StartGarten RatgeberGartengestaltung - die wenig Zeit haben

Gartengestaltung – die wenig Zeit haben

-

Gartengestaltung – die wenig Zeit haben

Sonnenschein, Vogelgezwitscher und Blütenduft – damit ließe sich im eigenen Garten wunderbar entspannen, wenn da nur nicht die lästige Gartenarbeit wäre. Hobbygärtner, deren Lieblingsplatz im Garten der Liegestuhl ist, sollten bei der Gartengestaltung auf pflegeleichte Einfachheit setzen, um sich eine Menge Arbeit zu ersparen.

Große Rasen Flächen
Große Rasen Flächen

Große Flächen erleichtern die Gartenarbeit

Hobbygärtner, die auf flächenmäßig größere, zusammenhängende Rasen- und Nutzungseinheiten setzen, ersparen sich viel Aufwand. Logischerweise lässt sich der Rasen einer großen Fläche einfacher mähen und an den Seiten beschneiden, als viele kleine, verwinkelte Flächen. Stehen alle Gehölze zusammen, so wird der Schnitt sehr viel weniger aufwendig, da Häcksler und Abfälle nur einmal bewegt werden müssen. Eine solche Flächenaufteilung sorgt aber nicht nur bei der Gartenarbeit für mehr Ruhe, sondern ist auch eine beruhigte Gestaltungsform, die für mehr Entspannung sorgt.

Standort für pflegeleichte Pflanzen

Generell sind heimische Pflanzen natürlich sehr viel besser an das vorherrschende Klima angepasst. Diese Pflanzen setzen häufig auch dem Unkraut Grenzen.

Zudem sind Einheimische immer weniger anfällig für Schädlinge und Krankheiten als Exoten. Weniger Pflege wird benötigt und entsprechend wird dem Hobbygärtner weniger Arbeit abverlangt.

Gehölze – ohne viel Pflegeaufwand?

Der Hobbygärtner sollte sich bei der Auswahl der Gehölze auf langsam wachsende Blühgehölze und Wildobst konzentrieren.

Entlang der Grundstücksgrenze ergeben Japanische Zierquitten, Schlehen, Spierstrauch, Roter Holunder, Weinrose und Flieder eine wunderschöne Hecke, die im Gegensatz zu Liguster, Hainbuche, Hibiskus oder Edelrose kaum Zuschnittarbeit mit sich bringt.

Blütenpracht trotz Pflegearmut

Wer ein buntes Beet anlegen möchte, der sollte frühblühende Zwiebeln, Farne, Gräser und ausdauernde Stauden zurückgreifen.

Diese Pflanzen sind alle sehr genügsame Vertreter ihrer Art. Auf Gladiolen und Dahlien, deren Knollen im Herbst ausgegraben werden müssen, sollten Hobbygärtner, die ihre Kräfte sparsam einsetzen möchten, lieber verzichten.

Unkraut den Weg verstellen
Unkraut den Weg verstellen

Unkraut den Weg verstellen

Für jeden Hobbygärtner ist das Unkraut jäten wohl die aufwendigste und verhassteste Arbeit. Ob ein regelmäßiges Jäten überhaupt von Nöten ist, da sind sich die Gärtner nicht einig. Schließlich mögen manche Menschen den naturnahen, verwucherten Stil von wildwachsendem Unkraut. Alle Hobbygärtner, die Ordnung im Garten bevorzugen, sollten ein Vlies oder Mulch einbringen, welches das Unkraut unterdrückt. Das eventuell oberflächlich auftauchende Unkraut ist nicht tief verwurzelt und kann leicht entfernt werden.

Gemüse aus dem eigenen Garten

Nun könnten Hobbygärtner meinen, dass gerade der Gemüseanbau mit enorm viel Arbeit verbunden ist. Dies trifft in Bezug auf Tomaten und Salat auch zu.

Wer sich allerdings auf pflegeleichte Sorten wie Zucchini, Kürbis, Bohnen und Kartoffeln verlegt, wird feststellen, dass es nicht so arbeitsaufwendig ist, Gemüse aus dem eigenen Garten zu bekommen, wie es scheint.

Rasen – gepflegtes Aussehen mit möglichst wenig Aufwand

Durchgehende, große Rasenflächen machen dem Hobbygärtner wenig Arbeit, insbesondere, wenn er einen Sitzrasenmäher sein Eigen nennt.

