Deckenvertäfelung -Tipps und Tricks

ESB Professional/shutterstock.com

Alleskönner für Wand und Decke

Verkleidungen an Wand und Decke bieten vielfachen Nutzen. Unter anderem kann die Raumfeuchtigkeit reguliert werden und für eine bessere Akustik des Raumes gesorgt werden. Dabei bieten Vertäfelungen auch optisch einiges.

Deckenvertäfelung – Holz: Gemütlich und funktional

Holz ist ein beliebtes Material für die Inneneinrichtung und Wohnraumgestaltung. Viele Menschen schätzen diesen wertvollen Naturstoff in Form von Mobiliar oder Wohnaccessoires . Dabei muss hier nicht Schluss sein. Über die Einrichtung hinaus lässt sich mit Holzvertäfelungen an den Wänden, den Decken – oder beidem – ein tolle, warme und behagliche Atmosphäre erzeugen. Die Vorteile liegen hier ganz klar nicht nur im dekorativen Moment, sondern ebenfalls in der Funktionalität. Eine Verbesserung der Raumakustik und des Schallschutzes(sowohl für Sie als auch für Nachbarn) sind neben der Verbesserung des Raumklimas die größte Nutzen. Der Einfluss auf das Klima des Raumes schlägt sich vor allem in der Regulierung der Feuchtigkeit der Luft und in der besseren Dämmung der Wände oder Decken nieder; denn die Oberflächentemperatur der Wand oder der Decke bleibt im Winter so länger auf einem höheren Niveau.

Vertäfelung Make-up für die Wand

Eine Vertäfelung kann – unabhängig von ihrem Material – vor allem unschöne Bereiche an Wand und Decke kaschieren. Abgebröckelter Putz, Tapeten in einem schlechten Zustand oder weniger sorgfältig verklinkerte Wand- und Deckenpassagen lassen sich schnell hinter einer Vertäfelung verstecken. Das sieht nicht nur sehr viel besser aus, sondern reduziert auch den anfallenden Arbeitsaufwand bei der Instandsetzung. Außerdem kann der Hohlraum hinter der neuen Wandfassade genutzt werden. Lose Kabel oder auch Rohre von zum Beispiel Heizungen können wie in einem Kabeltunnel unauffällig hinter der Verkleidung verlegt werden. Dadurch ergeben sich auch neue Möglichkeiten zur Installation von Geräten im jeweiligen Raum.

Große Auswahl, viele Möglichkeiten der Deckenvertäfelung

Das Material einer solchen Vertäfelung variiert stark. Man findet sowohl reine Holzvertäfelungen(unter anderem aus Kiefern- und Fichtenholz), als auch Verbundmaterialien wie zum Beispiel Sperrholz. Diese Sperrholz-Paneele sind etwas günstiger als die reinen Holzvertäfelungen. Sie sind meist mit einer Folie in furniert, die eine Echtholzwand imitiert. Echtholz- und Furnier-Paneele sind als Nut-Feder-Stecksystem erhältlich, was die Installation ungemein erleichtert und die Montage zu einer sicheren Angelegenheit macht – auch dann, wenn die Vertäfelung an der Decke angebracht werden soll. Eine Alternative zu den herkömmlichen Wand- und Deckenverkleidungen sind Holzkassetten.

Anzeige
Bestseller Nr. 2
Bestseller Nr. 3
Bestseller Nr. 4
84%Bestseller Nr. 5
Wolfcraft 2154000 Super-Lochsäge, 3tlg.,...
Wolfcraft - Werkzeug
18,49 EUR - 84% 2,99 EUR
Bestseller Nr. 6