Der ultimative Balkonmöbel-Ratgeber Trends, Tipps und Materialien für Ihre urbane Oase
Der ultimative Balkonmöbel-Ratgeber Trends, Tipps und Materialien für Ihre urbane Oase

Der ultimative Balkonmöbel-Ratgeber: Trends, Tipps und Materialien für Ihre urbane Oase

Willkommen zu unserem umfassenden Ratgeber, der sich mit einem essentiellen Aspekt des modernen Wohnens auseinandersetzt: Balkonmöbel. In einer Zeit, in der der Wohnraum immer kostbarer wird, spielt die Gestaltung des Balkons eine entscheidende Rolle bei der Schaffung einer hochqualitativen Atmosphäre in Ihrem Zuhause. Nicht nur bieten die richtigen Balkonmöbel die Möglichkeit, einen zusätzlichen Raum im Freien zu genießen, sie verwandeln Ihren Balkon auch in eine stilvolle Erweiterung Ihres Wohnbereichs.

In den letzten Jahren haben sich die Trends bei Balkonmöbeln stark entwickelt, weg von rein funktionalen, hin zu stilvollen und komfortablen Designs, die den Balkon zu einer wahren Wohlfühloase machen. Die Vielfalt der Möglichkeiten ist beeindruckend und reicht von platzsparenden Lösungen, die selbst den kleinsten Balkon aufwerten, bis hin zu luxuriösen Ensemble, die keine Wünsche offenlassen.

Egal, ob Sie einen Ort zur Entspannung, einen Raum für gesellige Zusammenkünfte oder einfach nur einen schönen Außenbereich schaffen möchten – die Auswahl der richtigen Balkonmöbel ist der Schlüssel. Im Folgenden geben wir Ihnen einen Einblick in die aktuellen Trends und zeigen Ihnen, wie Sie die vielfältigen Möglichkeiten nutzen können, um Ihren Balkon in eine hochqualitative Atmosphäre zu verwandeln.

- Werbung -

Was sind Balkonmöbel?

Balkonmöbel sind speziell konzipierte Möbelstücke, die darauf ausgerichtet sind, Außenbereiche wie Balkone, Terrassen und kleine Gärten sowohl funktional als auch ästhetisch zu gestalten. Sie umfassen eine breite Palette von Produkten, von Sitzgelegenheiten und Tischen bis hin zu Dekorationselementen und Sonnenschutzlösungen. Das Ziel von Balkonmöbeln ist es, Komfort und Stil in den Außenbereich zu bringen, während gleichzeitig die spezifischen Herausforderungen von begrenztem Platz und Witterungseinflüssen berücksichtigt werden.

Arten von Balkonmöbeln

Die Vielfalt an Balkonmöbeln ist beeindruckend und ermöglicht es, für jeden Geschmack und Bedarf das Richtige zu finden. Zu den gängigen Arten gehören:

  • Bistro-Sets: Ideal für kleine Balkone, bestehend aus einem kleinen Tisch und zwei Stühlen. Sie sind oft klappbar und somit leicht zu verstauen.
  • Lounge-Möbel: Sorgen für ein entspanntes Ambiente und sind perfekt, um den Balkon in eine kleine Erholungsoase zu verwandeln.
  • Hängesessel und -matten: Bieten eine einzigartige und gemütliche Sitzgelegenheit, die wenig Platz benötigt.
  • Modulare Sitzgruppen: Ermöglichen eine flexible Gestaltung des Balkons und können je nach Bedarf und Anlass angepasst werden.
  • Pflanzgefäße und -ständer: Nicht nur funktional zur Begrünung des Balkons, sondern auch dekorativ.

Die Evolution der Balkonmöbel: Von praktisch zu stilvoll

Die Entwicklung der Balkonmöbel hat in den letzten Jahren signifikante Veränderungen durchgemacht. Während früher die Funktionalität und Praktikabilität im Vordergrund standen, liegt der Fokus heute zunehmend auf Stil, Komfort und Design. Moderne Balkonmöbel zeichnen sich durch innovative Materialien aus, die sowohl langlebig als auch wetterfest sind, dabei aber nicht auf eine ansprechende Optik verzichten. Von eleganten Holzwerkstoffen bis hin zu modernen, leichtgewichtigen Metallen und Kunststoffen – die Materialvielfalt ermöglicht es, jeden Balkon individuell und stilvoll zu gestalten.

