Start Haus, Bauen & Renovieren Schwammtechnik - So geht es!

Schwammtechnik – So geht es!

-

Schwammtechnik – interessante Strukturen

Die Schwammtechnik gelingt jedem. Sie ist einfach in der Anwendung und bringt Bewegung und interessante Strukturen auf jeden Wandanstrich oder Raufasertapete.Gebraucht wird aus dem Baumarkt einfacher Naturschwamm. Diese sind schön geschmeidig und eignen sich hervorragend, um wunderschöne Muster an die Wand zaubern.

Bevor damit begonnen wird, ist es wichtig zu überlegen, wo man die Schwammtechnik anwenden möchte. Soll es eine einzelne Wand sein, einzelne Ecken, an Türen oder Fenstern oder soll der ganze Raum damit verschönert werden. Auch die Farbgestaltung muss vorher klar sein. Wünscht man sich eine einzelne Farbe oder kommen verschiedene Farbtöne in Frage. In welche Richtung sollen die Farbverläufe gehen. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.

Untergrund und Farbgestaltung

Am besten lässt sich die Schwammtechnik auf einem glatten Untergrund anwenden. Auch strukturierte Flächen kann man sehr gut gestalten. Möglich ist das bei Raufasertapeten, Spanplatten oder alten waschbeständigen Dispersionsanstrichen.

Wichtig ist, dass Risse und Löcher vorher geschlossen werden. Sandige Wände behandelt man mit Acryl-Tiefengrundfarbe vor. Anschließend wird die Wand mit waschfester Dispersionsfarbe im gewünschten Farbton gestrichen.

Schwammtechnik richtig anwenden

Bevor die Wunschfarbe per Schwamm aufgetragen wird, sollte die Farbe mit Wasser (ca.10%) etwas verdünnt werden. Mit Abtönpaste kann man den gewünschten Farbton anrühren. Vor Beginn der Arbeit soll sich der Schwamm einmal komplett mit Wasser vollsaugen. Dann wird er wieder ordentlich ausgedrückt. Ehe mit der Wandgestaltung begonnen wird, sollte auf einem Stück Pappe oder Tapete erst einmal geprobt werden. Klappt das, kann das Tupfen beginnen. Der Schwamm darf dabei nicht tropfen. Ist er zu nass, kann er leicht ausgeklopft werden. Beim Aufbringen der Farbe sollte man ihn nicht zu fest auf die Wand drücken, sonst entstehen unschöne Flecke. Tolle Effekte werden durch unregelmäßiges auftragen der Farbe erreicht. Der Schwamm kann öfter gedreht werden, dadurch entstehen immer wieder neue Muster.

Schwammtechnik mit mehreren Farben

Eindrucksvolle Wände entstehen, wenn verschiedene Farben kombiniert werden. Will man Strukturtiefe erhalten, wird mit dem dunkelsten Farbton begonnen. Sollen die Farben etwas verlaufen, wird auf den noch ein wenig feuchten Grundfarbton getupft. Wünscht man diesen Zusatzeffekt nicht, muss jede Farbe erst trocknen, bevor eine neue dazukommt.

Stilsicherheit und Farbgefühl sind Voraussetzung für gewagte Muster.

Abschließend noch einmal eine Zusammenfassung

  • Bei der Schwammtechnik nicht einfach loslegen, sondern vorher auf Pappe oder Tapete ein wenig experimentieren.
  • Flächen, die nicht gestaltet werden, abdecken bzw. abkleben.
  • Die Arbeit immer nur mit leichtem Druck ausführen.
  • Um eine Gleichmäßigkeit zu erreichen, darf immer nur eine Person zusammenhängende Wandflächen bearbeiten.
- Werbung -
# Vorschau Produkt Bewertung Preis
1 Kreul 72160 - Schwammstupf Pinsel 4er Set,... Kreul 72160 - Schwammstupf Pinsel 4er Set,... Aktuell keine Bewertungen 2,78 EUR
2 Rayher 3824100 Mal-Schwamm-Set, 3teilig, ca. 7 cm... Rayher 3824100 Mal-Schwamm-Set, 3teilig, ca. 7 cm... Aktuell keine Bewertungen 3,99 EUR 3,89 EUR
3 BELLE VOUS Künstlerschwamm (25 Stück) - Gelber... BELLE VOUS Künstlerschwamm (25 Stück) - Gelber... Aktuell keine Bewertungen 12,99 EUR
Avatar
Jan Oliver Frickehttps://www.ratgeber-haus-garten.com
Als Herausgeber des Online Magazine Haus & Garten ist es mir eine Freude, die Leser über Interessante Themen zu informieren und meine Erfahrungen zu teilen.

Letzte Aktualisierung am 20.10.2020 um 05:40 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API