Waschmaschine Reinigen - Trommel Dichtung
Waschmaschine Reinigen - Trommel Dichtung

Die unsichtbaren Gefahren einer schmutzigen Waschmaschine: Warum eine regelmäßige Reinigung für Gesundheit und Hygiene unerlässlich ist

Die regelmäßige Reinigung einer Waschmaschine ist unerlässlich, um eine optimale Leistung, Hygiene und Langlebigkeit des Geräts zu gewährleisten. Mit der Zeit können sich Schmutz, Waschmittelreste, Kalk und andere Ablagerungen im Inneren der Waschmaschine ansammeln, die nicht nur die Effizienz des Geräts beeinträchtigen, sondern auch unangenehme Gerüche und Schimmelbildung verursachen können.

In diesem Leitfaden erfahren Sie, wie Sie Ihre Waschmaschine gründlich reinigen und warten können, um sicherzustellen, dass Ihre Wäsche stets sauber, frisch und frei von unerwünschten Rückständen ist. Entdecken Sie verschiedene Reinigungsmethoden, Hausmittel und vorbeugende Maßnahmen, um Ihre Waschmaschine in einwandfreiem Zustand zu halten und eine optimale Wäschepflege zu gewährleisten.

Was ist eine Waschmaschine?

Eine Waschmaschine ist ein elektrisches Haushaltsgerät, das zum Reinigen von Textilien wie Kleidung, Bettwäsche und Handtüchern verwendet wird. Sie verwendet Wasser, Waschmittel und mechanische Bewegungen, um Schmutz, Flecken und Gerüche aus den Textilien zu entfernen. Es gibt verschiedene Arten von Waschmaschinen, wie zum Beispiel Toplader (bei denen die Wäsche von oben in die Maschine geladen wird) und Frontlader (bei denen die Wäsche von vorne in die Maschine geladen wird). Waschmaschinen sind in vielen Haushalten auf der ganzen Welt verbreitet und erleichtern die Reinigung von Textilien erheblich im Vergleich zur manuellen Handwäsche.
Waschmaschine Reinigen - Verblendung Front
Waschmaschine Reinigen – Verblendung Front

4 Tipps Reinigung Waschmaschine

Die Reinigung einer Waschmaschine ist wichtig, um eine optimale Leistung zu gewährleisten und unangenehme Gerüche oder Schimmelbildung zu verhindern. Hier sind einige Schritte, um Ihre Waschmaschine zu reinigen:
  1. Reinigen Sie das Waschmittelfach: Entfernen Sie das Fach (falls abnehmbar) und spülen Sie es unter warmem Wasser ab. Verwenden Sie eine Bürste oder einen Schwamm, um Schmutz und Waschmittelreste zu entfernen. Lassen Sie das Fach trocknen, bevor Sie es wieder einsetzen.
  2. Reinigen Sie die Türdichtung: Bei Frontlader-Waschmaschinen sammeln sich oft Wasser, Schmutz und Waschmittelreste in der Gummidichtung der Tür. Wischen Sie die Dichtung mit einem feuchten Tuch ab und verwenden Sie eine alte Zahnbürste oder Bürste, um schwer zugängliche Stellen zu reinigen.
  3. Führen Sie einen Reinigungszyklus durch: Verwenden Sie ein spezielles Waschmaschinenreinigungsmittel oder eine Mischung aus heißem Wasser und weißem Essig (zum Beispiel 1-2 Tassen Essig). Führen Sie einen kompletten Waschzyklus ohne Wäsche bei der höchsten Temperatur durch. Dies hilft, Schmutz und Ablagerungen im Inneren der Waschmaschine zu entfernen.
Waschmaschine Reinigen - Waschmittel Fach
Waschmaschine Reinigen – Waschmittel Fach

Schritt für Schritt Anleitung Reinigung Waschmaschine

Hier ist eine schrittweise Anleitung zur Reinigung Ihrer Waschmaschine:

