Holzdecken

Von rustikal bis modern Holzdecken-Designs, die Ihr Zuhause verwandeln werden
Von rustikal bis modern Holzdecken-Designs, die Ihr Zuhause verwandeln werden

Von rustikal bis modern: Holzdecken-Designs, die Ihr Zuhause verwandeln werden

Holzdecken: Natürlicher Charme trifft moderne Raumgestaltung

Holzdecken sind weit mehr als nur eine praktische Deckenverkleidung; sie sind ein Ausdruck von Wärme und Natürlichkeit, der jedem Raum eine einzigartige Atmosphäre verleiht. Diese Art der Raumgestaltung hat in den letzten Jahren stark an Beliebtheit gewonnen, nicht zuletzt wegen ihrer beeindruckenden Vielseitigkeit und der Fähigkeit, sowohl in traditionelle als auch in moderne Wohnstile integriert zu werden.

Warum sind Holzdecken so beliebt?

Die Gründe für die Beliebtheit von Holzdecken sind vielfältig. Zum einen bietet Holz eine zeitlose Ästhetik, die mit vielen verschiedenen Einrichtungsstilen harmoniert – von rustikal bis ultra-modern. Zum anderen sind Holzdecken hervorragend dazu geeignet, eine warme und einladende Atmosphäre zu schaffen, die durch die natürliche Textur und die Farbvariationen des Holzes noch verstärkt wird. Außerdem sind sie in der Lage, die Raumakustik deutlich zu verbessern und können zur besseren Isolation eines Raumes beitragen, was sie zu einer sowohl schönen als auch praktischen Wahl für jeden Wohnraum macht.

Indem sie sowohl funktionale als auch dekorative Eigenschaften bieten, setzen Holzdecken einen Standard für langlebige und attraktive Raumgestaltungslösungen, die den Charakter eines jeden Hauses bereichern. In den folgenden Abschnitten dieses Ratgebers werden wir tiefer in die Materie eintauchen und Ihnen zeigen, wie Sie die vielfältigen Vorteile von Holzdecken optimal für Ihr Zuhause nutzen können.

Was ist eine Holzdecke
Was ist eine Holzdecke

Was ist eine Holzdecke?

Eine Holzdecke ist eine Deckenverkleidung, die aus Holzpaneelen oder -brettern besteht und zur ästhetischen Aufwertung sowie zur Verbesserung der akustischen und thermischen Eigenschaften eines Raumes beiträgt. Holzdecken können in verschiedenen Formen und Stilen installiert werden, abhängig von den Präferenzen des Hausbesitzers und den spezifischen Anforderungen des Raumes.

- Werbung -

Verschiedene Arten von Holzdecken:

  1. Paneeldecken: Diese bestehen aus länglichen Holzpaneelen, die entweder in einer traditionellen Fugenoptik oder in moderneren, nahtlosen Designs angebracht werden können.
  2. Kassetten- oder Kofferedecken: Sie zeichnen sich durch ihre tiefe, quadratische oder rechteckige Einarbeitung aus, die Struktur und Dimension bietet und oft in formellen Räumen wie Esszimmern oder Bibliotheken zu finden ist.
  3. Lamellen- oder Sperrholzdecken: Diese sind oft in kommerziellen oder industriellen Umgebungen zu sehen, können aber auch in modernen Wohngebäuden eine attraktive und kostengünstige Lösung darstellen.
  4. Akustikdecken aus Holz: Speziell für die Verbesserung der Raumakustik entwickelt, verfügen diese oft über integrierte Schallabsorptionsmaterialien.

Materialkunde: Welche Holzarten eignen sich für Deckenverkleidungen?