Die Evolution der Balkonmöbel spiegelt den Trend wider, den Außenbereich als Erweiterung des Wohnraums zu betrachten. Es geht nicht mehr nur darum, einen Platz zum Sitzen im Freien zu schaffen, sondern vielmehr darum, eine Atmosphäre der Entspannung und des Stils zu kreieren, die den persönlichen Lebensstil und Geschmack widerspiegelt.

Balkonmöbel – IDeen und Inspirationen

Aktuelle Trends bei Balkonmöbeln

In der Welt der Balkonmöbel sind Dynamik und Innovation ständige Begleiter, die den Außenbereich immer wieder neu definieren. Aktuelle Trends zeichnen sich durch eine Mischung aus Design, Funktionalität und Nachhaltigkeit aus. Hier ein Blick auf einige der wichtigsten Entwicklungen:

Neueste Design-Trends

  • Naturnahe Gestaltung: Der Trend zur Naturverbundenheit spiegelt sich in der Wahl von Materialien und Farben wider. Erdtöne, Grün- und Holzfarben dominieren und schaffen eine ruhige, natürliche Atmosphäre.
  • Minimalismus: Klare Linien und schlichte Designs sind gefragt. Sie sorgen für eine zeitlose Eleganz und lassen kleine Balkone größer wirken.
  • Boho und Ethno-Stile: Für eine lebendigere Balkongestaltung sorgen Boho- und Ethno-Elemente mit ihren vielfältigen Mustern und Farben, die eine individuelle und gemütliche Atmosphäre schaffen.

Materialinnovationen

  • Recycelte Materialien: Umweltfreundlichkeit gewinnt an Bedeutung. Balkonmöbel aus recyceltem Kunststoff oder wiederaufbereitetem Holz sind nicht nur nachhaltig, sondern auch wetterfest und langlebig.
  • Hochwertige Kunststoffe: Moderne Kunststoffe, die Holz oder Rattan täuschend ähnlich sehen, bieten den Vorteil der Wetterbeständigkeit und leichten Pflege.
  • Metall in Kombination mit Holz: Die Kombination aus Metall und Holz ist nicht nur optisch ansprechend, sondern bietet auch Stabilität und Langlebigkeit. Speziell behandelte Metalle wie Aluminium sind korrosionsbeständig und somit ideal für den Außeneinsatz.

Platzsparende und multifunktionale Möbel

  • Klappbare Bistro-Sets: Ideal für den Morgenkaffee auf dem Balkon, lassen sie sich bei Nichtgebrauch einfach zusammenklappen und verstauen.
  • Modulare Lounge-Sets: Diese können je nach Bedarf und verfügbarem Platz angeordnet werden und bieten Flexibilität in der Nutzung.
  • Vertikale Gartenmöbel: Wandmontierte Pflanzsysteme und Regale nutzen den vertikalen Raum und lassen auch auf dem kleinsten Balkon Platz für Grün.
  • Möbel mit Stauraum: Sitzbänke und Tische, die gleichzeitig Stauraum bieten, sind besonders praktisch, um Kissen, Gartengeräte oder Dekorationen zu verstauen.

Diese Trends zeigen, dass Balkonmöbel nicht nur funktional, sondern auch ein Ausdruck persönlichen Stils und Lebensgefühls sind. Die Vielfalt an Designs und Materialien ermöglicht es jedem, den Balkon individuell zu gestalten und so zu einem echten Highlight des Wohnraums zu machen.

Materialkunde: Welche Materialien eignen sich für Balkonmöbel?

Die Wahl des Materials für Balkonmöbel spielt eine entscheidende Rolle nicht nur für das Design, sondern auch für die Langlebigkeit und Pflege der Möbel. Hier ein Überblick über die gängigsten Materialien, ihre Vor- und Nachteile sowie Tipps zur Auswahl des passenden Materials für Ihren Balkon.

