Maritimer Einrichtungsstil – Diese Tipps sollten Sie unbedingt beachten!
Maritimer Einrichtungsstil – Diese Tipps sollten Sie unbedingt beachten! MJTH/shutterstock.com

Maritimer Einrichtungsstil – Diese Tipps sollten Sie unbedingt beachten!

Der maritime Einrichtungsstil bietet eine stilvolle und gemütliche Atmosphäre, die sich in jedem Wohnbereich leicht verwirklichen lässt.

Bei der Einrichtung im maritimen Stil sollten Sie auf schlichte, helle Möbel setzen, die mit Accessoires mit nautischen Motiven wie Ankern, Seilen, Muscheln, Sternen oder Streifen kombiniert werden. Um den gewünschten Look zu erzielen, sollten Sie natürliche Materialien wie Holz, Stein und Jute sowie weiß getünchte Möbelstücke und neutrale Stoffe wie Leinen oder Baumwolle verwenden. Beleuchtungskörper, die an Schiffslaternen erinnern, sorgen für eine stimmungsvolle Atmosphäre, während Tapeten mit Meeresmotiven den Look abrunden.

Farben beim Maritimen Einrichtunsgstil

Ein Schlüsselelement des maritimen Stils ist die Farbe – Marineblau wird oft für Wände verwendet und mit Weiß kombiniert, was ein luftiges Gefühl hervorruft, das perfekt für Häuser am Strand ist. Küstenblau lässt sich gut mit natürlichen Materialien wie gebleichtem Holz oder Holzmöbeln kombinieren, die an Treibholz erinnern, und mit rustikalen Strukturen wie Rattan oder geflochtenen Körben aus Seegras, die dem ganzen Raum Struktur verleihen. Weitere Farben, die sich gut für ein maritim inspiriertes Zuhause eignen, sind Tealgrün und Gelbtöne – je nach persönlicher Vorliebe von blassem Gelb bis hin zu Goldtönen. Vermeiden Sie jedoch zu grelle Farben, da diese zu sehr im Widerspruch zu den gedämpften Elementen des Raumdesigns stehen können

- Werbung -

Pflanzen für den Kontrast

Und schließlich – vergessen Sie nicht, auch einen Hauch von Natur in Ihre Einrichtung zu bringen! Pflanzen (echt oder künstlich) bieten einen interessanten visuellen Kontrast, indem sie Frische bringen, nachdem sie von sonnenverbrannten Artefakten aus dem Meer umgeben sind. Getrocknete Seesterne in Glasgefäßen sind zum Beispiel eine perfekte Kulisse!

Unter der Bezeichnung Einrichtung im maritimen Stil hat jeder sicher eine Vorstellung. Im Allgemeinen wird dieser Einrichtungsstil durch die Verwendung weniger klarer Farben wie rot, weiß und blau und die Gestaltung mittels “strandüblicher” Deko bestimmt. Lässt man sich die Bedeutung des Wortes maritim auf der Zunge zergehen, so sollte klar sein, dass der gleichlautende Einrichtungsstil an die Freiheit und die Natur am Meer erinnert und daher auch in seiner Gestaltung vor allem auf leichte, solitäre Gegenstände zurückgreift.

Strand Feeling Umsetzen

Bei einer konsequenten Umsetzung des maritimen Stils fühlt sich der Betrachter ans Meer versetzt. Seine Erinnerung schweift und er hat das Gefühl, mit seinen Füßen im Wasser zu stehen und vor jeder kleinen Welle zurückzuzucken. Oder mit einem Drachen in der Hand über einen weißen Strand zu laufen und sich an der “Macht” der Elemente zu erfreuen. Für die Umsetzung eines maritimen Stils gibt es wenige Eckpunkte, die beachtet werden sollten.

Verwendung dieses Farbtrios

Grundlegendes Element des maritimen Stils ist die Farbgebung über die typischen Seefahrerfarben weiß, rot und blau. Da diese Farben im Seefahrerkreisen in den Uniformen, Segeln und Seezeichen Anwendung finden, lässt sich durch eine gezielte Verwendung dieses Farbtrios relativ schnell ein maritimer Eindruck erwecken. Denkt man an den letzten Besuch am Meer und die Einrichtung der Pension, in der man damals die Nacht verbrachte, so ist das alles mit wenig Aufwand getan. Um dem Raum ein maritimes Flair zu geben, sollte auf großartige Wandfärbung verzichtet werden. Weiße Wände mit Farbakzenten in rot und blau als Vorhang oder Tischdecke reichen hier vollkommen aus. Blautöne sind hier abwandelbar, man denke beispielsweise an das türkisfarbene Meer in der Ägäis.

