Farbenfroher Sichtschutz So nutzen Sie die Amerikanische Trompetenblume effektiv
Farbenfroher Sichtschutz So nutzen Sie die Amerikanische Trompetenblume effektiv

Farbenfroher Sichtschutz: So nutzen Sie die Amerikanische Trompetenblume effektiv

Die Amerikanische Trompetenblume (Campsis radicans), oft auch einfach Trompetenwein genannt, ist eine faszinierende Kletterpflanze, die mit ihren spektakulären, trompetenförmigen Blüten jeden Garten bereichern kann. Ursprünglich in den südlichen USA beheimatet, hat sie durch ihre üppige Blütenpracht und ihre Robustheit auch in vielen anderen Teilen der Welt Popularität erlangt.

Diese mehrjährige Pflanze ist nicht nur für ihre Schönheit bekannt, sondern auch für ihre Fähigkeit, schnell große Flächen zu bedecken, was sie zu einem idealen natürlichen Sichtschutz macht. Ihre Blüten, die in den leuchtenden Farben von Orange über Rot bis hin zu Gelb erscheinen, ziehen nicht nur Blicke auf sich, sondern auch zahlreiche Bestäuber wie Bienen und Hummeln.

Einsatzmöglichkeiten im Garten

Die Amerikanische Trompetenblume kann auf verschiedene Weisen im Garten eingesetzt werden. Sie eignet sich hervorragend, um Zäune, Mauern oder Pergolen zu begrünen und unschöne Ansichten zu verdecken. Dank ihrer robusten Natur und der Fähigkeit, auch in weniger fruchtbaren Böden zu gedeihen, ist sie eine beliebte Wahl für Gartenprojekte, die auf wenig Pflegeaufwand abzielen.

- Werbung -

Darüber hinaus ist sie eine exzellente Wahl für Gartenbereiche, in denen andere Pflanzen aufgrund schlechter Bodenqualität oder unzureichender Sonneneinstrahlung Schwierigkeiten haben, zu gedeihen. Mit ihrer Anpassungsfähigkeit und ihrer leichten Pflege bietet die Amerikanische Trompetenblume eine praktische und gleichzeitig ästhetisch ansprechende Lösung für viele gärtnerische Herausforderungen.

Was ist die Amerikanische Trompetenblume?

Die Amerikanische Trompetenblume (Campsis radicans), auch als Trompetenwein bekannt, ist eine beeindruckende Kletterpflanze aus der Familie der Trompetenbaumgewächse (Bignoniaceae). Diese Pflanze ist vor allem für ihre auffälligen, großen Blüten bekannt, die in der Form von Trompeten auftreten und in der Regel eine leuchtend rote bis orangefarbene Farbe aufweisen. Die Blütezeit erstreckt sich von Frühsommer bis in den Herbst hinein, wobei jede einzelne Blüte etwa zwei bis drei Wochen lang bestaunt werden kann.

Botanische Beschreibung und Merkmale

Campsis radicans erreicht typischerweise eine Wuchshöhe von 10 bis 15 Metern und kann mit Hilfe ihrer zahlreichen Luftwurzeln an nahezu jeder Oberfläche empor klettern. Ihre Blätter sind dunkelgrün, gefiedert, und bestehen aus 7 bis 11 einzelnen Blättchen. Die Pflanze ist mehrjährig und sehr robust, wodurch sie auch frostige Winter überstehen kann, sofern der Wurzelbereich angemessen geschützt ist.

Die trompetenförmigen Blüten, die dieser Pflanze ihren Namen geben, sind nicht nur visuell beeindruckend, sondern ziehen auch eine Vielzahl von Bestäubern an, insbesondere Kolibris, was sie zu einer wertvollen Pflanze für die Biodiversität im Garten macht.

Unterschiede zu anderen Kletterpflanzen

Im Vergleich zu anderen beliebten Kletterpflanzen wie Efeu oder Clematis unterscheidet sich die Amerikanische Trompetenblume vor allem durch ihre Blütenpracht und ihre Wuchsform. Während Efeu durch Haftwurzeln klettert und eher für seine immergrünen Blätter bekannt ist, zeichnet sich die Trompetenblume durch ihre spektakulären Blüten und ihre Fähigkeit aus, auch größere Höhen zu erklimmen. Clematis hingegen bietet eine Vielfalt an Blütenfarben und -formen, benötigt aber mehr Pflege und einen gut vorbereiteten Boden, um gut zu wachsen.

