PlusONE/shutterstock.com

Einrichtungsideen für Urlaubsfeeling

Nur wenige Menschen haben das Glück, direkt am Meer zu wohnen. Alle anderen können Wohnen am Meer mit maritimen Einrichtungsideen suggerieren. Obwohl sich das Rauschen des Meeres nicht in den maritimen Wohnstil integrierbar ist, lässt sich Wohnungen im Binnenland mit einigen typischen Accessoires das Flair eines Strandurlaubs verleihen. Die dafür geeigneten Wohnaccessoires können auf vielfältige Weisen beschafft werden.

Serenity House von DBALP Wohnzimmer 4
Serenity House von DBALP Wohnzimmer 4

Sehnsucht nach Wohnen am Meer – auf folgende Details müssen Sie achten

Damit Sie Ihrem Zuhause ein maritimes Flair verleihen können, müssen Sie als Erstes eine passende Farbauswahl treffen. Dies gilt auch für den Anstrich, mit dem Sie Ihre Wände farblich gestalten. Die klassische Farbkombination für den maritimen Wohnstil ist blau-weiß. Sie müssen sich allerdings nicht nur auf die Verwendung dieser beiden Farben beschränken: Außer allen Farbnuancen der Farben Blau und Weiss sind auch Sandtöne, Silber und Grau geeignet, um Ihrem Zuhause ein maritimes Ambiente zu verleihen. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, an Ihren Wänden eine Fototapete mit maritimen Motiven oder mit Wolken zu gestalten, um Ihre Idee vom Wohnen am Meer zu verwirklichen.

Fern Haus von Felipe Assadi Wohnzimmer 2
Fern Haus von Felipe Assadi Wohnzimmer 2

Einrichtungsideen, die ein maritimes Flair kreieren

Der maritime Wohnstil lebt allerdings nicht nur von der passenden Farbauswahl, sondern auch von der passenden Textur. Als passende Accessoires für den maritimen Einrichtungsstil eignen sich darüber zahlreiche Wohnaccessoires. Zur Dekoration eignen sich Stores und Gardinen aus leichten, transparenten, luftigen Stoffen mit maritimen Motiven, Treibholz, selbst gesammelte Muscheln, Steine, kleine Schiffsmodelle, Fischernetze, Steuerräder, Leuchttürme, Paddel und vieles mehr. Paddel beispielsweise sehen nicht nur besonders dekorativ aus, sondern besitzen auch viel Funktionalität: Aus ihnen lassen sich mit etwas Geschick einzigartige Wanddekorationen, Flurgarderoben, Gardinenstangen und weitere Wohnaccessoires herstellen. Mit selbst gesammelten Naturmaterialien können Sie sich wunderschöne Dekorationen selbst basteln. Sogar bei der Gestaltung des Fußbodens können Sie Ihre Idee vom Wohnen am Meer realisieren: Damit das Barfußlaufen als angenehm empfunden wird, können Sie den Fußboden mit sandfarbenen Sisalläufern oder mit Flechtteppichen gestalten. Wunderschöne maritime Tischdekorationen lassen sich durch beispielsweise mit einem Geschirr-Set in den Farben blau-weiß, mit Muscheln dekorierten Windlichtern und einem Tischläufer kreieren. Eine alte Euro-Palette aus Holz, die Sie ebenfalls kostenlos bekommen können, lässt sich durch Bemalen mit zwei Möwenmotiven zu einem charmanten Wandbild gestalten, welches es ebenfalls kein zweites Mal gibt. Locker arrangierte Blumensträuße passen ebenfalls zum maritimen Wohnstil. Und selbstverständlich können Sie auch Ihre Urlaubsfotos und Ansichtskarten und im Urlaub gekauften Souvenirs in Ihre Wohndekoration einbeziehen, um Ihren Räumen eine persönliche Note zu verleihen.

- Werbung -
Anzeige
Bestseller Nr. 1
Bestseller Nr. 2
Aus Liebe zum Wohnen. Deko- und Einrichtungsideen...
  • Marke:
  • Aus Liebe zum Wohnen. Dekound Einrichtungsideen durchs Jahr von Pomponetti im unaufgeregtem Scandi-Style: Stylisch...
  • Farbe: White
Bestseller Nr. 3
Bestseller Nr. 4
Vorheriger ArtikelNeuer Holzfußboden durch Färben
Nächster ArtikelRegale mit passenden Türen staubdicht machen