Urinal für das Badezimmer

Photographee.eu

Urinal für das Badezimmer

Welche Vorteile bietet es?

Während Urinale in öffentlichen Sanitäreinrichtungen häufig zu finden sind, ist die Ausstattung von privaten Badezimmern mit Urinalen bisher nicht üblich. Die platzsparenden Urinale bieten jedoch viele Vorteile, über die der folgende Beitrag informieren soll.

Was ist ein Urinal?

Als Urinal, welches auch Pissoir genannt wird, wird ein an einer Wand befestigtes Sanitätsobjekt bezeichnet, welches Personen das Urinieren im Stehen gestattet. Die Mehrheit der angebotenen Urinale wird aus Sanitärkeramik hergestellt, es werden jedoch auch Modelle, die aus Kunststoff oder aus Edelmetall bestehen, auf dem Markt angeboten. Urinale werden sowohl für Männer als auch für Frauen hergestellt. Die Variante für Männer ist jedoch wesentlich häufiger verbreitet.

Diese Vorteile bieten Urinale in privaten Badezimmern

Urinale helfen dabei, Platz im Bad einzusparen. Standardmäßig besitzen Urinale die Abmessungen 30 x 50 x 29 Zentimeter. Aufgrund dieser kompakten Größe können an einer Wand in Bad wesentlich mehr Urinale als WC-Sitzbecken platziert werden. Wenn jedoch öfters mehrere Personen gleichzeitig das Badezimmer benutzen, sollte das Urinal diskret platziert oder ein spezieller Sichtschutz für das Pissoir installiert werden. Urinale gelten darüber hinaus als besonders hygienisch, da beim Urinieren kein direkter Körperkontakt mit dem Sanitärobjekt erforderlich ist. Der wichtigste Vorteil eines Pissoirs ist allerdings der deutlich geringere Wasserverbrauch gegenüber der Benutzung eines konventionellen Sitz-WCs. Während beim Spülen von einem konventionellen WC sechs Liter Wasser verbraucht werden, verbraucht ein Pissoir gerade einmal zwei Liter Wasser. Bei Trockenurinalen wird die Flüssigkeit mittels besonderer Siphons abgeleitet.

Das Urinal im eigenen Badezimmer

Trotz vieler Vorteile sind in privaten Badezimmern nur selten Urinale installiert. Dabei lassen sich die kompakten Sanitärobjekte mit wenig Aufwand in ein häusliches Badezimmer integrieren. Die Anschaffung eines Urinals bietet sich insbesondere dann an, wenn der Wasserbrauch im Privathaushalt reduziert werden soll. Für Männer ist ein Pissoir eine hygienische Alternative zum Sitz-WC, da beim Urinieren im Stehen deutlich weniger Spritzer entstehen als beim Urinieren in aufrechter Haltung ins Sitz-WC. Weiterhin erleichtern Urinale den Familienalltag. Damit das Urinal im eigenen Bad nicht an eine öffentliche Toilette erinnert, sollte ein Pissoir mit einem Deckel gewählt werden. Sie wirken nicht nur dezenter, sondern auch eleganter als unverschlossene Modelle. Moderne Urinale, die mit einer speziellen Beschichtung ausgestattet sind, sind darüber hinaus unkompliziert und schnell zu reinigen. Ein Pissoir eignet sich darüber hinaus als Toilette im Gäste-WC. Durch die dauerhafte Wassereinsparung amortisieren sich die Kosten für die Anschaffung eines Urinals innerhalb kürzester Zeit. Die ebenfalls angebotenen wasserlosen Sanitärobjekte wurden überwiegend für den Einsatz in öffentlichen Gebäuden konzipiert.