Sonne und Meer – Die Leichtigkeit des Seins

Als Erweiterung der genannten Elemente kann man die Sonne in Form von einer luftigen, leichten und hellen Inneneinrichtung integrieren. Schließlich genießt man am Meer auch und vor allem die Leichtigkeit des Seins, das Fehlen von Grenzen und die unvergleichliche Präsenz der Sonne. Auf diesen Umstand sollte bei maritimer Einrichtung immer geachtet werden. Dieser Stil ist vor allem durch das “Weniger ist mehr” geprägt.

Die einmal gewählte Grundrichtung lässt sich mit verschiedenen Deko – Elementen nun beliebig ausstaffieren. Verschiedene Utensilien verbindet das Auge direkt mit Strand oder Meer und somit können diese auch in phantasievollem Rahmen in die Einrichtung integriert werden. Hier lassen sich zuerst die üblichen Strandmitbringsel verwenden. Muscheln, Sand und Treibgut aller Art gehören zu einem “ordentlichen” Strand dazu und können daher auch im maritimen Stil untergebracht werden. Ein selbst gestalteter Bilderrahmen mit Sand und Muscheln ist beispielsweise eine leicht gestaltete und sehr persönliche Note, die immer wieder Erinnerungen hervorruft. Die kunstvoll verzierte Truhe eines Seefahrers oder eine entsprechend präparierte Flaschenpost können dem Raum einen ganz besonderen Akzent geben.

Verwendung natürlicher Materialien bei der Inneneinrichtung

Eine weitere Möglichkeit, maritimes Flair zu erzeugen, ist die Verwendung natürlicher Materialien bei der Inneneinrichtung. Hier genügt es, sich in Gedanken an Bord eines Segelschiffes zu begeben und die dort vorhandenen Materialien vor Augen zu führen. Worauf würde man laufen, was hätte man vermehrt in den Händen, wie würde man schlafen. Durch die Verwendung von Holz und natürlichen Materialien für den Teppich (Bast, sisal und ähnliches) bekommt die eigene Einrichtungsnote vor allem die notwendige Tiefe.

Erweckung des “Strandgefühls”

Ein ganz wichtiger Punkt bei der Inneneinrichtung im maritimen Stil ist die Erweckung des “Strandgefühls”. Neben den verwendeten Materialien und Farben wird dieses Gefühl vor allem durch die Freiheit am Ufer eines Meeres erzeugt. Viel Platz in alle Richtungen, viel Luft, viel Licht, das Gefühl von Weite. Der Eindruck eines maritimen Stils lässt sich sehr einfach herstellen, wenn der Raum lichtdurchflutet, von großen Fenstern geprägt ist und gleichzeitig mit wenigen maritimen Stilelementen ausgestattet ist.

Dazu gehören auch typische maritime Souvenirs, die man sicher von der letzten Ostseereise mitgebracht hat.

Anzeige
6%Bestseller Nr. 1
WeddHuis 2 Stück Hängedeko mit Boot, Steuerrad...
  • 【Elegante Dekoration】PERENNE UND AFFAIRING: Die elegante hölzerne Hängedekoration mit Segelboot, Ruderrad und...
  • 【Versatile】IDEAL FÜR JEDE UMGEBUNG: Die schöne hängende Dekoration ist perfekt für die Verschönerung von...
  • 【Holiday at Home】CREATE HOLIDAY ATMOSPHERE: Die elegante maritime Dekoration bringt ein bisschen...
Bestseller Nr. 2
Posten Anker Deko Reuse Fischernetz zum Aufhängen...
  • MARITIME PREMIUM DEKORATION: wenn Sie Maritime Dekoration lieben, dann sind Sie bei uns genau richtig. Mit unserer...
  • HOCHWERTIGE QUALITÄT: unsere Deko Reuse ist aus allerfeinstem Material gefertigt und für das Gewisse Extra mit...
  • GRÖSSENANGABEN: diese tolle maritime Deko erhalten Sie platzsparend zusammengefaltet, nach dem Öffnen der Packung...
Bestseller Nr. 3
2 Stück Steuerrad Holz Anker Dekoration Wand Deko...
  • ❤️Set enthält: 2 Stück. Das Schiffsrad und der Anker sind mit Massivholz verziert, handbemalt, marineblau und...
  • ❤️Einfach aufzuhängen: Befestigung mit einem dreieckigen Haken auf der Rückseite für einfaches Aufhängen...
  • ❤️Multifunktional: Nautisches Zubehör kann auch für andere Anlässe verwendet werden, z.als Dekoration für...
Bestseller Nr. 4
com-four® 3X Hängedeko Maritim - Dekoration zum...
  • ZEITLOSE DEKO: Die Hängedeko aus Holz mit Steuerrad, Anker und Leuchtturm passt perfekt als ganzjährige...
  • UNIVERSALL: Die schöne Hängedeko eignet sich wunderbar zum Verzieren von Fenstern, Türen oder Wänden in Haus,...
  • URLAUB FÜR ZUHAUSE: Die stilvolle Schifffahrts-Deko bringt ein bisschen Urlaubsstimmung in jeden Haushalt. Auch...