilette. Überlegen Sie, ob Sie auf Produkte wie Essig und Backpulver umsteigen, die sowohl effektiv als auch gut für die Umwelt sind.

Denken Sie daran, dass eine regelmäßige und gründliche Reinigung der Toilette wichtig ist, um ihre Sauberkeit und Hygiene zu gewährleisten. Mit den richtigen Produkten und Techniken kann diese Aufgabe weniger mühsam und effektiver werden.

Interessante Produkte zum Thema

  1. Toilettenreiniger: Dies sind spezielle Reinigungsmittel, die entwickelt wurden, um die Toilette zu reinigen und zu desinfizieren. Sie enthalten in der Regel antibakterielle Eigenschaften und können dabei helfen, Flecken und Kalkablagerungen zu entfernen. Produkte wie Domestos WC-Gel oder Bref Power bieten eine starke Reinigungskraft.
  2. Toilettenbürsten: Eine gute Toilettenbürste ist unerlässlich für eine effektive Toilettenreinigung. Suchen Sie nach Modellen mit starken Borsten und einem Design, das es Ihnen ermöglicht, schwer erreichbare Bereiche zu reinigen. Einige Modelle haben auch eine integrierte Halterung für eine ordentliche Lagerung.
  3. Toiletten-Frischer und kontinuierliche Reiniger: Diese Produkte helfen, die Toilette zwischen den Reinigungen frisch zu halten. Sie können in der Toilettenschüssel platziert oder am Rand befestigt werden und geben bei jedem Spülen einen frischen Duft und Reinigungsmittel ab. Marken wie WC-Ente oder Bref bieten eine Vielzahl von Düften und Formulierungen.
  4. Kalkentferner: Kalkablagerungen sind ein häufiges Problem in vielen Toiletten. Kalkentferner wie der von Calgonit oder Viakal sind speziell entwickelt, um diese Ablagerungen zu entfernen und zu verhindern, dass sie sich wieder bilden.
  5. Umweltfreundliche Reiniger: Für umweltbewusste Haushalte gibt es umweltfreundliche Toilettenreiniger. Diese Produkte enthalten in der Regel keine schädlichen Chemikalien und sind biologisch abbaubar. Marken wie Ecover oder Frosch bieten umweltfreundliche Optionen an.
  6. Wegwerfbare Reinigungspads: Diese Pads, wie z. B. die Scrubbing Bubbles von Mr. Clean, sind mit Reinigungsmittel vorgetränkt und können nach Gebrauch weggeworfen werden. Sie bieten eine bequeme Möglichkeit, die Toilette zu reinigen, ohne eine Toilettenbürste verwenden zu müssen.

Beachten Sie beim Kauf von Reinigungsprodukten immer die spezifischen Anforderungen und Bedürfnisse Ihres Haushalts sowie die Empfehlungen des Herstellers für die Verwendung und Lagerung des Produkts.

Häufige Leserfragen zum Thema “Toiletten – Tipps zum Reinigen und Putzen”

1. Wie oft sollte ich meine Toilette reinigen?

Die Häufigkeit der Toilettenreinigung kann von verschiedenen Faktoren abhängen, einschließlich der Anzahl der Personen im Haushalt und der Nutzungshäufigkeit der Toilette. Im Allgemeinen ist es ratsam, die Toilette mindestens einmal pro Woche gründlich zu reinigen. Eine tägliche schnelle Reinigung mit einem Toilettenpinsel und etwas Toilettenreiniger kann helfen, die Ansammlung von Schmutz und Bakterien zu minimieren.

2. Wie kann ich hartnäckige Flecken in der Toilettenschüssel entfernen?

Hartnäckige Flecken können durch eine Mischung aus Essig und Backpulver oder einem speziellen Kalkentferner behandelt werden. Tragen Sie das Reinigungsmittel auf den Fleck auf und lassen Sie es mindestens 15 Minuten oder länger einwirken. Dann schrubben Sie den Fleck mit einer Toilettenbürste ab und spülen Sie ihn ab. Bei sehr hartnäckigen Flecken kann es notwendig sein, diesen Vorgang zu wiederholen.

3. Welche Produkte sind sicher und effektiv für die Toilettenreinigung?

Es gibt eine Vielzahl von kommerziellen Toilettenreinigern auf dem Markt, die sicher und effektiv sind. Suchen Sie nach Produkten, die speziell für die Toilettenreinigung entwickelt wurden und antibakterielle Eigenschaften haben. Darüber hinaus gibt es umweltfreundliche Alternativen wie Essig und Backpulver, die sowohl sicher als auch wirksam bei der Reinigung der Toilette sein können.

4. Wie kann ich verhindern, dass meine Toilette Gerüche entwickelt?

Regelmäßige Reinigung ist der Schlüssel zur Vermeidung von unangenehmen Gerüchen. Darüber hinaus können Toiletten-Frischer und kontinuierliche Reiniger helfen, die Toilette frisch zu halten. Es ist auch wichtig, für eine gute Belüftung im Badezimmer zu sorgen, um Feuchtigkeit und Gerüche zu minimieren.

Anzeige
14%Bestseller Nr. 1
Dr. Beckmann Aktivkohle Wc-Schaum,...
  • Reinigt die Toilette selbstständig, schnell und gründlich
  • Verhindert bei regelmäßiger Anwendung die Ablagerung von Kalk und Urinstein
  • Ideal zur wöchentlichen Tiefenreinigung
15%Bestseller Nr. 2
00 null null WC AktivGel 4in1 Flüssiger...
  • Das WC Aktiv Gel macht Ihre Toilette hygienisch rein und beseitigt 99,9% der Keime und Bakterien
  • Der Toiletten-Reiniger beugt bei regelmäßiger Anwendung Urinstein und Kalk vor
  • Das WC-Gel hinterlässt nach dem Reinigen eine langanhaltende Frische und ist in verschiedenen Duftvarianten...
Bestseller Nr. 3
CILLIT BANG WC-Power Gel Kalk- & Urinstein...
  • 100 PROZENT KRAFTVOLL GEGEN KALK UND URINSTEIN: Der CILLIT BANG Kalk- und Urinstein Zerstörer sorgt für...
  • 15 POWER ACTIONS: Das WC Gel bekämpft effektiv Kalkablagerungen und Urinstein in der Toilette, wirkt Verfärbungen...
  • FÜR EIN SAUBERES ZUHAUSE: Hygienische Sauberkeit und strahlender Glanz / Entfernt 99,9 Prozent der Bakterien
Bestseller Nr. 4
Cleaning Block WC - Toilette reiniger -...
  • Entfernt Kalkflecken und hartnäckigen Schmutz.
  • Schnelle und effektive Reinigung.
  • Umweltfreundlich, hergestellt aus recycelten Materialien.
Vorheriger ArtikelHandtuchheizkörper – diese Tipps sollten Sie kennen!
Nächster ArtikelDusche und Bad – Tipps zum leichter Reinigen
Jan Oliver Fricke
Als Herausgeber des Online Magazine Haus & Garten ist es mir eine Freude, die Leser über Interessante Themen zu informieren und meine Erfahrungen zu teilen.