Start Wohnideen Terrasse Gartenstühle Ratgeber

Gartenstühle Ratgeber

-

Gartenstühle Ratgeber

Um im Sommer möglichst viele schöne Stunden draußen genießen zu können, hat man am besten Gartenstühle oder eine schöne Sitzgarnitur für Terrasse oder Balkon. Welches Modell von Gartenstühlen für die eigenen Bedürfnisse das passende ist, muss jeder für sich selbst entscheiden. Beachten sollte man bei der Anschaffung nicht nur den Einsatzzweck und die Bauart, sondern auch das Material der Stühle.

Einzelstühle oder Sitzgruppe?

Gartenstühle können einzeln gestellt werden oder als Gruppe am Gartentisch. Für eine Sitzgruppe mit Tisch sind Stühle mit gerader Rückenlehne und geringer Tiefe von Vorteil. Besonders wenn man gerne öfter draußen essen möchte, sollte man Stühle wählen, die zur Tischhöhe passen und auf denen man in aufrechter Haltung bequem sitzen kann. Für eine Gruppe aus mehreren Gartenstühlen und Tisch muss natürlich der entsprechende Platz im Garten oder auf dem Balkon vorhanden sein. Um Platz zu sparen, gibt es Modelle, bei denen nicht benötigte Stühle exakt unter den Tisch passen oder gestapelt werden können.

Wer einen Gartenstuhl zum Relaxen sucht, sollte ein Modell mit einer tiefen und breiten Sitzfläche wählen. Relaxstühle können sogenannte Lounge-Stühle sein oder Gartenliegen, die meist praktisch verstellbare Arm- und Rückenlehnen haben.

Materialien für Gartenstühle

Gartenstühle gibt es aus vielen Materialien. Die gängigsten sind Kunststoff, Holz, Metall oder Ratten. Alle Materialien eigenen sich für den Außenbereich, unterscheiden sich aber meist stark in der Optik und auch im Preis.

Holz:

Sehr beliebt sind Gartenstühle aus Holz. Sie sind meist aus wetterbeständigem, robustem Teakholz, Eiche oder Eukalyptus gefertigt und bringen eine natürliche, ansprechende Optik mit. Wer sich für Teakholz-Gartenstühle entscheidet, sollte beim Kauf auf das Siegel des “Forest Stewartshop Council (FSC)” achten. Möbel mit dem FSC-Siegel sind aus Holz aus nachhaltiger Forstwirtschaft gefertigt, damit kann der Verbraucher zum Schutz der Regenwälder beitragen.

Rattan/Korb:

Einen besonders natürlichen, auch mediterranen Look bringen Gartenmöbel aus Geflechten mit. Bei diesen Naturmaterialien sollte man jedoch bedenken, dass sie nicht so witterungsbeständig sind wie beispielsweise Holz oder Metall. Daher sollte man die Möglichkeit haben, die Gartenmöbel bei Nichtgebrauch unterzustellen oder zumindest so abzudecken, dass sie vor starker Sonneneinstrahlung und Nässe geschützt sind. Über den Winter sollten Möbel aus Rattan oder Korb auf jeden Fall drinnen aufbewahrt werden.

Polyrattan:

Möbel aus Polyrattan sind oft eine gute Alternative zu Korb oder Rattan. Hier ist das Flechtmaterial aus künstlichem Polyethylen, was die Gartenmöbel deutlich robuster macht als Möbel aus Naturmaterialien. Optisch kommen Polyrattan-Möbel den Naturgeflechten sehr ähnlich. Beim Kauf von Gartenstühlen aus Polyratten sollte man auf gute fachmännische Herstellung und saubere Verarbeitung achten. Gartenstühle aus Polyrattan sind unempfindlich für UV-Strahlen und wasserfest. Polyratten-Gartenmöbel sind in verschiedenen Farben, oft mit interessanten Oberflächenstrukturen erhältlich und können problemlos mit kaltem Wasser gereinigt werden.

Kunststoff:

Mit Kunststoff-Gartenstühlen bekommt man ebenfalls Gartenmöbel, die witterungsbeständig, unempfindlich und leicht zu reinigen sind. Zudem sind Kunststoffmöbel in der Regel besonders leicht, was das Verstauen der Gartenstühle deutlich erleichtern kann. Wenn auch wetterfest, vor Frost und zu starker Hitze sollten Kunststoffmöbel trotzdem geschützt werden. Mit der Zeit wird das Material sonst spröde und kann auf Dauer brechen. Entscheidet man sich für Gartenstühle aus Kunststoff, sollte man unbedingt passende Sitzkissen dazu kaufen, falls es sich nicht von Haus aus um gepolsterte Stühle handelt. Ohne Polster schwitzt man beim Sitzen auf Kunststoff leider sehr schnell, klebt mit nackter Haut sogar am Plastik fest, was sehr unangenehm ist.

Metall:

Ein Vorteil von Gartenstühlen aus Metall ist ihre enorme Haltbarkeit. Ein beliebtes Beispiel für Möbel komplett aus Metall sind schmiedeeiserne Gartenstühle. Sie können sogar im Winter problemlos draußen bleiben. Je nach Modell können sie dem Garten oder Balkon einen modernen oder romantisch verträumten Look geben. Ein großer Nachteil von Metall-Gartenmöbeln ist jedoch die Wärmebildung bei Sonneneinstrahlung. Das Metall selbst wird oft so heiß, dass man sich kaum oder nicht mehr mit nackter Haut draufsetzen kann. Zudem absorbiert Metall die Wärme, die durch die Sonneneinstrahlung entsteht. Wenn man sich für Gartenstühle aus Metall entscheidet, sollte auf Polster an Rückenlehnen und Sitzflächen achten.

Oft werden Gartenmöbel nicht komplett aus Metall gefertigt. Gartenstühle aus Aluminium oder Edelstahl haben häufig Sitzflächen und Rückenlehnen aus Textilgewebe, was bei Hitze und Sonneneinstrahlung deutlich angenehmer zum Sitzen ist. Jedoch hat Textil eine deutlich kürzere Lebensdauer, meist sind diese Gartenstühle auch nicht winterfest. Wie stark witterungsbeständig und robust die Gartenstühle sind, hängt von der Materialbeschaffenheit der Textilflächen und deren Verarbeitung ab.

Kein Kauf ohne Probesitzen

Gartenstühle müssen nicht nur optisch gut aussehen und praktisch sein, natürlich sollen sie auch bequem sein, sodass man für längere Zeit darauf sitzen und entspannen kann. Daher sollte man unbedingt vor dem Kauf eine Weile auf den Stühlen sitzen, bestenfalls in verschiedenen Sitzpositionen.

- Werbung -
# Vorschau Produkt Bewertung Preis
1 Zu Gast in schönen Gärten 2021 – DUMONT... Zu Gast in schönen Gärten 2021 – DUMONT... Aktuell keine Bewertungen 16,99 EUR
2 Gartenparadiese 2021 - Broschürenkalender -... Gartenparadiese 2021 - Broschürenkalender -... Aktuell keine Bewertungen 4,00 EUR
3 Gartenparadiese 2020 - Broschürenkalender -... Gartenparadiese 2020 - Broschürenkalender -... Aktuell keine Bewertungen 3,66 EUR
Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Avatar
Jan Oliver Frickehttps://www.ratgeber-haus-garten.com
Als Herausgeber des Online Magazine Haus & Garten ist es mir eine Freude, die Leser über Interessante Themen zu informieren und meine Erfahrungen zu teilen.

Letzte Aktualisierung am 27.11.2020 um 06:50 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API