Die Wahl des Holztyps für eine Deckenverkleidung hängt von mehreren Faktoren ab, einschließlich der gewünschten Optik, der Dauerhaftigkeit und der Umgebungsbedingungen. Hier sind einige beliebte Holzarten, die oft für Deckenverkleidungen verwendet werden:

  • Kiefer: Aufgrund ihrer Weichheit und leichten Bearbeitbarkeit ist Kiefer eine beliebte Wahl für Holzdecken. Sie bietet eine warme, gelbliche Farbe mit deutlicher Maserung.
  • Zeder: Zeder ist bekannt für ihre natürliche Feuchtigkeitsresistenz und ihr aromatisches Aroma, was sie ideal für Badezimmer oder Küchen macht.
  • Eiche: Als sehr robustes und hartes Holz eignet sich Eiche hervorragend für Bereiche, die eine dauerhafte und verschleißfeste Lösung benötigen.
  • Ahorn: Ahorn bietet eine gleichmäßigere Textur und eine hellere Farbe, ideal für moderne und helle Interieurs.
  • Teak: Teak ist extrem wetterbeständig und eignet sich daher besonders für Holzdecken in Außenbereichen oder in klimatisch härteren Umgebungen.

Durch die Auswahl der richtigen Holzart können Sie nicht nur die Lebensdauer und Funktionalität Ihrer Holzdecke verbessern, sondern auch sicherstellen, dass sie ästhetisch ansprechend bleibt und zur Gesamtatmosphäre Ihres Zuhauses beiträgt.

Vorteile einer Holzdecke
Vorteile einer Holzdecke

Vorteile einer Holzdecke

Holzdecken bieten eine Reihe von Vorteilen, die sie zu einer attraktiven Wahl für viele Hausbesitzer machen. Hier sind einige der Hauptvorteile:

Ästhetik: Wärme und Natürlichkeit des Materials

Holz ist bekannt für seine warme und einladende Ausstrahlung, die es zu einem idealen Material für Wohnraumgestaltungen macht. Eine Holzdecke kann einem Raum eine Dimension von Luxus und Komfort verleihen und gleichzeitig eine natürliche und beruhigende Atmosphäre schaffen. Die natürliche Maserung des Holzes fügt eine visuelle Tiefe hinzu, die mit anderen Materialien schwer zu erreichen ist. Egal, ob Sie einen rustikalen, traditionellen oder modernen Stil bevorzugen, Holz kann in vielfältiger Weise bearbeitet und angepasst werden, um Ihre ästhetischen Bedürfnisse zu erfüllen.

Akustische Vorteile: Schallabsorption und Raumakustik

Holzdecken verbessern nicht nur die Optik eines Raumes, sondern auch dessen akustische Eigenschaften. Holz hat die natürliche Fähigkeit, Schall zu absorbieren und zu dämpfen, was es ideal für Räume macht, in denen Echo oder Lärm ein Problem darstellen kann, wie in Heimkinos, Musikzimmern oder offenen Wohnräumen. Durch die Installation einer Holzdecke können Sie eine ruhigere und angenehmere Umgebung schaffen, was besonders wichtig ist in Häusern, wo der Komfort und die Qualität des Wohnraums prioritär sind.

Isolierungseigenschaften: Energieeffizienz durch natürliche Isolation

Eine weitere wichtige Eigenschaft von Holzdecken ist ihre Isolationsfähigkeit. Holz ist ein natürlich isolierendes Material, das helfen kann, die Temperatur in einem Raum konstant zu halten. Dies führt zu einer Reduzierung der Notwendigkeit für künstliche Heizung und Kühlung, was wiederum Energiekosten spart und zur Umweltfreundlichkeit beiträgt. Besonders in Klimazonen mit extremen Wetterbedingungen kann eine Holzdecke dazu beitragen, den Energieverbrauch zu senken und die Effizienz des Hauses zu erhöhen.

Zusammenfassend bieten Holzdecken nicht nur eine ästhetische Aufwertung Ihres Heims, sondern auch praktische Vorteile wie verbesserte Akustik und erhöhte Energieeffizienz. Durch die Investition in eine Holzdecke können Sie somit den Wert Ihres Eigentums steigern und gleichzeitig einen komfortableren und energieeffizienteren Wohnraum schaffen.

