Kaputte Wandfliese Austauschen

-

Kaputte Fliese Austauschen – Austauschen einfach und günstig

Wer Fliesen hat, weiß wie leicht diese durch Unachtsamkeit beschädigt werden können. Ist eine Fliese zerbrochen, sieht das unschön aus und birgt auch Verletzungsgefahr durch scharfe Kanten. Eine einzelne Fliese auszutauschen ist kein Hexenwerk. Lesen Sie, wie Sie die kaputte Fliese mit ein wenig Geschick selber austauschen können.

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Die Fliese entfernen – aber richtig

  • Bevor Sie die kaputte Fliese entfernen, sollten Sie sicherstellen, dass Sie eine passende Ersatzfliese zur Hand haben.
  • Erst dann dürfen Sie die kaputte Fliese heraustrennen. Dafür müssen Sie im ersten Schritt den Fugenmörtel auskratzen.
  • Sie können dafür einen großen Schraubendreher verwenden oder auch eine Bohrmaschine mit einem Fräsaufsatz.
  • Wichtig ist, die umliegenden Fliesen dabei nicht zu beschädigen.
  • Schutz bietet hier breites Malerkrepp, das aufgeklebt wird. Ist die Fuge vollständig frei (kein Kontakt zu den Nachbarfliesen), entfernen Sie die kaputte Fliese.
  • Setzen Sie die Schutzbrille auf, nehmen den Hammer und klopfen vorsichtig mittig auf die Fliese, bis diese zerspringt.
  • Sie können zum Selbstschutz ein Tuch über die Fliese legen, damit die Splitter nicht im ganzen Raum verteilt werden.
  • Nun klopfen Sie die Fliese Stück für Stück von innen nach außen heraus. Nehmen Sie einen kleinen Meißel zu Hilfe.
  • Ist die Fliese draußen, werden mit einem Spachtel Fliesenkleber und Fugenmörtel abgekratzt.
  • Achten Sie bei jedem Arbeitsgang sorgfältig darauf die Nachbarfliesen dabei nicht zu beschädigen.
  • Mit dem Staubsauger werden trockene Mörtel- und Klebereste entfernt. Nun darf die Fliese Probeliegen.

Kaputte Wandfliese austauschen mit Fliesenkreuzen
Kaputte Wandfliese austauschen mit Fliesenkreuzen

Das Einkleben der Fliese – Augenmaß ist gefragt

Zum Einsetzen der neuen Fliese benutzen Sie einen flexiblen Fliesenkleber. Bei Badfliesen ist darauf zu achten, dass dieser auch für Feuchträume geeignet ist.

  • Der Kleber wird gleichmäßig mit einem Zahnspachtel auf der Oberfläche verteilt. Legen Sie die Fliese so in die Öffnung, dass die Fugen rundum gleichmäßig breit sind.
  • Wer seinem Augenmaß nicht vertraut, verwenden Fugenkreuze. Beim Austausch einer einzelnen Fliese ist das normalerweise nicht erforderlich.
  • Mit der Wasserwaage oder einem geraden Brett passen Sie nun die Höhe der Fliese an die restliche Oberfläche an.
  • Nach Aushärtung des Klebers können Sie die Fliese verfugen. Achten Sie dabei auf die Farbe des Fugenmörtels.
  • Kleine Farbunterschiede sind hier oft nicht zu vermeiden. Der Mörtel wird nach Herstellervorgabe angemischt und mit einem Fug- oder Moosgummi durch diagonale Streichbewegungen in die Fuge eingearbeitet.
  • Achten Sie darauf, das die Masse tief genug in die Spalte gedrückt wird. Mit einem feuchten Haushaltsschwamm wird die Oberfläche geglättet.
  • Nach dem Trocknen werden die Fliesen feucht abgewischt und gesäubert. Fertig ist das Meisterwerk.
- Werbung -
# Vorschau Produkt Bewertung Preis
1 72 stück Fliesenaufkleber Mosaik Wandfliese... 72 stück Fliesenaufkleber Mosaik Wandfliese... Aktuell keine Bewertungen 42,99 EUR
2 Freshtour Selbstklebend Fliesenaufkleber, 60 x 500... Freshtour Selbstklebend Fliesenaufkleber, 60 x 500... Aktuell keine Bewertungen 17,99 EUR
3 24 stück Mosaik Bodenaufkleber Wandfliese... 24 stück Mosaik Bodenaufkleber Wandfliese... Aktuell keine Bewertungen 9,99 EUR
Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Avatar
Jan Oliver Frickehttps://www.ratgeber-haus-garten.com
Als Herausgeber des Online Magazine Haus & Garten ist es mir eine Freude, die Leser über Interessante Themen zu informieren und meine Erfahrungen zu teilen.

Letzte Aktualisierung am 2.03.2021 um 05:30 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API