Holz

Vorteile:

  • Natürliches Aussehen, das Wärme und Gemütlichkeit ausstrahlt.
  • Vielfältig in der Gestaltung durch verschiedene Holzarten wie Teak, Akazie oder Eukalyptus.

Nachteile:

  • Benötigt regelmäßige Pflege (Ölen oder Lackieren) zum Schutz vor Verwitterung und Feuchtigkeit.
  • Kann bei mangelnder Pflege schnell altern und unansehnlich werden.

Tipps:

  • Für überdachte Balkone eignet sich Holz besonders gut, da es dort weniger den Elementen ausgesetzt ist.
  • Wählen Sie hartes, dichtes Holz wie Teak für eine längere Haltbarkeit.

Metall

Vorteile:

  • Sehr stabil und langlebig. Ideal für windige Bedingungen.
  • Moderne Metalle wie Aluminium sind rostfrei und leichter als traditionelles Eisen.

Nachteile:

  • Kann bei direkter Sonneneinstrahlung sehr heiß werden.
  • Schwerere Metalle sind weniger mobil und flexibel einsetzbar.

Tipps:

  • Aluminium oder pulverbeschichtetes Metall eignen sich gut für feuchte oder salzige Luftbedingungen.
  • Verwenden Sie Kissen und Polster für zusätzlichen Komfort und um Hitzeentwicklung zu minimieren.

Kunststoff

Vorteile:

  • Wetterfest, leicht und pflegeleicht.
  • In vielen Farben und Formen erhältlich, oft auch in Designs, die teurere Materialien imitieren.

Nachteile:

  • Kann mit der Zeit verblassen und spröde werden.
  • Fühlt sich weniger hochwertig an als andere Materialien.

Tipps:

  • Ideal für budgetbewusste Einrichter und für leicht umstellbare Balkonlayouts.
  • Hochwertiger Kunststoff wie Polyrattan bietet eine gute Balance aus Langlebigkeit, Pflegeleichtigkeit und Ästhetik.

Weitere Materialien

  • Textilien: Für Polster und Auflagen wichtig. Achten Sie auf wasserabweisende und UV-beständige Stoffe.
  • Glas: Als Tischplatte in Kombination mit anderen Materialien bietet es eine pflegeleichte und optisch leichte Alternative.

Auswahl des richtigen Materials

  • Wetterbedingungen: Berücksichtigen Sie die Wetterbedingungen in Ihrer Region. Feuchtigkeit, Temperaturschwankungen und Sonneneinstrahlung spielen eine große Rolle bei der Auswahl des Materials.
  • Pflegeaufwand: Überlegen Sie, wie viel Zeit und Mühe Sie in die Pflege investieren möchten. Holz benötigt mehr Pflege als Kunststoff oder Metall.
  • Ästhetik und Stil: Wählen Sie Materialien, die zu Ihrem persönlichen Stil und dem Gesamtbild Ihres Außenbereichs passen.

Durch die Berücksichtigung dieser Faktoren finden Sie die Balkonmöbel, die nicht nur optisch zu Ihrem Balkon passen, sondern auch funktional und langlebig sind.

Pflege und Wartung von Balkonmöbeln

Eine angemessene Pflege und Wartung von Balkonmöbeln sind unerlässlich, um ihre Schönheit und Funktionalität über Jahre hinweg zu bewahren. Die richtige Reinigung und der richtige Schutz tragen nicht nur zur Verlängerung der Lebensdauer bei, sondern halten Ihre Möbel auch einladend und komfortabel.