Ein weiterer Unterschied liegt in der Pflegeleichtigkeit. Die Amerikanische Trompetenblume ist im Vergleich zu vielen anderen Kletterpflanzen pflegeleicht und robust gegenüber Umweltstressoren wie Trockenheit und schlechte Bodenqualität. Dies macht sie besonders attraktiv für Gartenbesitzer, die eine pflegeleichte, aber wirkungsvolle Gartenbepflanzung suchen.

Standort und Bodenansprüche
Standort und Bodenansprüche

Standort und Bodenansprüche

Die Amerikanische Trompetenblume (Campsis radicans) ist für ihre Anpassungsfähigkeit bekannt, bevorzugt jedoch bestimmte Bedingungen, um optimal zu gedeihen. Die Wahl des richtigen Standorts und die Vorbereitung des Bodens sind entscheidend, um das beste Wachstum und die schönsten Blüten zu erzielen.

Ideale Bedingungen für das Wachstum

Diese robuste Kletterpflanze bevorzugt einen sonnigen bis halbschattigen Standort, da eine ausreichende Sonneneinstrahlung die Blütenbildung fördert. Sie ist hitzetolerant und eignet sich daher besonders gut für süd- oder westorientierte Standorte, an denen sie viel direktes Sonnenlicht empfangen kann.

Der ideale Boden für die Amerikanische Trompetenblume sollte gut durchlässig und nährstoffreich sein. Obwohl sie in einer Vielzahl von Bodentypen wachsen kann, vermeidet sie Staunässe, die zu Wurzelfäule führen kann. Ein leicht saurer bis neutraler pH-Wert ist optimal.

Tipps zur Bodenvorbereitung und Standortwahl

  1. Bodenverbesserung: Vor der Pflanzung sollte der Boden tiefgründig umgegraben und mit Kompost oder gut verrottetem Dung angereichert werden, um die Nährstoffverfügbarkeit und die Bodenstruktur zu verbessern.
  2. Drainage sicherstellen: Bei schweren, lehmigen Böden ist es ratsam, eine Drainageschicht aus Kies oder zerbrochenen Ziegeln am Boden des Pflanzlochs anzulegen, um überschüssiges Wasser abzuleiten und die Wurzelgesundheit zu gewährleisten.
  3. Schutz vor Wind: Obwohl die Amerikanische Trompetenblume robust ist, kann starker Wind junge Pflanzen beschädigen oder das Wachstum von Ranken stören. Ein geschützter Standort, möglicherweise nahe einer Wand oder einem Zaun, der als Windbarriere dient, ist ideal.
  4. Sonneneinstrahlung: Wählen Sie einen Standort, der täglich mehrere Stunden direkte Sonne erhält. Dies ist entscheidend für die Vitalität der Pflanze und die Intensität ihrer Blüten.
  5. Platz zum Klettern: Stellen Sie sicher, dass genügend Raum für das vertikale Wachstum vorhanden ist. Ein Rankgerüst, eine Pergola oder ein anderer Strukturtyp sollte in der Nähe sein, um den besten Wuchs zu unterstützen.

Durch die Beachtung dieser Tipps kann die Amerikanische Trompetenblume erfolgreich im Garten integriert werden, wo sie mit ihren atemberaubenden Blüten und ihrem üppigen Laub beeindrucken wird.

Pflanzung und erste Schritte
Pflanzung und erste Schritte

Pflanzung und erste Schritte

Die richtige Pflanzung und Pflege während des ersten Wachstumsjahres sind entscheidend für die Gesundheit und das Gedeihen der Amerikanischen Trompetenblume (Campsis radicans). Eine sorgfältige Vorgehensweise beim Setzen der Pflanze und in den ersten Monaten danach kann den Grundstein für viele Jahre üppiger Blüten und starken Wachstums legen.

Anleitung zur korrekten Pflanzung

  1. Zeitpunkt wählen: Die beste Zeit zum Pflanzen der Trompetenblume ist entweder im Frühjahr nach dem letzten Frost oder im Herbst, bevor der Boden zu kalt wird. Dies gibt der Pflanze ausreichend Zeit, sich zu etablieren.
  2. Pflanzloch vorbereiten: Graben Sie ein Loch, das doppelt so breit und ebenso tief wie der Wurzelballen ist. Dies fördert die Ausbreitung der Wurzeln in die umgebende Erde.
  3. Boden verbessern: Mischen Sie den ausgehobenen Boden mit Kompost oder einem anderen organischen Material, um die Nährstoffe zu erhöhen und die Bodenstruktur zu verbessern.
  4. Pflanze setzen: Entfernen Sie die Pflanze vorsichtig aus ihrem Container und lockern Sie die Wurzeln leicht. Setzen Sie die Pflanze so in das Loch, dass die Oberkante des Wurzelballens mit dem umliegenden Bodenniveau abschließt.
  5. Bewässerung: Nach dem Einpflanzen gründlich wässern, um die Erde um die Wurzeln zu setzen und Lufttaschen zu entfernen. Eine Schicht Mulch um die Basis der Pflanze hilft, Feuchtigkeit zu bewahren und Unkraut zu unterdrücken.

