Start Wohnen & Einrichten Badrenovierung - auf Schallschutz achten

Badrenovierung – auf Schallschutz achten

-

Badrenovierung  – auf Schallschutz achten

Ist es bei Ihnen an der Zeit das sie ihr Badezimmer renovieren? Dann dürfen Sie auf den Schallschutz im Badezimmer nicht vergessen. Dieser ist sehr wichtig damit Sie den Lärm der Wasserrohre nicht mehr wahrnehmen. Mit dieser Maßnahme verbessert sich ihre Lebensqualität auf ein Vielfaches. Schließlich sollen Sie sich zuhause wohl fühlen, und vom anstrengenden Alltag mal Pause machen.

Dank Schallschutz kein Lärm mehr

Das abfließende Wasser verursacht in den Rohren einen gewissen Lärm. Jetzt können Sie sich sicher vorstellen, warum ein Schatzschutz im Badezimmer zwingend notwendig ist. Vor allem in diesem Raum kann der Lärmpegel sehr hoch sein, da hier am meisten Wasserleitungen sind. Es ist belegt worden, dass eine ständige Lärmbelastung derselben Art auf das eigene Gemüt und die Nerven geht. Man ist schneller gereizt, und die Lebensqualtität lässt nach. Deshalb gibt es sogenannte festgelegte Grenzwerte die dafür sorgen sollen, dass der Lärm diese Grenzwerte nicht überschreitet. Darauf müssen Sie bei der Sanierung achten. Einen geeigneten Schallschutz müssen Sie installieren.

Lärmpegel senken

Wenn fließendes Wasser auf eine Fläche auftritt, entstehen Füllgeräusche. Durch das Öffnen und Schließen der Wasserhähne im Badezimmer, wird Bewegungsenergie in Schall umgesetzt. Auch der Druck innerhalb der Leitung sorgt für einen gewissen Lärmpegel. Hat man eine Badewanne so muss das ganze Wasser nach dem baden abfließen. Befindet sich die Badewanne im letzten Stockwerk so rinnt das ganze Wasser durch das ganze Haus. Zusätzlich macht die Luft in den Rohren ebenfalls einen Lärm. Diesen Lärm muss man laut Gesetz so gering wie möglich halten. Es dient nicht nur zu Ihrem eigenen Wohl, sondern auch das Ihrer Nachbarn.

Auf die richtige Sanierung kommt es an

Bei der Lärmdemmung im Badezimmer werden sehr oft schallgedämmte Einlagen aus Gummi verwendet. Diese Einlagen werden an den Rohrschellen befestigt. Somit senken die den Lärm. Alle Rohrdurchführungen sollten Sie mit einem festen elastischen Dämmstoff umschließen. Am besten Sie merken sich folgende Regel: Alle Bereiche die mit Wasser in Berührung kommen, benötigen einen Schallschutz. Beachtet man diese Vorgaben, so kann man sich sicher sein, dass der Lärm die diese Wasserleitungen mit sich bringen, nicht mehr wahrgenommen werden. Man kann hier dann einfach nur mehr entspannen und niemand fühlt sich gestört.

- Werbung -
Bestseller Nr. 1
Schöne Bäder - es lebe das Detail
Georg Reuss - Herausgeber: Georg Reuss - Auflage Nr. 2 (15.12.2016) - Taschenbuch: 132 Seiten
19,80 EUR
Bestseller Nr. 2
Das grosse Buch vom Badausbau: Das aktuelle...
Herausgeber: Moewig - Auflage Nr. 1 (21.04.2005) - Gebundene Ausgabe: 240 Seiten
10,00 EUR
Bestseller Nr. 3
Schöne Bäder: Daheim wohlfühlen wie im Urlaub -...
Dagmar Schulze, Elisabeth Vater, Kilian Schramm - Herausgeber: OsirisDruck - Auflage Nr. 1 (18.11.2016) - Gebundene Ausgabe: 86 Seiten
29,95 EUR
Bestseller Nr. 4
Kleine Bäder: Die besten Lösungen bis 10 qm
Sybille Hilgert - Callwey - Kindle Edition - Auflage Nr. 1 (23.10.2014)
Avatar
Jan Oliver Frickehttps://www.ratgeber-haus-garten.com
Als Herausgeber des Online Magazine Haus & Garten ist es mir eine Freude, die Leser über Interessante Themen zu informieren und meine Erfahrungen zu teilen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Letzte Aktualisierung am 8.05.2019 um 15:12 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API