- Werbung -
  1. Trennen Sie die Waschmaschine vom Strom: Stellen Sie sicher, dass die Waschmaschine ausgeschaltet und vom Stromnetz getrennt ist, bevor Sie mit der Reinigung beginnen.
  2. Reinigen Sie das Waschmittelfach: Entfernen Sie das Fach (falls abnehmbar) und spülen Sie es unter warmem Wasser ab. Verwenden Sie eine Bürste oder einen Schwamm, um Schmutz und Waschmittelreste zu entfernen. Lassen Sie das Fach trocknen, bevor Sie es wieder einsetzen.
  3. Reinigen Sie die Türdichtung: Bei Frontlader-Waschmaschinen sammeln sich oft Wasser, Schmutz und Waschmittelreste in der Gummidichtung der Tür. Wischen Sie die Dichtung mit einem feuchten Tuch ab und verwenden Sie eine alte Zahnbürste oder Bürste, um schwer zugängliche Stellen zu reinigen.
  4. Reinigen Sie die Außenflächen: Wischen Sie die Außenseiten der Waschmaschine mit einem feuchten Tuch und einem milden Reinigungsmittel ab. Achten Sie darauf, auch die Bedienknöpfe und das Display zu reinigen.
  5. Reinigen Sie das Flusensieb: Entfernen Sie das Flusensieb (normalerweise in der Nähe des unteren Teils der Waschmaschine), falls vorhanden. Entfernen Sie Flusen und Ablagerungen und spülen Sie das Sieb unter warmem Wasser ab. Setzen Sie das Flusensieb wieder ein, sobald es sauber und trocken ist.
  6. Führen Sie einen Reinigungszyklus durch: Verwenden Sie einen speziellen Waschmaschinenreiniger oder eine Mischung aus heißem Wasser und weißem Essig (zum Beispiel 1-2 Tassen Essig). Führen Sie einen kompletten Waschzyklus ohne Wäsche bei der höchsten Temperatur durch. Dies hilft, Schmutz und Ablagerungen im Inneren der Waschmaschine zu entfernen.
  7. Optional – Reinigen mit Backpulver: Streuen Sie etwa ½ Tasse Backpulver direkt in die Trommel und führen Sie einen weiteren Leerlauf bei hoher Temperatur durch. Dies kann dazu beitragen, verbleibende Ablagerungen und Gerüche zu entfernen.
  8. Lassen Sie die Tür offen: Nach dem Reinigungszyklus lassen Sie die Tür der Waschmaschine für einige Stunden offen stehen. Dies ermöglicht, dass die Feuchtigkeit im Inneren verdunstet und verhindert die Bildung von Schimmel und unangenehmen Gerüchen.
  9. Überprüfen Sie die Schläuche: Untersuchen Sie die Wasserzufuhr- und Abflussschläuche auf Anzeichen von Verschleiß, Rissen oder Lecks. Stellen Sie sicher, dass die Anschlüsse fest sitzen und die Schläuche in gutem Zustand sind. Tauschen Sie diese aus, wenn sie beschädigt sind oder Anzeichen von Verschleiß aufweisen.
  10. Schließen Sie die Waschmaschine wieder an: Nachdem Sie alle Reinigungsschritte durchgeführt haben und die Waschmaschine trocken ist, schließen Sie das Gerät wieder an das Stromnetz an und stellen Sie sicher, dass alle Anschlüsse korrekt sind.

Durch die regelmäßige Durchführung dieser Reinigungs- und Wartungsschritte können Sie sicherstellen, dass Ihre Waschmaschine optimal funktioniert und die Lebensdauer des Geräts verlängert wird. Es wird empfohlen, diese Reinigungsroutine alle drei bis sechs Monate durchzuführen, abhängig von der Nutzungshäufigkeit und der Wasserhärte in Ihrem Gebiet. Wenn Sie feststellen, dass Ihre Waschmaschine unangenehme Gerüche abgibt oder die Leistung nachlässt, kann dies darauf hindeuten, dass es Zeit für eine gründliche Reinigung ist.