Planung und Vorbereitung Auswahl und Installation einer Holzdecke
Planung und Vorbereitung Auswahl und Installation einer Holzdecke

Planung und Vorbereitung: Auswahl und Installation einer Holzdecke

Die richtige Planung und Vorbereitung sind entscheidend für die erfolgreiche Installation einer Holzdecke. Hier sind einige nützliche Tipps und Hinweise, die Ihnen helfen, das passende Holz für Ihre Bedürfnisse auszuwählen und sicherzustellen, dass Sie alle notwendigen Werkzeuge und Materialien zur Hand haben.

Tipps zur Auswahl des richtigen Holzes für Ihre Bedürfnisse

  1. Berücksichtigen Sie die Raumbedingungen: Wählen Sie Holzarten, die gut zu den klimatischen Bedingungen Ihres Raumes passen. In feuchten oder schwankenden Temperaturen sind Holzarten wie Teak oder Zeder zu empfehlen, die natürliche Öle enthalten, die sie widerstandsfähiger gegen Feuchtigkeit machen.
  2. Ästhetik und Stil: Überlegen Sie, welche Holzfarbe und -textur am besten zu Ihrem bestehenden Interieur passt. Helle Hölzer wie Ahorn oder Birke können kleine Räume größer wirken lassen, während dunklere Hölzer wie Walnuss oder Mahagoni eine elegante und formelle Atmosphäre schaffen.
  3. Nachhaltigkeit und Herkunft: Bevorzugen Sie Holz aus nachhaltiger Forstwirtschaft, um die Umweltauswirkungen Ihrer Renovierung zu minimieren. Suchen Sie nach Siegeln wie FSC oder PEFC, die eine verantwortungsvolle Waldwirtschaft garantieren.
  4. Kosten: Setzen Sie ein Budget fest und wählen Sie eine Holzart, die innerhalb dieses Rahmens liegt. Bedenken Sie dabei auch die Lebensdauer und die Pflegeanforderungen des Holzes.

Überblick über die benötigten Werkzeuge und Materialien

  • Messwerkzeuge: Maßband, Zollstock und eine Wasserwaage sind unerlässlich, um präzise Messungen vorzunehmen und sicherzustellen, dass alles eben ist.
  • Säge: Eine Stichsäge oder eine Kappsäge wird benötigt, um die Holzpaneele auf die richtige Größe zu schneiden.
  • Schraubendreher oder Akkuschrauber: Für die Montage der Holzpaneele an der Deckenunterkonstruktion.
  • Bohrmaschine: Zum Vorbohren von Löchern, um ein Spalten des Holzes zu vermeiden.
  • Hämmer und Nägel: Alternativ zu Schrauben, insbesondere bei der Verwendung traditionellerer Befestigungsmethoden.
  • Klebstoffe: Spezieller Holzkleber kann erforderlich sein, um eine zusätzliche Haftung zwischen den Paneelen und der Unterdecke zu gewährleisten.
  • Dichtungsmittel und Füllstoffe: Zum Abdichten von Fugen und zum Ausbessern kleinerer Unvollkommenheiten im Holz.
  • Schleifpapier oder Schleifmaschine: Zum Glätten der Holzoberflächen vor dem Finishing.
  • Finish-Produkte: Holzlacke oder Öle, um das Holz zu schützen und seine natürliche Schönheit hervorzuheben.

Mit der richtigen Vorbereitung und den passenden Werkzeugen und Materialien können Sie sicherstellen, dass Ihre Holzdecke professionell aussieht und viele Jahre hält. Nehmen Sie sich die Zeit, alles gründlich zu planen und vorzubereiten, um das bestmögliche Ergebnis zu erzielen.