Allgemeine Reinigungsanleitungen

  • Regelmäßige Reinigung: Entfernen Sie Staub und Schmutz regelmäßig mit einer weichen Bürste oder einem feuchten Tuch, um die Ansammlung von Schmutz zu vermeiden.
  • Spezifische Reinigungsmittel: Verwenden Sie für verschiedene Materialien entsprechende Reinigungsmittel. Bei Holzmöbeln zum Beispiel sollten spezielle Holzreiniger verwendet werden, während Metallmöbel mit milder Seifenlauge gereinigt werden können.
  • Fleckenentfernung: Behandeln Sie Flecken so schnell wie möglich, um dauerhafte Schäden zu vermeiden. Überprüfen Sie die Pflegehinweise des Herstellers für spezifische Anweisungen.

Pflegetipps nach Material

  • Holz: Schützen Sie Holzmöbel mit geeigneten Ölen oder Lacken, um Feuchtigkeit, Risse und Verfärbungen vorzubeugen. Jährliches Schleifen und Neuversiegeln kann erforderlich sein.
  • Metall: Kontrollieren Sie Metallmöbel regelmäßig auf Rost oder Korrosion, besonders bei Eisen. Verwenden Sie Rostschutzmittel und führen Sie gegebenenfalls kleine Ausbesserungen durch.
  • Kunststoff: Bewahren Sie Kunststoffmöbel vor direkter Sonneneinstrahlung auf, um Verblassen und Sprödigkeit zu vermeiden. Spezielle Polituren können das Erscheinungsbild auffrischen.

Wintervorbereitung und Lagerung

  • Reinigung: Reinigen Sie die Möbel gründlich, bevor Sie sie für den Winter einlagern.
  • Trocknung: Stellen Sie sicher, dass die Möbel vollständig trocken sind, um Schimmelbildung zu verhindern.
  • Abdeckungen: Nutzen Sie wetterfeste Abdeckungen für Möbel, die im Freien bleiben müssen. Diese schützen vor Feuchtigkeit und Schmutz.
  • Lagerung: Lagern Sie, wenn möglich, Ihre Möbel an einem trockenen, geschützten Ort. Klappbare Möbel bieten den Vorteil, dass sie platzsparend verstaut werden können.
  • Polster und Kissen: Lagern Sie Polster und Kissen an einem trockenen Ort, um Feuchtigkeitsschäden und Schimmelbildung zu vermeiden.

Die Investition in die Pflege und Wartung Ihrer Balkonmöbel zahlt sich langfristig aus, indem sie deren Lebensdauer verlängert und sicherstellt, dass Ihr Balkon jederzeit einladend und gemütlich bleibt.

Klassiker und Must-haves für jeden Balkon

Die Gestaltung eines Balkons ist eine persönliche Reise, aber bestimmte Möbelstücke haben sich als zeitlose Klassiker und moderne Must-haves etabliert. Sie bieten nicht nur Funktionalität und Komfort, sondern auch Stil und Charakter für jeden Außenbereich. Hier sind die unverzichtbaren Elemente, die in keiner Balkongestaltung fehlen sollten.

Zeitlose Klassiker

  • Bistro-Sets: Kompakt und charmant, ideal für kleine Kaffee-Momente im Freien. Ein klappbares Bistro-Set ist perfekt für kleinere Balkone, da es bei Bedarf leicht weggeräumt werden kann.
  • Hängematte oder Schaukelstuhl: Für einen Hauch von Entspannung und Gemütlichkeit. Eine Hängematte oder ein Schaukelstuhl bietet einen idealen Rückzugsort zum Lesen oder Entspannen.
  • Pflanzen und Blumen: Grünpflanzen und blühende Blumen sind essentiell, um Leben und Farbe auf den Balkon zu bringen. Sie schaffen eine natürliche Atmosphäre und verbessern das Gesamtbild.

Moderne Must-haves

  • Modulare Lounge-Möbel: Flexibel und bequem, ermöglichen sie es, den Balkon je nach Bedarf und Anlass neu zu arrangieren. Mit modularen Sets können Sie eine gemütliche Lounge-Ecke einrichten, die zum Entspannen und geselligen Beisammensein einlädt.
  • Outdoor-Teppiche: Bringen Sie mit einem wetterfesten Teppich Wärme und Komfort auf Ihren Balkon. Outdoor-Teppiche können farblich auf die Möbel abgestimmt werden und tragen dazu bei, den Außenbereich wohnlicher zu gestalten.
  • Beleuchtung: Stimmungsvolle Beleuchtung, wie Solarleuchten oder Outdoor-Laternen, ist unverzichtbar, um den Balkon auch abends genießen zu können. Sie sorgt für eine gemütliche Atmosphäre und ermöglicht es, die Zeit im Freien zu verlängern.