Waschmaschine Reinigen - Waschmittel Schacht
Waschmaschine Reinigen – Waschmittel Schacht

Vorbeugene Massnahmen Waschmaschine

Darüber hinaus können Sie einige vorbeugende Maßnahmen ergreifen, um die Sauberkeit Ihrer Waschmaschine zu erhalten:

  1. Verwenden Sie die richtige Menge an Waschmittel: Zu viel Waschmittel kann zu Ablagerungen führen und die Leistung Ihrer Waschmaschine beeinträchtigen. Befolgen Sie die Anweisungen des Waschmittelherstellers und passen Sie die Menge an die Größe der Ladung und den Verschmutzungsgrad der Wäsche an.
  2. Lassen Sie die Tür nach jedem Waschgang offen: Durch das Öffnen der Tür können Feuchtigkeit und Restfeuchte entweichen und die Bildung von Schimmel und unangenehmen Gerüchen verhindern.
  3. Entfernen Sie nasse Wäsche sofort: Lassen Sie nasse Wäsche nicht lange in der Waschmaschine liegen, da dies zu Schimmelbildung und unangenehmen Gerüchen führen kann. Entnehmen Sie die Wäsche so bald wie möglich nach Beendigung des Waschgangs und hängen Sie sie zum Trocknen auf oder legen Sie sie in den Trockner.
  4. Verwenden Sie gelegentlich einen Heißwaschgang: Führen Sie gelegentlich einen Waschgang bei hoher Temperatur durch (zum Beispiel für Handtücher oder Bettwäsche), da dies dazu beiträgt, Bakterien abzutöten und Ablagerungen in der Waschmaschine zu reduzieren.
  5. Führen Sie regelmäßige Wartungen durch: Überprüfen Sie regelmäßig den Zustand der Schläuche, Anschlüsse und Dichtungen Ihrer Waschmaschine, um sicherzustellen, dass alles ordnungsgemäß funktioniert und keine Lecks oder Schäden auftreten.

Indem Sie diese Tipps befolgen und Ihre Waschmaschine regelmäßig reinigen, können Sie dazu beitragen, die Leistung und Langlebigkeit Ihres Geräts zu erhalten und gleichzeitig für eine hygienische und angenehme Wäschepflege zu sorgen.

Welche Produkte gibt es zur Waschmaschinenreinigung?

Es gibt verschiedene Produkte auf dem Markt, die speziell zur Reinigung von Waschmaschinen entwickelt wurden. Einige der gängigen Waschmaschinenreiniger sind:
  1. Reinigungstabletten: Diese Tabletten werden direkt in die Trommel der Waschmaschine gelegt und bei einem Leerlauf mit hohen Temperaturen verwendet, um Schmutz und Ablagerungen zu entfernen.
  2. Flüssige Waschmaschinenreiniger: Flüssige Reiniger werden in das Waschmittelfach oder direkt in die Waschtrommel gegossen. Sie enthalten Reinigungsmittel, die Schimmel, Kalk und Ablagerungen entfernen.
  3. Pulverförmige Waschmaschinenreiniger: Diese Produkte haben eine ähnliche Wirkung wie flüssige Reiniger, werden jedoch als Pulver in das Waschmittelfach oder die Trommel gegeben.
  4. Natürliche Reinigungsmittel: Wenn Sie keine chemischen Reinigungsmittel verwenden möchten, können Sie auch natürliche Alternativen wie weißen Essig und Backpulver verwenden. Füllen Sie das Waschmittelfach mit 1-2 Tassen weißem Essig und streuen Sie ½ Tasse Backpulver direkt in die Trommel. Führen Sie einen Leerlauf bei hoher Temperatur durch.