Schritt-für-Schritt Anleitung zur Montage einer Holzdecke

Die Installation einer Holzdecke kann Ihr Zuhause optisch aufwerten und eine wärmere Atmosphäre schaffen. Hier ist eine detaillierte Anleitung, wie Sie Schritt für Schritt vorgehen können, um eine Holzdecke zu installieren:

Vorbereitende Maßnahmen: Messen und Vorbereiten des Raumes

  1. Raum ausmessen: Beginnen Sie damit, die Fläche Ihrer Decke genau zu messen. Bestimmen Sie die Länge und Breite des Raumes, um die benötigte Menge an Holzmaterial zu kalkulieren.
  2. Materialbeschaffung: Basierend auf Ihren Messungen kaufen Sie die notwendige Menge an Holzpaneelen sowie alle weiteren Materialien und Werkzeuge, die Sie benötigen.
  3. Vorbereitung der Decke: Stellen Sie sicher, dass die vorhandene Decke trocken, sauber und eben ist. Entfernen Sie alle alten Deckenverkleidungen oder lose Materialien. Reparieren Sie eventuelle Schäden, um eine stabile Basis für die Holzdecke zu gewährleisten.
  4. Anbringen einer Unterkonstruktion: Falls notwendig, installieren Sie eine Unterkonstruktion aus Latten oder Metallschienen, die als Träger für die Holzpaneele dienen wird. Diese sollte fest und eben sein, um eine gleichmäßige Anbringung der Paneele zu ermöglichen.

Anleitung zur Montage: von der Unterkonstruktion bis zur Endbearbeitung

  1. Anbringen der ersten Holzpaneele: Beginnen Sie in einer Ecke des Raumes und richten Sie das erste Paneel aus. Befestigen Sie das Paneel mit Schrauben oder Nägeln an der Unterkonstruktion. Verwenden Sie eine Wasserwaage, um sicherzustellen, dass das Paneel gerade angebracht ist.
  2. Weiteres Anbringen der Paneele: Setzen Sie das nächste Paneel eng an das bereits befestigte an und achten Sie darauf, dass die Paneele eng zusammenpassen, um Fugen zu minimieren. Wiederholen Sie diesen Schritt, bis die gesamte Decke bedeckt ist.
  3. Zuschneiden der Paneele: Bei Bedarf schneiden Sie die Paneele zu, um sie an die Raumkonturen anzupassen. Nutzen Sie eine Stichsäge für präzise Schnitte.
  4. Überprüfen der Paneele: Gehen Sie sicher, dass alle Paneele fest sitzen und die Oberfläche eben ist. Korrigieren Sie bei Bedarf.
  5. Abschlussarbeiten: Füllen Sie alle Nägel- oder Schraubenlöcher mit passendem Holzspachtel. Schleifen Sie die Decke leicht an, um eine glatte Oberfläche für die Endbearbeitung vorzubereiten.
  6. Finishing: Tragen Sie eine Schicht Grundierung oder Holzschutzmittel auf, gefolgt von Ihrem gewünschten Finish wie Lack, Lasur oder Öl. Lassen Sie jede Schicht gemäß den Herstelleranweisungen trocknen.
  7. Endkontrolle: Überprüfen Sie die gesamte Decke auf eventuelle Mängel im Finish oder in der Installation und führen Sie bei Bedarf Ausbesserungen durch.

Durch das Befolgen dieser Schritte können Sie sicherstellen, dass Ihre Holzdecke professionell aussieht und funktionell ist. Nehmen Sie sich die Zeit, jeden Schritt sorgfältig durchzuführen, um das beste Ergebnis zu erzielen.

Holzdecken – IDeen und Inspirationen

Designideen und Stilrichtungen für Holzdecken

Holzdecken bieten eine Vielzahl von Gestaltungsmöglichkeiten, die jedem Raum ein einzigartiges Flair verleihen können. Hier sind einige inspirierende Designideen und Stilrichtungen, die Sie in Betracht ziehen sollten, um Ihre Holzdecke perfekt in Ihr Zuhause zu integrieren:

Klassische Stile

  1. Traditionell rustikal: Eine der beliebtesten Optionen für Holzdecken ist der rustikale Stil, der oft mit sichtbaren Balken und grobem, unbehandeltem Holz umgesetzt wird. Diese Art der Gestaltung passt hervorragend zu Landhäusern oder Cottages und schafft eine gemütliche, ländliche Atmosphäre.
  2. Elegantes Kassettendesign: Kassettendecken sind für ihre tiefen Einbuchtungen und geometrischen Muster bekannt. Sie verleihen jedem Raum eine Note von Eleganz und Raffinesse und sind ideal für formelle Wohn- oder Essbereiche.