Tipps zur Auswahl der Grundausstattung für neue Balkonbesitzer

  1. Bewerten Sie den verfügbaren Raum: Messen Sie Ihren Balkon aus und überlegen Sie, welche Möbeltypen am besten passen. Priorisieren Sie Stücke, die mehrere Funktionen erfüllen, um Platz zu sparen.
  2. Berücksichtigen Sie das Klima: Wählen Sie Materialien, die für Ihr lokales Klima geeignet sind. Windige, sonnige oder regnerische Bedingungen erfordern entsprechend robuste und wetterfeste Materialien.
  3. Setzen Sie auf Qualität: Investieren Sie in hochwertige Möbel, die langlebig sind. Gute Balkonmöbel können bei richtiger Pflege viele Jahre halten.
  4. Personalisieren Sie Ihren Balkon: Wählen Sie Farben und Stile, die Ihre Persönlichkeit widerspiegeln. Accessoires wie Kissen, Decken und Dekorationen können leicht ausgetauscht werden, um den Look zu aktualisieren.
  5. Denken Sie an die Lagerung: Wenn Sie den Balkon in den kälteren Monaten nicht nutzen, sollten Sie Möbel wählen, die leicht zu lagern sind oder wetterfest abgedeckt werden können.

Mit diesen Klassikern und Must-haves sowie den Tipps zur Auswahl der Grundausstattung können neue Balkonbesitzer sicher sein, einen funktionalen und stilvollen Außenbereich zu gestalten, der zum Verweilen einlädt.

Balkonmöbel in der kalten Jahreszeit

Der Wechsel der Jahreszeiten bringt neue Herausforderungen für die Pflege und Erhaltung von Balkonmöbeln mit sich. Während der kälteren Monate bedarf es besonderer Aufmerksamkeit, um sicherzustellen, dass Ihre Möbel geschützt sind und den Winter unbeschadet überstehen. Hier sind einige Empfehlungen und Vorschläge für den Umgang mit Balkonmöbeln in der kalten Jahreszeit.

Empfehlungen für den Umgang mit Balkonmöbeln

  • Reinigung und Wartung: Bevor der Winter einbricht, reinigen Sie Ihre Möbel gründlich. Dies beugt der Bildung von Schimmel und Rost vor und stellt sicher, dass sie im Frühjahr bereit für die neue Saison sind.
  • Abdeckungen nutzen: Investieren Sie in hochwertige, wasserdichte Abdeckungen für Ihre Balkonmöbel. Diese schützen nicht nur vor Regen und Schnee, sondern auch vor Schmutz und Laub.
  • Möglichkeit zur Lagerung prüfen: Wenn möglich, lagern Sie Möbel in einem trockenen, geschützten Bereich wie einem Schuppen, einer Garage oder einem Keller. Besonders empfindliche Materialien wie Holz oder Rattan sollten nicht der Kälte ausgesetzt werden.
  • Polster und Kissen entfernen: Lagern Sie Polster und Kissen im Inneren, um sie vor Feuchtigkeit und Kälte zu schützen. Achten Sie darauf, dass sie trocken und sauber sind, bevor Sie sie verstauen.

Wetterfeste und winterfeste Möbeloptionen

  • Polyrattan: Möbel aus Polyrattan sind eine ausgezeichnete Wahl für jede Jahreszeit. Sie sind wetterfest, pflegeleicht und sehen auch nach Jahren noch gut aus.
  • Metall: Aluminium und pulverbeschichtetes Metall bieten eine hohe Widerstandsfähigkeit gegen Rost und können auch im Winter draußen bleiben. Achten Sie darauf, dass Metallteile gut versiegelt sind, um Korrosion zu verhindern.
  • Kunststoff: Hochwertige Kunststoffmöbel können niedrigen Temperaturen standhalten und sind leicht zu reinigen. Sie sind eine kostengünstige Option für alle, die ihre Möbel im Freien lassen möchten.
  • Teakholz: Teak ist eines der robustesten Holzarten für den Außeneinsatz. Es enthält natürliche Öle, die es vor Fäulnis und Schäden durch Feuchtigkeit schützen.