Wichtige Überlegungen zum ersten Wachstumsjahr

  1. Regelmäßige Bewässerung: Junge Pflanzen benötigen in der Wachstumsphase konstante Feuchtigkeit. Bewässern Sie regelmäßig, besonders während trockener Perioden, aber vermeiden Sie Staunässe.
  2. Düngung: Im ersten Jahr sollte sparsam gedüngt werden, um das Wurzelwachstum nicht zu Ungunsten des Blattwachstums zu fördern. Ein ausgewogener Langzeitdünger, der im Frühjahr ausgebracht wird, ist ausreichend.
  3. Unterstützung bieten: Da die Amerikanische Trompetenblume eine Kletterpflanze ist, benötigt sie eine Unterstützung, an der sie hochwachsen kann. Stellen Sie sicher, dass Rankhilfen wie Spaliere oder Gitter vorhanden sind und stabil genug, um das Gewicht der ausgewachsenen Pflanze zu tragen.
  4. Schnitt und Formung: Obwohl ein starker Schnitt in den ersten Jahren nicht erforderlich ist, kann ein leichtes Zurückschneiden der Triebe dazu beitragen, ein buschigeres Wachstum und eine stärkere Verzweigung zu fördern.
  5. Beobachtung von Schädlingen und Krankheiten: Halten Sie Ausschau nach Anzeichen von Schädlingsbefall oder Krankheiten. Frühzeitiges Eingreifen kann viele Probleme verhindern und die Pflanze gesund halten.

Indem Sie diesen Richtlinien folgen, können Sie Ihrer Amerikanischen Trompetenblume einen großartigen Start in Ihrem Garten ermöglichen, der die Basis für zukünftiges Wachstum und Blütenpracht bildet.

Pflege der Amerikanischen Trompetenblume
Pflege der Amerikanischen Trompetenblume

Pflege der Amerikanischen Trompetenblume

Die Amerikanische Trompetenblume (Campsis radicans) ist zwar pflegeleicht, doch einige grundlegende Pflegemaßnahmen sind notwendig, um sicherzustellen, dass sie gesund bleibt und jedes Jahr wieder üppig blüht.

Gießen, Düngen und Rückschnitt

Gießen: Die Trompetenblume bevorzugt gleichmäßig feuchte Bedingungen, vor allem während der Wachstums- und Blütezeit. In den Sommermonaten ist es wichtig, regelmäßig zu gießen, besonders bei Topfpflanzen und an heißen, trockenen Standorten. Vermeiden Sie jedoch Staunässe, da dies zu Wurzelfäule führen kann.

Düngen: Im Frühjahr sollte ein ausgewogener Dünger angewendet werden, um das Wachstum und die Blütenbildung zu fördern. Vermeiden Sie eine zu stickstoffreiche Düngung, da dies das Blattwachstum auf Kosten der Blüten fördern kann. Ein Langzeitdünger, der einmal jährlich im Frühjahr ausgebracht wird, ist in der Regel ausreichend.

Rückschnitt: Der Rückschnitt ist ein wichtiger Aspekt in der Pflege der Trompetenblume, da er nicht nur die Pflanze gesund hält, sondern auch die Blütenbildung für die kommende Saison fördert. Schneiden Sie die Pflanze im späten Winter oder frühen Frühjahr zurück, bevor das neue Wachstum beginnt. Entfernen Sie abgestorbene oder überkreuzende Äste und kürzen Sie die Triebe, um ein buschigeres Wachstum zu ermutigen.

Umgang mit Schädlingen und Krankheiten

Schädlinge: Die Trompetenblume kann gelegentlich von Schädlingen wie Blattläusen und Spinnmilben befallen werden. Diese können meistens durch regelmäßige Inspektionen früh erkannt und mit insektiziden Seifen oder Ölen behandelt werden.