Moderne Stile

  1. Glatt und nahtlos: Für ein modernes Aussehen wählen Sie glatte, lackierte Holzpaneele, die nahtlos verlegt werden. Diese Art der Deckengestaltung ist ideal für zeitgenössische oder minimalistische Räume und kann mit indirekter Beleuchtung kombiniert werden, um eine futuristische Atmosphäre zu schaffen.
  2. Geometrische Muster: Moderne Techniken erlauben es, Holz in verschiedenen Mustern wie Fischgrät, Chevron oder sogar komplexen geometrischen Formen zu arrangieren. Diese dynamischen Designs können dazu beitragen, visuelle Interessenpunkte in modernen Wohnräumen zu setzen.

Integration in verschiedene Wohnstile

  • Für skandinavische Interieurs: Nutzen Sie helle Hölzer wie Birke oder Ahorn, um die für skandinavische Designs typische Helligkeit und Luftigkeit zu betonen. Einfache, klare Linien unterstützen den minimalistischen Look.
  • Industrieller Chic: Kombinieren Sie rohes, unbehandeltes Holz mit Metallelementen wie Eisen oder Stahl. Die Holzdecke kann dazu beitragen, die oft kühlen und harten industriellen Elemente zu mildern und Wärme in den Raum zu bringen.
  • Boho und eklektisch: Mischen Sie verschiedene Holzarten und -farben oder experimentieren Sie mit ungewöhnlichen Mustern und Texturen. Holzdecken können in einem eklektischen Einrichtungsstil als Ausdruck kreativer Freiheit dienen.
  • Küstenflair: Wählen Sie für Küstenstile weiß gestrichenes oder gebleichtes Holz, um ein luftiges, leichtes Gefühl zu vermitteln, das an Sand und Meer erinnert.

Durch die Auswahl des richtigen Designs und Stils können Sie sicherstellen, dass Ihre Holzdecke nicht nur funktional, sondern auch ein dekoratives Highlight in Ihrem Zuhause ist. Lassen Sie Ihrer Kreativität freien Lauf und wählen Sie eine Holzdeckengestaltung, die Ihre persönliche Ästhetik widerspiegelt und Ihren Wohnraum bereichert.

Pflege und Instandhaltung von Holzdecken

Holzdecken sind nicht nur für ihre Schönheit bekannt, sondern auch dafür, dass sie bei richtiger Pflege sehr langlebig sind. Hier sind einige Tipps und Empfehlungen, wie Sie Ihre Holzdecke reinigen und pflegen können, um ihre Qualität und Optik langfristig zu erhalten:

Tipps zur Reinigung von Holzdecken

  1. Regelmäßiges Entstauben: Verwenden Sie einen weichen Besen oder einen Staubwedel, um Ihre Holzdecke regelmäßig von Staub und Spinnweben zu befreien. Für eine gründlichere Reinigung können Sie auch einen Staubsauger mit Bürstenaufsatz verwenden, um Schmutz und Staub aus den Ritzen und Fugen zu entfernen.
  2. Fleckenentfernung: Behandeln Sie Flecken oder verschüttete Flüssigkeiten sofort, um Wasserschäden oder dauerhafte Verfärbungen zu vermeiden. Verwenden Sie ein sauberes, leicht angefeuchtetes Tuch und ein mildes Reinigungsmittel, um die betroffenen Stellen vorsichtig abzuwischen.
  3. Vermeidung von harten Chemikalien: Verwenden Sie keine aggressiven Reinigungsmittel oder Scheuermittel, da diese die Oberfläche des Holzes beschädigen können. Wählen Sie stattdessen spezielle Holzreiniger, die für die Pflege von Holzoberflächen geeignet sind.

