apiguide/shutterstock.com

Terrassenüberdachung – Besonderheiten bei einer Terrassenüberdachung aus Metall

Möchten Sie auf der Terrasse vor Hagel und Regen geschützt sein? Dann wählen Sie eine Terrassenüberdachung, die aus Metall besteht. Sie ist besonders stabil und lange haltbar. Verglichen mit hölzernen Konstruktionen braucht sie außerdem viel weniger Pflege.

Bei jeder Witterung die Terrasse nutzen

Auf Ihrer Terrasse können Sie sich nur bei schönem Wetter aufhalten, wenn bei Ihnen keine solide Überdachung angebracht wurde. Bei Regen oder sogar Hagel müssen Sie dann in die Wohnung ausweichen.

Das kann jedoch geändert werden, indem eine Überdachung der Terrasse erfolgt. Dann besteht für Sie die Möglichkeit, den Freisitz völlig unabhängig vom Wetter zu nutzen. Sehr pflegeleicht und stabil ist eine Terrassenüberdachung, die aus Metall besteht. Diese bietet Ihnen den Schutz, den Sie brauchen und überzeugt außerdem durch viele Gestaltungsmöglichkeiten.

- Werbung -

Günstige und stabile Terrassenüberdachung

Damit Sie an heißen Tagen etwas Schatten bekommen, haben Sie die Möglichkeit eine Markise auszufahren oder einen Sonnenschirm aufzustellen. Wenn das Wetter richtig schlecht ist, erhalten Sie von diesem Schattenspender dagegen lediglich wenig Schutz gegen den Regen.

Da ist es schon besser, ein ordentliches Dach zu haben. Zum Bauen stehen unterschiedliche Materialien zur Verfügung, die nicht nur Vor-, sondern auch Nachteile haben. Eine hölzerne Konstruktion schaut gut aus, ist jedoch anfällig.

Sie ist in regelmäßigen Abständen mit Holzschutz zu behandeln. Ein Glasdach lässt genügend Licht herein, ist jedoch aufwendig zu putzen und kostet außerdem sehr viel. Eine günstige Alternative stellt hierbei eine stabile Terrassenüberdachung da, die aus Metall besteht.

Geschmackvolle Metalloptik

Die Architektur heutzutage setzt an zahlreichen Stellen auf den Zauber der Metalloptik. Eine Terrassenüberdachung, die aus Metall besteht, lässt sich super in ein derartiges Umfeld einfügen. Sie bietet also nicht nur einen Schutz, sondern ist ebenso ein Blickfang im Garten.

Sonnenschutz für Garten und Terrasse – Tipps und Tricks

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Häufige Leserfragen zum Thema Terrassendach

1. Welche Arten von Terrassenüberdachungen gibt es?

Es gibt verschiedene Arten von Terrassenüberdachungen, die je nach Material, Design und Funktion variieren. Einige der gängigsten Arten sind:

  • Pergolas: Dies sind offene Strukturen, meist aus Holz oder Metall, mit einem Gitter- oder Balkendach, das einen gewissen Schatten bietet, aber nicht völlig vor Regen schützt.
  • Markisen: Dies sind ausziehbare Überdachungen, die an der Hauswand befestigt werden und bei Bedarf ausgezogen werden können. Sie sind in verschiedenen Materialien und Designs erhältlich.
  • Dachkonstruktionen: Dies sind dauerhafte Strukturen, die vollständigen Schutz vor Sonne und Regen bieten. Sie können aus verschiedenen Materialien wie Holz, Metall oder Glas gefertigt sein und können entweder an das Haus angebaut oder freistehend sein.

2. Wie viel kostet eine Terrassenüberdachung?

Die Kosten für eine Terrassenüberdachung können je nach Art der Überdachung, den verwendeten Materialien, der Größe der Terrasse und den Installationskosten erheblich variieren. Eine einfache Markise kann ab etwa 500 Euro erhältlich sein, während eine große, benutzerdefinierte Glasdachkonstruktion mehrere Tausend Euro kosten kann. Es ist immer eine gute Idee, mehrere Angebote zu erhalten und die Kosten im Kontext Ihrer Gesamtbudgets und Bedürfnisse zu betrachten.

3. Brauche ich eine Baugenehmigung für eine Terrassenüberdachung?

Die Notwendigkeit einer Baugenehmigung hängt von den spezifischen Vorschriften Ihrer lokalen Bauverwaltung ab. In vielen Fällen wird für eine permanente Terrassenüberdachung eine Baugenehmigung benötigt, während für eine temporäre oder ausziehbare Überdachung möglicherweise keine Genehmigung erforderlich ist. Es ist immer ratsam, vor Beginn des Projekts bei Ihrer lokalen Bauverwaltung nachzufragen.

4. Wie pflege ich meine Terrassenüberdachung?

Die Pflege Ihrer Terrassenüberdachung hängt vom verwendeten Material ab. Metall- oder Glasüberdachungen können einfach mit einem milden Reinigungsmittel und Wasser gereinigt werden. Holzüberdachungen müssen möglicherweise regelmäßig mit einem Holzschutzmittel behandelt werden, um sie vor den Elementen zu schützen. Achten Sie darauf, dass Sie die spezifischen Pflege- und Wartungsanweisungen des Herstellers Ihrer Terrassenüberdachung befolgen.

Anzeige
Bestseller Nr. 1
QUICK STAR Ersatzdach 250x300cm Pergola...
  • Lieferumfang: 1 Ersatzdach 250x300cm aus Polyester (OHNE Metallgestell)
  • Maße B/T: ca. 260x296 cm.
  • Material: 100% Polyester, langlebig wasserabweisend PU beschichtet. 180g/m²
Bestseller Nr. 2
HOME DELUXE - Terrassenüberdachung Solis - Grau -...
  • ✅ 𝐐𝐔𝐀𝐋𝐈𝐓Ä𝐓: Im Gegensatz zu manchen Holz Überdachungen, sind unsere...
  • ✅ 𝐕𝐀𝐑𝐈𝐀𝐍𝐓𝐄𝐍: Schauen Sie sich gerne unsere Terrassenüberdachungen in den...
  • ✅ 𝐒𝐂𝐇𝐔𝐓𝐙: Die Hohlkammerstegplatten bieten durch ihre UV-Beschichtung den optimalen Schutz vor...
Bestseller Nr. 3
Outsunny Pergola Pavillon Terrassenüberdachung...
  • STABILE KONSTRUKTION: Das Gerüst besteht aus einem pulverbeschichteten, rostfreien Metallrahmen und ist ideal...
  • LAUFSCHIENENSYSTEM: Die Dachbespannung können Sie jederzeit mittels des Laufschienensystems bequem anpassen,...
  • PRAKTISCHES SONNENDACH: Die beschichtete Dachabdeckung aus robustem Kunststoff ist wasser- und UV-beständig,...
Bestseller Nr. 4
Blumfeldt Pavillon 3 x 5,6m, Aluminium-Pavillon...
  • EINFACH ZU MONTIEREN: Erweitere deinen Aufenthaltsbereich und verwandle deine Terrasse, Balkon und Garten mit...
  • SCHUTZ VOR WETTERBEDINGUNGEN: Unser Alu-Pavillon bietet die richtige Art von Schutz für eine langfristige Nutzung....
  • SPASS AN 4 JAHRESZEITEN: Unser vielseitiger Pergola kann bei Regen, Hagel, Schnee oder Sonnenschein genutzt werden....