Unabhängig vom gewählten Produkt sollten Sie die Anweisungen des Herstellers für die empfohlene Anwendung und Dosierung befolgen. Vergessen Sie nicht, auch die Türdichtung, das Waschmittelfach und die äußere Verblendung zu reinigen.

Hausmittel zur Waschmaschinenreinigung

Es gibt mehrere Hausmittel, die zur Reinigung einer Waschmaschine verwendet werden können. Hier sind einige der gebräuchlichsten:

  1. Weißer Essig: Weißer Essig ist ein natürliches Reinigungsmittel und Entkalkungsmittel, das effektiv gegen Schimmel, Bakterien und unangenehme Gerüche wirkt. Geben Sie 1-2 Tassen weißen Essig in das Waschmittelfach oder direkt in die Trommel und führen Sie einen Leerlauf bei der höchsten Temperatur durch.
  2. Backpulver: Backpulver ist ein mildes Scheuermittel und hilft dabei, Ablagerungen und schlechte Gerüche zu beseitigen. Streuen Sie etwa ½ Tasse Backpulver direkt in die Trommel der Waschmaschine und führen Sie einen Waschgang ohne Wäsche bei hoher Temperatur durch. Sie können auch Backpulver und Essig kombinieren, um eine gründlichere Reinigung zu erzielen.
  3. Zitronensäure: Zitronensäure kann als Entkalkungsmittel und zur Beseitigung von Ablagerungen verwendet werden. Geben Sie 1-2 Tassen Zitronensäure in das Waschmittelfach oder direkt in die Trommel und starten Sie einen Leerlauf bei der höchsten Temperatur.
  4. Wasserstoffperoxid: Wasserstoffperoxid ist ein Desinfektionsmittel, das gegen Bakterien und Schimmel wirksam ist. Geben Sie 1-2 Tassen Wasserstoffperoxid (3% Lösung) in das Waschmittelfach oder direkt in die Trommel und führen Sie einen Leerlauf bei der höchsten Temperatur durch.
  5. Teebaumöl: Teebaumöl ist ein natürliches Antimykotikum und Antiseptikum, das bei der Bekämpfung von Schimmel und Bakterien helfen kann. Geben Sie 10-15 Tropfen Teebaumöl in das Waschmittelfach und führen Sie einen Leerlauf bei der höchsten Temperatur durch.
  6. Borax: Borax ist ein natürliches Reinigungsmittel, das zur Reinigung und Desinfektion von Waschmaschinen verwendet werden kann. Geben Sie ½ Tasse Borax in das Waschmittelfach oder direkt in die Trommel und führen Sie einen Leerlauf bei der höchsten Temperatur durch.

Denken Sie daran, dass die regelmäßige Reinigung Ihrer Waschmaschine wichtig ist, um optimale Leistung und Hygiene zu gewährleisten. Zusätzlich zur Verwendung von Hausmitteln sollten Sie auch darauf achten, das Waschmittelfach, die Türdichtung und die Außenflächen der Maschine regelmäßig zu reinigen. Lassen Sie nach jedem Waschgang die Tür leicht geöffnet, um Luftzirkulation zu ermöglichen und Schimmelbildung zu verhindern.

Häufige Leserfragen zum Thema Waschmaschine

Frage 1: Wie wähle ich die richtige Waschmaschine für meinen Haushalt aus?

Antwort: Berücksichtigen Sie die Größe Ihres Haushalts, die verfügbaren Platzverhältnisse und Ihre individuellen Bedürfnisse hinsichtlich Waschprogrammen und Funktionen. Achten Sie auf die Energieeffizienz, Wasserverbrauch und Schleudereffizienz, um langfristige Kosten zu reduzieren.

Frage 2: Was ist der Unterschied zwischen einer Frontlader- und einer Toplader-Waschmaschine?

Antwort: Frontlader-Waschmaschinen haben eine horizontale Trommel und erfordern, dass die Wäsche von vorne eingelegt wird, während Toplader-Waschmaschinen eine vertikale Trommel haben und die Wäsche von oben eingelegt wird. Frontlader sind in der Regel energieeffizienter und schonender für die Wäsche, während Toplader oft kürzere Waschzyklen haben und leichter zu befüllen sind.