Empfehlungen zur langfristigen Erhaltung der Qualität und Optik

  1. Regelmäßige Inspektionen: Überprüfen Sie Ihre Holzdecke regelmäßig auf Anzeichen von Schäden oder Abnutzung, wie z.B. Risse, Splitterungen oder Verwerfungen. Frühzeitiges Erkennen von Problemen kann helfen, größere Reparaturen zu vermeiden.
  2. Schutz vor Umwelteinflüssen: Wenn Ihre Holzdecke direkter Sonneneinstrahlung oder hoher Feuchtigkeit ausgesetzt ist, erwägen Sie den Einsatz von UV-Schutzlacken oder -Ölen, um Ausbleichen und Feuchtigkeitsschäden zu minimieren.
  3. Auffrischen der Oberfläche: Abhängig von der Beanspruchung und den Umgebungsbedingungen kann es notwendig sein, die Oberfläche Ihrer Holzdecke alle paar Jahre nachzubehandeln. Dies kann das Schleifen der obersten Schicht und das erneute Auftragen von Finish umfassen, um Kratzer zu entfernen und die Decke zu schützen.
  4. Kontrolle der Raumbedingungen: Halten Sie die Luftfeuchtigkeit in Ihrem Haus auf einem konstanten Niveau, um ein Quellen oder Schrumpfen des Holzes zu vermeiden. Verwenden Sie bei Bedarf Luftentfeuchter oder Luftbefeuchter, um optimale Bedingungen zu gewährleisten.

Durch die Befolgung dieser Pflegehinweise können Sie sicherstellen, dass Ihre Holzdecke über viele Jahre hinweg ihre Schönheit und Funktionalität behält. Regelmäßige Pflege und gelegentliche Auffrischungen tragen dazu bei, die Investition in Ihre Holzdecke zu schützen und ihren Wert im Laufe der Zeit zu erhalten.

Häufige Leserfragen zum Thema Holzdecken

Kann eine Holzdecke in jedem Raum installiert werden?

Antwort: Ja, Holzdecken können in fast jedem Raum installiert werden, vorausgesetzt, die entsprechenden Vorkehrungen für die Umgebungsbedingungen werden getroffen. In Räumen mit hoher Feuchtigkeit, wie Bädern oder Küchen, sollten Sie Holzarten wählen, die natürliche Öle enthalten oder eine gute Feuchtigkeitsresistenz aufweisen, wie Zeder oder Teak. Es ist auch wichtig, die Holzdecke mit einem geeigneten Finish zu versehen, um sie vor Feuchtigkeit zu schützen.

Wie beeinflusst eine Holzdecke die Raumakustik?

Antwort: Holzdecken können die Akustik eines Raumes erheblich verbessern, indem sie den Schall absorbieren und Nachhall reduzieren. Dies ist besonders vorteilhaft in Räumen mit hohen Decken oder in Bereichen, in denen eine gute Klangqualität erforderlich ist, wie in Heimkinos oder Musikräumen. Durch das Hinzufügen von strukturierten Oberflächen oder speziellen akustischen Paneelen kann die Schallabsorption weiter verbessert werden.

Welche Pflege benötigt eine Holzdecke?

Antwort: Die Pflege einer Holzdecke ist relativ einfach und beinhaltet regelmäßiges Staubwischen und gelegentliches Reinigen mit einem für Holz geeigneten Reinigungsmittel. Vermeiden Sie die Verwendung von harten Chemikalien, und behandeln Sie Flecken oder verschüttete Flüssigkeiten sofort, um Schäden zu vermeiden. Außerdem sollten Sie die Oberfläche Ihrer Holzdecke alle paar Jahre auffrischen, um sie vor Abnutzung und Umwelteinflüssen zu schützen.

Wie wähle ich die richtige Holzart für meine Decke aus?

