Start Haus, Bauen & Renovieren Heizsysteme Heizungsanlage modernisieren

Heizungsanlage modernisieren

-

Heizungsanlage modernisieren: JETZT Förderung durch die KFW

Der lange Winter hat viele Heizungen stark beansprucht und so manch einer wird sich die Haare raufen anhand der Kosten, welche durch diese lange Heizperiode entstanden sind. Wer nun in seinen Keller schaut, und seine Heizungsanlage nicht mehr mit den wohlwollenden Augen des im warmen Haus lebenden Hausherren betrachtet, sollte sich über eine Modernisierung Gedanken machen. Immerhin war es auch mal das Ziel der Bundesregierung alle alten Heizungsanlagen bis spätestens 2015 zu erneuern. Um dies zu erreichen wird die Förderung enorm aufgestockt, auch unter Berücksichtigung all der unterschiedlichen Heizungsarten welche es inzwischen gibt.

So auch ein Bericht auf n-tv zum Thema staatliche Förderung.

Alte Heizungen sind oftmals ein Problem

Insbesondere die laut DENA (deutsche Energieagentur) rund 20 Jahre alten Anlagen in Deutschland sind die größten Kostenverursacher und Umweltbelaster. Als Vergleich, eine 20-30 Jahre alte Heizung hat einen Jahresnutzungsgrad von 55-65% da enorme Verluste entstehen im Verteilsystem, im Puffer und im Wirkungsgrad des Kessels. Neue Anlagen hingegen kommen auf bis zu 110% im Volllastbetrieb. Insofern ist eine neue Anlage zügig amortisiert.

Förderung durch die KFW

Die KFW (Kreditanstalt für Wiederaufbau) hat momentan sehr attraktive Förderungen im Programm. Wenn Sie sich noch nicht sicher sind, eine Investition in Ihre Heizung einzugehen, dann lohnt sich ggf. im ersten Schritt ein Energieberater. Denn der Besuch vor Ort wird inzwischen mit bis zu 800,- EUR gefördert. Der Energieberater hilft Ihnen mit guten Hinweisen die richtige Entscheidung zu treffen.

Sollte dann eine Renovierung in Betracht kommen, gibt es bei der KFW einen Kredit bis zu 50.000,-EUR bei 0,75% Zinsen. Oder Sie lassen sich die Renovierung mit bis zu 10% (maximal 5000,- EUR) bezuschussen. Dann ist eine neue, sparsame Anlage schnell umgesetzt.

Und wie ist es mit den erneuerbaren Energien?

Auch hier gibt es diverse Fördermöglichkeiten. Ansprechpartner ist hier aber das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (Bafa). Das Amt zahlt Fördermittel für Solar-, Biomasse- und Wärmepumpenanlagen. Wer sich eine thermische Solaranlage auf anschaffen möchte kann mit mindestens 2000,-EUR gefördert werden. Aber auch Sonnenkollektoren werden wieder bezuschusst. Je nach Gesamtgröße liegt die Förderung bei 50,- EUR bis 500,- EUR pro Quadratmeter.

Auch werden Pelletkessel mit bis zu 3000,- EUR gefördert. 500,- EUR extra gibt es wenn der Kessel mit Pufferspeicher verbaut wird. Die Förderungen gehen noch weiter und umschließen auch Biomasseanlagen, Wärmepumpenkombinationen oder den Anschluss der Anlage an das öffentliche Netz. Aber auch Mini Kellerkraftwerke werden unter bestimmten Umständen gefördert. Je nach Leistung des Mini KWK sind es 1900,- EUR bis 3500,- EUR. Auch hier ist Ansprechpartner die Bafa die dafür ein eigenes Programm aufgelegt hat.

Fazit

Eine neue Heizungsanlage muss kein Traum sein, und das jährliche verschieben des Sommerurlaubs aufgrund der teuren Befeuerung der alten Anlage kann ein Ende finden. Der Staat lässt sich nicht lumpen und zahlt sehr hohe Fördergelder um effizientere und Umweltschonendere Anlagen verbauen zu lassen. Die KFW und die Bafa haben neue, attraktive Programme für die Förderung aufgelegt und die Zinsen sind auf einem Tiefstand. Wer heute darüber nachdenkt zu erneuern: einen besseren Zeitpunkt wird es vermutlich nicht geben.

Impressionen Heizungsmodernisierung

- Werbung -
# Vorschau Produkt Bewertung Preis
1 Heizungsanlagen (Sanitär - Heizung - Klima) Heizungsanlagen (Sanitär - Heizung - Klima) Aktuell keine Bewertungen 39,80 EUR
2 Installations- und Heizungstechnik. Sanitär,... Installations- und Heizungstechnik. Sanitär,... Aktuell keine Bewertungen 49,95 EUR
3 Fachkunde Installations- und Heizungstechnik:... Fachkunde Installations- und Heizungstechnik:... Aktuell keine Bewertungen 39,90 EUR
Avatar
Jan Oliver Frickehttps://www.ratgeber-haus-garten.com
Als Herausgeber des Online Magazine Haus & Garten ist es mir eine Freude, die Leser über Interessante Themen zu informieren und meine Erfahrungen zu teilen.

Letzte Aktualisierung am 8.04.2020 um 16:30 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API