Frage 3: Wie oft sollte ich meine Waschmaschine reinigen und warten?

Antwort: Es wird empfohlen, Ihre Waschmaschine mindestens alle ein bis drei Monate zu reinigen und zu entkalken, um Ablagerungen und unangenehme Gerüche zu vermeiden. Überprüfen Sie regelmäßig die Dichtungen, Schläuche und Filter, um eine optimale Leistung zu gewährleisten und eventuelle Probleme frühzeitig zu erkennen.

Frage 4: Wie kann ich Energie und Wasser beim Waschen sparen?

Antwort: Achten Sie beim Kauf einer Waschmaschine auf eine hohe Energieeffizienzklasse und einen niedrigen Wasserverbrauch. Verwenden Sie energie- und wassersparende Programme, waschen Sie mit voller Beladung und bei niedrigeren Temperaturen, um zusätzlich Ressourcen zu schonen.

Anzeige
24%Bestseller Nr. 1
Dr. Beckmann Waschmaschinen Hygiene-Reiniger |...
  • Entfernt unangenehme Gerüche - verursacht durch Ablagerungen, niedrige Waschtemperaturen oder falsche...
  • Reinigt die Waschmaschine von innen - schwer zugängliche Maschinenteile (z.B. der Laugenbehälter) werden vom...
  • Entfernt 99,9% der Bakterien und Pilze - meist Ursache für schlechten Geruch, muffig riechende Wäsche oder...
Bestseller Nr. 2
Aktiv 24x Waschmaschinenreiniger Tabs extra stark...
496 Bewertungen
Aktiv 24x Waschmaschinenreiniger Tabs extra stark...
  • EFFEKTIVE REINIGUNG: Durch die effektive Tiefenreinigungsformel der Waschmaschinenreiniger Tabs werden Gerüche,...
  • UNIVERSAL NUTZBAR: Unser Waschmaschinen Reinigungsmittel bietet Ihnen eine vielseitige Anwendung. Der...
  • EINFACHE ANWENDUNG: Dank der simplen Anwendung der Entkalker Reinigungstabs wird Ihr Gerät in einem Waschgang...
15%Bestseller Nr. 3
Dr. Beckmann Waschmaschinen Frische-Reiniger |...
959 Bewertungen
Dr. Beckmann Waschmaschinen Frische-Reiniger |...
  • Innovatives Cap-Format für die Waschmaschinen-Reinigung - 3 Caps für 3 Anwendungen in wasserlöslicher Folie
  • Die zweifach Frische-Formel mit Aktivsauerstoff & Geruchsabsorber neutralisiert Gerüche und hinterlässt Frische
  • Einfach und schnell für die Reinigung zwischendurch
Bestseller Nr. 4
Sagrotan Waschmaschinen Hygiene-Reiniger​...
1.639 Bewertungen
Sagrotan Waschmaschinen Hygiene-Reiniger​...
  • Für eine hygienisch frische Maschine und tiefenreine Wäsche: Der Hygiene-Reiniger von Sagrotan entfernt Schmutz...
  • Das antibakterielle Desinfektionsmittel entfernt 99,9 Prozent der Bakterien und sagt Kalk, Schmutz und...
  • Das Waschmaschinen Reinigungsmittel eignet sich ideal für eine regelmäßige Anwendung im Abstand von zwei Monaten...
Vorheriger ArtikelBuschtomaten für den Balkon: So gelingt die Anzucht und Pflege
Nächster ArtikelWarum regelmäßiges Reinigen Ihres Geschirrspülers wichtig ist
Jan Oliver Fricke
Als Herausgeber des Online Magazine Haus & Garten ist es mir eine Freude, die Leser über Interessante Themen zu informieren und meine Erfahrungen zu teilen.