Zwiebeln – Anbauen, Ernten, Pflegen und Lagern
Zwiebeln – Anbauen, Ernten, Pflegen und Lagern Dubova/shutterstock.com

Frühlingszwiebeln – Anbauen, Ernten, Pflegen und Lagern

Tipps für den Anbau von Frühlingszwiebeln im Garten

Wenn Sie Ihre eigenen Frühlingszwiebeln anbauen, können Sie das ganze Jahr über ein köstliches, nahrhaftes Essen genießen! Für diejenigen, die einen grünen Daumen haben, kann dieses Projekt besonders lohnend sein. Aber es gibt ein paar wichtige Dinge zu beachten, wenn es darum geht, Frühlingszwiebeln zu pflanzen und anzubauen. Lassen Sie uns einen Blick darauf werfen, was Sie wissen müssen!

Anzeige

Was Sie brauchen

Bevor Sie anfangen, sollten Sie sich vergewissern, dass Sie alle notwendigen Materialien zur Hand haben. Sie benötigen etwas Kompost und natürlich einige Zwiebelsamen. Wenn Sie sich nicht sicher sind, welche Zwiebelsorte die richtige für Sie ist, recherchieren Sie am besten ein wenig und suchen Sie eine Sorte aus, die für Ihr Klima geeignet ist. Sobald Sie alles haben, was Sie brauchen, können Sie mit dem Pflanzen beginnen!

Der Pflanzvorgang

Wenn Sie Ihre Zwiebeln pflanzen, sollten Sie die Saatschale bis etwa fünf Zentimeter unter der Oberfläche mit Erde oder Kompost füllen. Säen Sie die Samen mit einem Abstand von etwa einem Zentimeter in Reihen aus und bedecken Sie sie leicht mit Erde oder Kompost. Gießen Sie die Schale, bis die Erde feucht, aber nicht klatschnass ist, und stellen Sie sie an einen sonnigen Platz im Haus – vorzugsweise in der Nähe eines Fensters oder einer Terrassentür, wo sie jeden Tag viel Licht abbekommt. Sobald die Samen zu sprießen beginnen (was etwa 10-14 Tage dauern sollte), dünnen Sie alle überfüllten Pflanzen aus, so dass sie mindestens 2 bis 3 Zentimeter voneinander entfernt sind. So haben sie genug Platz, um zu wachsen und zu gedeihen, ohne um Ressourcen wie Licht und Wasser zu konkurrieren.

Pflege für Ihre Zwiebeln

Sobald Ihre Frühlingszwiebeln gepflanzt und eingewachsen sind, müssen sie regelmäßig gegossen werden – vor allem bei heißem Wetter – und bei Bedarf auch gelegentlich gedüngt werden. Achten Sie auf eine gute Drainage um die Pflanzen herum, damit das Wasser nach dem Gießen nicht zu lange auf den Pflanzen stehen bleibt. Achten Sie auch auf Schädlinge wie Schnecken oder Blattläuse und entfernen Sie sie bei Bedarf. Mit der richtigen Pflege sollten Ihre Frühlingszwiebeln in 4-6 Wochen erntereif sein!

Anbau Frühlingszwiebeln – Tipps & Tricks

Bei der Aufzucht von Frühlingszwiebeln im Garten gibt es einige wichtige Punkte zu beachten, um eine erfolgreiche Ernte zu erzielen:

  1. Zeitpunkt der Aussaat: Frühlingszwiebeln können fast das ganze Jahr über ausgesät werden, außer bei sehr heißem Sommerwetter. Eine Aussaat ist idealerweise im Frühling, Frühsommer, Herbst und Winter möglich.
  2. Standort: Frühlingszwiebeln benötigen viel Sonne, mindestens sechs Stunden am Tag. Der Boden sollte nährstoffreich und gut durchlässig sein, damit sich die Wurzeln gut entwickeln können. Ein pH-Wert zwischen 6,0 und 7,0 ist optimal.
  3. Aussaat und Pflanzung: Wenn Sie Frühlingszwiebeln aus Samen ziehen, sollten Sie diese etwa 1 cm tief in den Boden setzen und später auf einen Abstand von 2,5 cm bis 5 cm auseinanderpflanzen. Wenn Sie Jungpflanzen kaufen, sollten Sie diese etwa 5 cm bis 10 cm auseinanderpflanzen.
  4. Bewässerung: Frühlingszwiebeln benötigen regelmäßig Wasser, vor allem während der Keimung und der Bildung der Wurzeln. Achten Sie darauf, den Boden gleichmäßig feucht zu halten, aber nicht zu nass, da dies zu Pilzinfektionen führen kann.
  5. Düngung: Frühlingszwiebeln benötigen nicht viel Dünger, aber wenn der Boden nicht sehr fruchtbar ist, können Sie vor der Aussaat oder Pflanzung etwas organischen Dünger oder Kompost hinzufügen.
  6. Schädlings- und Krankheitsbekämpfung: Achten Sie auf Schädlinge wie Zwiebelfliegen und bekämpfen Sie diese gegebenenfalls. Gegen Pilzkrankheiten wie Fusarium und Rhizoctonia können Sie Fungizide einsetzen.
  7. Ernte: Frühlingszwiebeln sind reif zur Ernte, wenn die Wurzeln eine Größe von 1 cm bis 2 cm erreicht haben. Ziehen Sie die Zwiebeln mit der Hand aus dem Boden oder schneiden Sie die Blätter ab und ziehen Sie die Zwiebeln vorsichtig aus dem Boden.

Wenn Sie diese Punkte beachten, können Sie Frühlingszwiebeln erfolgreich im Garten anbauen und eine reiche Ernte erzielen.

Fazit

Frühlingszwiebeln sind eine großartige Bereicherung für jeden Garten! Sie lassen sich leicht anbauen und liefern bei richtiger Pflege das ganze Jahr über köstliches Grünzeug. Bevor Sie mit Ihrem Projekt beginnen, sollten Sie sich vergewissern, dass Sie alles Nötige zur Hand haben, z.B. Saatschalen, Kompost und für Ihr Klima geeignete Zwiebelsamen. Befolgen Sie dann die folgenden Schritte: säen Sie die Samen mit einem Abstand von einem Zoll in Reihen aus; gießen Sie leicht; dünnen Sie überfüllte Pflanzen aus; düngen Sie gelegentlich; achten Sie auf Schädlinge; genießen Sie frische Produkte! Wenn Sie diese Tipps beherzigen, werden Sie im Handumdrehen schmackhafte Frühlingszwiebeln ernten können!

Anzeige
Bestseller Nr. 4
Germisem Zwiebel WHITE LISBON, ECBIO1006
Germisem Zwiebel WHITE LISBON, ECBIO1006
nettogewicht 2g (+/- 400 samen); allium cepa l.; zwiebel white lisbon; samen aus biologischem anbau
3,99 EUR
Als Herausgeber des Online Magazine Haus & Garten ist es mir eine Freude, die Leser über Interessante Themen zu informieren und meine Erfahrungen zu teilen.