Start Wohnideen Terrasse 8 Tipps zum Terrassenmarkise reinigen

8 Tipps zum Terrassenmarkise reinigen

-

8 Tipps zum Terrassenmarkise reinigen

Die Markisenreinigung – kurz und bündig erklärt

Wer sich geschützt vor der Sonne und den Blicken der Nachbarn entspannen möchte, legt Wert auf eine saubere Umgebung. Andernfalls wird man einen solchen Ort schnell verlassen. Auch eine Markise lässt sich reinigen. Mit ein paar Tipps erstrahlen Gestell und Abdeckung in immer kräftigen Farben.

Punkt eins der Reinigung: das Gestell

  • Die Aufhängung für Markisen bestehen aus Metall. Sie muss gerade bei Wind hohen Kräften standhalten. Stellen sich hier Beschädigungen ein, ist die ganze Aufhängung in Gefahr.
  • Um regelmäßige Überprüfungen an Gestänge durchführen zu können, sollte deshalb immer eine saubere Oberfläche vorhanden sein.
  • Eine Seifenlauge und ein weiches Tuch versprechen optimale Ergebnisse. Von einem Scheuerschwamm sollte man allerdings absehen, weil die Metalloberfläche sonst in Mitleidenschaft gezogen wird.

Übrigens: Ein Neuprodukt verfügt standardmäßig über eine Schutzbeschichtung. Diese sollten Verbraucher möglichst lange erhalten.

Terrassenmarkise Gelenkarmmarkise Gelb Weiss

Die Abdeckung als zweiter Aspekt einer Reinigung

  • Die meisten Markisenabdeckungen bestehen aus Acryl. Aber auch Modelle aus PVC und Polyester sind erhältlich.
  • Teilweise lassen sich diese Materialien sogar in einer Waschmaschine reinigen. Hierbei sind die Angaben des Herstellers wichtig und unbedingt zu beachten.
  • Liegt eine Imprägnierung vor, sollte man nur trocken reinigen. Andernfalls wird die Schutzschicht leicht zerstört.
  • Grobe Verschmutzungen lassen sich mit einer haushaltsüblichen Bürste entfernen. Vogelkot sollte unmittelbar nach der Trocknung entfernt werden.

Markisenstoff erneuern

Sollte der Markisenstoff nicht mehr zu reinigen sein, so besteht die Möglichkeit den Markisenstoff zu erneuern. Dies hat den Vorteil, das der neue Stoff eine Imprägnierung hat und sie zum anderen Ihrer Terrasse oder Balkon ein komplett neues Erscheinungsbild geben können. Schließlich Ändert sich der Farbgeschmack über die Jahre.

[amazon_link asins=’B00BYTE2IW,B00SN7CMEO,B005LAXJVG’ template=’ProductGrid’ store=’cameleonpierc-21′ marketplace=’DE’ link_id=’7ef123e5-a7de-4ef2-93bc-553b9ca9b570′]

Eine saubere Markise?! – Eine Frage der Trocknung

  • Ein Regenschauer kann einer Markise in der Regel nichts anhaben. Problematischer sieht es aber aus, wenn die Abdeckung im feuchten Zustand einfach eingefahren wird.
  • Unter Umständen können Stockflecken entstehen. Das Material leidet. Daher sollte man die Abdeckung immer schnell trocknen, bevor man sie für längere Zeit einrollt.
  • Praktisch sind auch so genannte Kassetten-Markisen. Dadurch lagert der Abdeckungsstoff in einem Schutzkasten, wenn er nicht gebraucht wird.
  • Wind, Regen und der Schnee im kalten Winter bleiben ohne Einfluss auf die Materialien. Im Frühling holt man dann eine farbschöne Ausführung hervor.

Tuchtausch offene Markise – Markisenstoff

Weitere ausführliche Informationen und Tipps zum Thema Markisen in unseren Markisen Ratgeber

- Werbung -
Avatar
Jan Oliver Frickehttps://www.ratgeber-haus-garten.com
Als Herausgeber des Online Magazine Haus & Garten ist es mir eine Freude, die Leser über Interessante Themen zu informieren und meine Erfahrungen zu teilen.

Letzte Aktualisierung am 22.10.2020 um 22:50 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API