Zusätzliche Tipps

  • Schutz vor Umkippen sichern: Stellen Sie sicher, dass leichte Möbelstücke gesichert sind oder im Innenbereich gelagert werden, um zu verhindern, dass sie bei starkem Wind umkippen.
  • Investition in Outdoor-Teppiche: Wählen Sie für den Außenbereich spezielle Teppiche, die feuchtigkeits- und schimmelresistent sind. Sie können auch im Winter draußen bleiben und verleihen Ihrem Balkon eine warme Note.

Durch die Berücksichtigung dieser Empfehlungen können Sie sicherstellen, dass Ihre Balkonmöbel die kalte Jahreszeit unbeschadet überstehen und im Frühjahr wieder in vollem Glanz erstrahlen.

Häufige Leserfragen zum Thema Balkonmöbel

Frage 1: Wie kann ich meine Balkonmöbel am besten vor Regen schützen?

Antwort: Der beste Schutz für Balkonmöbel vor Regen besteht darin, wasserabweisende Abdeckungen zu verwenden, die speziell für den Außenbereich konzipiert sind. Diese schützen nicht nur vor Nässe, sondern auch vor UV-Strahlung, Blättern und Staub. Für langfristigen Schutz sollten die Möbel regelmäßig mit für das jeweilige Material geeigneten Pflegeprodukten behandelt werden, wie z.B. Holzschutzlasuren oder Rostschutzspray für Metallmöbel. Bei starkem Regen oder wenn sie längere Zeit nicht genutzt werden, ist es empfehlenswert, die Möbel unterzustellen oder in einem geschlossenen Raum zu lagern.

Frage 2: Wie oft sollte ich meine Balkonmöbel reinigen?

Antwort: Die Häufigkeit der Reinigung hängt von mehreren Faktoren ab, darunter das Material der Möbel, ihre Nutzung und die örtlichen Wetterbedingungen. Generell ist es ratsam, Balkonmöbel mindestens zu Beginn und am Ende der Freiluftsaison gründlich zu reinigen. Zusätzlich empfiehlt sich eine leichte Reinigung etwa einmal monatlich während der Nutzungszeit, um Ansammlungen von Schmutz und möglichen Schimmelbefall zu vermeiden. Bei Bedarf, besonders nach starken Verschmutzungen durch Blütenstaub oder nach Regenfällen, sollten sie öfter gereinigt werden.

Frage 3: Wie lagere ich meine Balkonmöbel im Winter am besten?

Antwort: Die ideale Lagerung von Balkonmöbeln im Winter erfolgt an einem trockenen, geschützten Ort wie einem Keller, einer Garage oder einem Gartenhaus. Vor der Einlagerung sollten die Möbel gründlich gereinigt und trocken sein, um Schimmelbildung und Schäden zu vermeiden. Polster und Kissen sollten separat in trockenen, gut belüfteten Räumen gelagert werden. Wenn keine Lagermöglichkeit besteht, sollten die Möbel mit wasserfesten und atmungsaktiven Schutzhüllen abgedeckt werden, um sie vor Witterungseinflüssen zu schützen.

Frage 4: Welches Material eignet sich am besten für Balkonmöbel?

Antwort: Die Wahl des Materials hängt von persönlichen Präferenzen, dem lokalen Klima und dem Pflegeaufwand ab, den Sie betreiben möchten. Holz bietet Natürlichkeit und Wärme, benötigt aber regelmäßige Pflege. Metalle wie Aluminium sind langlebig und pflegeleicht, können jedoch bei direkter Sonneneinstrahlung heiß werden. Kunststoffe und Polyrattan sind witterungsbeständig und wartungsarm, bieten aber möglicherweise nicht die gleiche Ästhetik wie natürliche Materialien. Für Küstenregionen oder besonders feuchte Klimazonen sind Materialien wie Teakholz oder pulverbeschichtetes Aluminium zu empfehlen, da sie besonders widerstandsfähig gegen Feuchtigkeit und Salz sind.

