Frauenküchen sind anders

1
Die typische Frauen-Küche ist eher warm und gemütlich und schön dekoriert

Frauenküchen sind anders, Männerküchen auch: In der gemeinsamen Küche ergänzen sich die Geschlechter

Haushaltswaren sind stets ein willkommenes Weihnachtsgeschenk. Interessant ist dabei auch in dieser Saison eine Teilung des Angebots in männliche und weibliche Geschenke. Für Männer werden vor allem technisch angehauchte Produkte für die Küche angeboten. Typische Geschenke für Frauen sind eher Dekorationselemente. Derart ausgestattet, können Wohnpsychologen an der Kücheneinrichtung erkennen, ob sie ein Mann, eine Frau oder ein gemischtgeschlechtliches Paar eingerichtet hat und bewohnt. Traditionelle Stereotypen spielen nach wie vor eine große Rolle. Wichtig ist, dass es am Ende beiden Geschlechtern in der ersten gemeinsamen Küche und Wohnung gut gefällt. Erstaunlicherweise sieht man die unterschiedliche Herangehensweise auch in der Gestaltung der gesamten Küche.
In der modernen Küche wird das Zubereiten von Speisen auch Männern leicht gemacht.
In der modernen Küche wird das Zubereiten von Speisen auch Männern leicht gemacht.

Männerküchen wirken aufgeräumt, sachlich und reduziert eingerichtet. Männer stellen in der Küche einen funktionalen Zustand her. So ist das Nötigste beispielsweise fürs Frühstück stets griffbereit. Müslidose, Kaffeemaschine und Toaster sind sichtbarer Ausstattungsbestandteil. Auch neueste Technik spielt in der Männerküche die vorherrschende Rolle. „Diese Reduktion auf Purismus und Technik ist dabei vielen Männern gar nicht bewusst, sie haben schlicht kein Beiwerk im eigenen Fokus und halten Dekorationen für überflüssig“, weiß Kirk Mangels, Geschäftsführer der Arbeitsgemeinschaft Die Moderne Küche e.V. (AMK). Frauen empfinden eine solche Reduzierung oft als kühl und ungemütlich. Sie wissen instinktiv, dass Dekorationen für eine entspannte Kommunikation in einer angenehmen Umgebung förderlich sind. Für Frauen gehören frische Kräuter und Farben genauso in die Küche wie atmosphärisches Licht und überhaupt Gegenstände und Utensilien, die die Gefühlswelt ansprechen. „Natürlich leben Frauen auch mit moderner Küchentechnik; sie ist aber eben nur ein Bestandteil der Küche und nicht die Hauptsache“, ergänzt Mangels. So wird man in beiden Haushalten häufig ein Induktionskochfeld, eine top Spülmaschine, den hypermodernen Energiesparkühlschrank, und verschiedene elektrische Küchengeräte finden. Beide Stile, von modern, puristisch, reduziert, bis hin zu gemütlich, warm, dekoriert, spiegeln sich heute in den Ausstellungen des Küchenhandels wider. Es gibt also für alle die optimale, individuelle Küche.

Dass Frauen und Männer sich wohlfühlen Farbakzente und Accessoires machen eine technisch perfekte und moderne Küche lebendig und elegant

Wenn Frauen und Männer als Paar das erste Mal zusammenziehen, kann es in der Auswahl der Kücheneinrichtung und beim Zubehör schon mal zu Reibereien kommen. Allerdings sehen beide Geschlechter schnell die Vorteile der jeweiligen Sichtweise des anderen und ergänzen sich schließlich optimal miteinander. So können sich dann auch beide Partner schnell im neuen Zuhause wohlfühlen. Toleranz und Kompromissbereitschaft sind angesagt, etwa erlauben Frauen ihrem Liebsten das ein oder andere „elektrische Spielzeug“ und Männer wiederum dulden die gemütlich machenden Kräuterschalen und Kerzen.

Dank der vielfältigen individuellen Gestaltungsmöglichkeiten mit Möbeln, Farben, Elektrogeräten und Dekorationen finden Frau und Mann sowie die anderen Familienmitglieder in der neuen Küche immer die optimale Lösung.
Dank der vielfältigen individuellen Gestaltungsmöglichkeiten mit Möbeln, Farben, Elektrogeräten und Dekorationen finden Frau und Mann sowie die anderen Familienmitglieder in der neuen Küche immer die optimale Lösung.