Antwort: Die Wahl der richtigen Holzart hängt von mehreren Faktoren ab, darunter das gewünschte Aussehen, die Umgebungsbedingungen des Raumes und Ihr Budget. Für traditionelle oder rustikale Designs eignen sich weiche Holzarten wie Kiefer oder Fichte gut, während harte Hölzer wie Eiche oder Walnuss für Bereiche mit hoher Beanspruchung ideal sind. Berücksichtigen Sie auch, ob das Holz von einer nachhaltigen Quelle stammt und ob es besondere Eigenschaften wie Feuchtigkeitsresistenz oder die Fähigkeit zur Schallabsorption hat.

Wie kann ich eine Holzdecke modern gestalten?

Antwort: Für eine moderne Gestaltung Ihrer Holzdecke können Sie glatte, fein verarbeitete Holzpaneele in dunklen oder sehr hellen Tönen wählen. Geometrische Muster oder asymmetrische Anordnungen der Paneele können ebenfalls dazu beitragen, eine zeitgemäße Ästhetik zu schaffen. Integrieren Sie moderne Beleuchtungslösungen wie Einbaustrahler oder LED-Leisten, um die Holzdecke hervorzuheben und dem Raum eine frische, moderne Atmosphäre zu verleihen.

Anzeige
Bestseller Nr. 1
20m² / 120 Stück Deckenplatten Deckenpaneele...
25 Bewertungen
20m² / 120 Stück Deckenplatten Deckenpaneele...
  • Hergestellt aus extrudiertem Polystyrol Artig Styropor – XPS. Dank moderner Polystyrol-Presstechnologie können...
  • Wer seinem Zuhause einen Hauch Charakter verleihen möchte, sollte unbedingt einen Blick auf unsere Holz - Marmor &...
  • Paneele sind 100 x 16,7 cm Groß. (Differenz möglich - dadurch der Material sehr flexibel ist!) Material ist...
Bestseller Nr. 2
LED Deckenleuchte Holz Wohnzimmer Deckenlampe...
473 Bewertungen
LED Deckenleuchte Holz Wohnzimmer Deckenlampe...
  • ✅【Multifunktionales Dimmen und Memory-Funktion Wohnzimmerlampe】LED Holz Wohnzimmer Deckenleuchten verfügen...
  • ⏱️【Timing-Funktion und Augenschutzmodus für Nachtlicht】Die minimale Dimmhelligkeit der Schlafzimmer...
  • ✅【Zwei Arten der Steuerung】Die LED Holz Deckenleuchte kann mit einer Fernbedienung (im Lieferumfang...
Bestseller Nr. 3
25m² / 100 Stück Deckenplatten Deckenpaneele...
213 Bewertungen
25m² / 100 Stück Deckenplatten Deckenpaneele...
  • Hergestellt aus Styropor Artig - extrudiertem Polystyrol XPS. Dank der Technologie des Pressens von Polystyrol...
  • Paneele sind 50 x 50 cm Groß. (Differenz möglich - dadurch der Material sehr flexibel ist!) Material ist...
  • Wir empfehlen, diese Paneele nicht in Durchgängen oder an Orten zu installieren, an denen die Paneele...
Bestseller Nr. 4
Kronen/ Jaeger Holz-Isolier- und Deckfarbe 319 2,5...
254 Bewertungen
Kronen/ Jaeger Holz-Isolier- und Deckfarbe 319 2,5...
  • Grundierung, Isolierung und Deckanstrich, auf Wasserbasis, WEISS
  • ausgezeichnete Isolierfähigkeit von Holzinhaltsstoffen
  • Absperrfarbe für Innenräume. Ideal für Holzdecken & Paneelen
Vorheriger ArtikelDeckenpaneele
Nächster ArtikelDachbegrünung
Jan Oliver Fricke
Als Herausgeber des Online Magazine Haus & Garten ist es mir eine Freude, die Leser über Interessante Themen zu informieren und meine Erfahrungen zu teilen.