Frage 5: Gibt es umweltfreundliche Optionen für Balkonmöbel?

Antwort: Ja, es gibt mehrere umweltfreundliche Optionen für Balkonmöbel. Recycelte Kunststoffe, wie Polyethylen hoher Dichte (HDPE), sind eine langlebige und wartungsarme Wahl, die hilft, den Plastikmüll zu reduzieren. Möbel aus FSC-zertifiziertem Holz stammen aus nachhaltig bewirtschafteten Wäldern und unterstützen verantwortungsvolle Waldwirtschaft. Zudem gibt es Möbel aus recyceltem Aluminium, das weniger Energie bei der Herstellung verbraucht als neues Aluminium. Beim Kauf von Balkonmöbeln ist es außerdem ratsam, auf Langlebigkeit und Qualität zu achten, um eine langfristige Nutzung zu gewährleisten und Ressourcen zu schonen.

Anzeige
Bestseller Nr. 1
Bistro-Set 3-teilig Balkonmöbel-Set Tarassentisch...
  • ROBUST UND ATMUNGSAKTIV - Das Bistroset 3-teilig besteht aus einem eleganten Tisch und zwei soliden Stühlen aus...
  • WETTERBESTÄNDIG - Die Sitzgruppe ist wetterbeständig und hält verschiedenen atmosphärischen Bedingungen stand....
  • SPEZIFIKATION - Metallfarbe: schwarz; Anzahl der Sitzplätze: 2; Maximale Belastung des Sessels: 150kg; Maximale...
Bestseller Nr. 2
Juskys Balkonmöbel Set Bala - Sitzgruppe 3 teilig...
41 Bewertungen
Juskys Balkonmöbel Set Bala - Sitzgruppe 3 teilig...
  • ✅ 3-teilige Sitzgruppe: Balkonmöbel Set bestehend aus Tisch & 2 Stühlen für Balkon oder Terrasse;...
  • ✅ Praktische Klappfunktion: Set mit Klapptisch & Klappstühlen; platzsparend aufbewahren und einlagern; schnelles...
  • ✅ Aus Massivholz: Gartenmöbel aus massivem Akazienholz gefertigt; robust, widerstandsfähig & langlebig;...
37%Bestseller Nr. 3
SONGMICS Balkonmöbel, Gartenmöbel-Set, aus...
325 Bewertungen
SONGMICS Balkonmöbel, Gartenmöbel-Set, aus...
  • [Stilvolles Outdoor-Leben]Der schlichte Look und die massiven Metallbeine betonen den modernen Charme dieses...
  • [Schrauben in einer Größe, 10 x einfach]Mühen Sie sich stundenlang mit verschiedenen Schrauben beim Aufbau von...
  • [Qualität wird großgeschrieben] Dieses Balkonmöbel-Set ist aus robustem, witterungsbeständigem PE-Polyrattan...
Bestseller Nr. 4
BB Sport Poly Rattan Sitzgruppe 4 Personen Tisch 2...
  • Hochwertige Verarbeitung des Rattangeflechts - Garant für Belastbarkeit, Witterungsbeständigkeit und...
  • Bequeme 5 cm Sitzauflagen mit Schaumstofffüllung * dauerhaft hoher Sitzkomfort * Bezüge mit Reißverschluss -...
  • Tisch mit Sicherheitsglasplatte * Rahmen aus pulverbeschichteten Stahlrohren * max. Belastung Sitzbank: 250 kg *...
Vorheriger ArtikelGourmet unter freiem Himmel: Ihr Wegweiser zur Traum-Outdoor-Küche
Nächster ArtikelBalkonpflanzen meisterhaft auswählen: Ein Ratgeber für blühende Balkone