Sträucher oder Bäume in die Mitte einer Rasenfläche zu setzen ist allerdings keine gute Idee. Diese Bauminseln müssen beim Mähen wie ein Hindernis umfahren werden. Eine besondere Problemzone stellen die Rasenkanten dar, die normalerweise mühsam abgestochen werden müssen.

Versierte Hobbygärtner kennen aber den Trick, als Kantenabschluss Steine in bodengleicher Höhe einzulassen. Auch die Wahl der Rasensorte erspart Arbeit, sofern ein pflegeleichter, robuster Sportrasen gewählt wird.

Rasensprenger
Rasensprenger

Bewässerung leicht gemacht

Natürlich erwartet der Garten bei hochsommerlichen Temperaturen eine angenehme Bewässerung. Von Hand zu Gießen ist da sehr aufwendig. Hobbygärtner, die es sich leichter machen möchten, setzen Rasensprenger ein. Für Beete sollte es dann allerdings eine etwas aufwendigere Technik in Form einer automatisch gesteuerten Betropfungsanlage sein.

Unkraut im heimischen Garten – ein Gestaltungselement

Wer einen naturbelassenen Garten schon immer schöner fand, der sollte einigen als Unkraut verschrienen Pflanzen eine Heimat geben. Einen Bereich des Gartens gezielt mit Ackerwinde zu bestücken, ergibt einen wunderbaren Blickfang.

Ebenso wunderschön anzusehen ist der kriechende Hahnenfuß, der gelbe Blüten ausbildet. Allerdings breitet sich dieser sehr rasch mit vielen Wurzelausläufern aus. Dann macht der kriechende Hahnenfuß genau das, was vermieden werden soll – nämlich Arbeit.

Große Terrasse - weniger Garten
Große Terrasse – weniger Garten

Pflegeleichter geht es nicht – Stein und Beton

Terrassen und Gartenwege bilden im Garten den Rahmen für Rasenflächen und Bepflanzung. Diese sollten möglichst aus langlebigen Materialien gestaltet werden. Eine Beton- oder Natursteinterrasse benötigt weitaus weniger Pflege als eine Holzterrasse. Für die Gartenwege sollten möglichst große Steine gewählt werden, die weniger Fugen entstehen lassen, aus denen Unkraut sprießen könnte.

Gartenmöbel – Pflege nicht auszuschließen

Gartenmöbel aus Holz sind zwar sehr schön anzusehen, machen aber mehr Arbeit als schnöde Plastikmöbel. Wer das wohnliche Holzambiente nicht missen möchte, muss auf jeden Fall ein hochwertiges Hartholz wählen. Will man sich mit der Gartenbank keine Arbeit machen, so müssen eine ansehnliche Patina und Gebrauchsspuren in Kauf nehmen.

Ansonsten sollten Holzmöbel nach der Saison gut eingelagert und mit einem Holzschutzmittel zum Start der neuen Saison auf Vordermann gebracht werden. Eine pflegeleichte Alternative stellen Gartenmöbel aus Metall oder Kunststoff dar.

Doch auch hier kommt der Hobbygärtner nicht ganz um die Arbeit des Sauberhaltens herum. Schließlich möchte man Besuchern keine dreckige Sitzgelegenheit zumuten.

Auch Faule haben Spass am Garten

Mit den richtigen Entscheidungen kann sich die Arbeit im Garten in Grenzen halten. Dann hat auch der größte Arbeitsmuffel nur noch ein Ziel – ab in den Garten.

- Werbung -
# Vorschau Produkt Bewertung Preis
1 Ideenbuch Gartengestaltung: 444 Inspirationen für... Ideenbuch Gartengestaltung: 444 Inspirationen für... Aktuell keine Bewertungen 30,00 EUR
2 Einfach schöne Beete: Immerblühende... Einfach schöne Beete: Immerblühende... Aktuell keine Bewertungen 18,99 EUR
3 Gärten gestalten: Wie aus Gartenwünschen... Gärten gestalten: Wie aus Gartenwünschen... Aktuell keine Bewertungen 24,99 EUR
Jan Oliver Fricke
Jan Oliver Frickehttps://www.ratgeber-haus-garten.com
Als Herausgeber des Online Magazine Haus & Garten ist es mir eine Freude, die Leser über Interessante Themen zu informieren und meine Erfahrungen zu teilen.

- Werbung -

Autoren gesucht!

Du magst gerne Texte schreiben und vom Erfolg deiner Texte Jahr für Jahr Partizipieren?

Autoren Info - Verdienst und Anmeldung

Dann melde Dich und mach mit! caseconcept@gmail.com