Krankheiten: Pilzinfektionen wie Mehltau können auftreten, besonders in feuchten, schlecht belüfteten Bedingungen. Um solche Krankheiten zu vermeiden, sorgen Sie für eine gute Luftzirkulation um die Pflanze herum und vermeiden Sie es, Wasser auf die Blätter zu sprühen. Falls eine Infektion auftritt, können fungizide Sprays helfen, die Ausbreitung zu kontrollieren.

Wurzelfäule: Wurzelfäule ist ein weiteres potentielles Problem, das durch zu viel Feuchtigkeit im Boden verursacht wird. Stellen Sie sicher, dass der Boden gut durchlässig ist und vermeiden Sie übermäßiges Gießen.

Durch die Beachtung dieser Pflegetipps können Sie sicherstellen, dass Ihre Amerikanische Trompetenblume gesund bleibt und jedes Jahr Ihre Gartenlandschaft mit ihren spektakulären Blüten bereichert.

Vermehrung und Verbreitung

Die Amerikanische Trompetenblume (Campsis radicans) lässt sich auf verschiedene Arten vermehren, wobei die gängigsten Methoden die Vermehrung durch Stecklinge und Aussaat sind. Beide Methoden haben ihre eigenen Vorteile und können erfolgreich angewendet werden, wenn Sie einige wichtige Tipps beachten.

Vermehrung durch Stecklinge

Stecklinge sind eine der effektivsten und schnellsten Methoden, um die Amerikanische Trompetenblume zu vermehren. Dies gewährleistet, dass die neuen Pflanzen die gleichen Eigenschaften wie die Mutterpflanze aufweisen.

  1. Zeitpunkt: Der beste Zeitpunkt für die Entnahme von Stecklingen ist der späte Frühling oder der frühe Sommer, wenn die Pflanze aktiv wächst.
  2. Vorbereitung: Schneiden Sie einen 10-15 cm langen Trieb ab, der junge, aber ausgereifte Blätter hat. Entfernen Sie die unteren Blätter und tauchen Sie das untere Ende des Stecklings in ein Bewurzelungshormon, um das Wurzelwachstum zu fördern.
  3. Pflanzung: Stecken Sie den Steckling in einen Topf mit einer Mischung aus Torf und Perlit oder Sand, um eine gute Drainage zu gewährleisten. Halten Sie das Substrat feucht, aber nicht nass.
  4. Umweltbedingungen: Stellen Sie den Topf an einen warmen, hellen Ort, aber vermeiden Sie direkte Sonneneinstrahlung. Eine hohe Luftfeuchtigkeit kann durch Abdecken des Topfes mit einer Plastiktüte oder einem anderen durchsichtigen Behälter erreicht werden.

Vermehrung durch Aussaat

Aussaat ist eine weitere Methode, um die Amerikanische Trompetenblume zu vermehren, obwohl sie länger dauert und die Keimraten variieren können.

  1. Samengewinnung: Die Samen sollten im Herbst gesammelt werden, nachdem die Schoten ausgereift sind und natürlich aufgeplatzt sind.
  2. Samenvorbereitung: Die Samen können eine Kältebehandlung (Stratifikation) benötigen, um die Keimung zu fördern. Bewahren Sie sie über den Winter in feuchtem Sand im Kühlschrank auf.
  3. Aussaat: Säen Sie die Samen im Frühjahr in einem flachen Anzuchtgefäß aus. Bedecken Sie die Samen leicht mit Erde und halten Sie das Substrat feucht.
  4. Keimung: Stellen Sie das Anzuchtgefäß an einen warmen Ort mit viel indirektem Licht. Die Keimung kann mehrere Wochen dauern.

Tipps zur erfolgreichen Vermehrung

  • Feuchtigkeit erhalten: Sowohl bei der Stecklingsvermehrung als auch bei der Aussaat ist es wichtig, das Substrat gleichmäßig feucht zu halten, aber Staunässe zu vermeiden.
  • Geduld: Die Vermehrung kann Zeit in Anspruch nehmen, insbesondere bei der Aussaat. Haben Sie Geduld und überprüfen Sie regelmäßig den Fortschritt.
  • Auspflanzung: Junge Pflanzen sollten im ersten Jahr im Topf bleiben und erst nach dem Überstehen eines Winters ins Freiland umgepflanzt werden, um sicherzustellen, dass sie robust genug sind.

Durch die Anwendung dieser Methoden können Sie Ihre Bestände an Amerikanischer Trompetenblume effektiv erhöhen und die Schönheit dieser beeindruckenden Kletterpflanze in Ihrem Garten oder in der Gemeinschaft verbreiten.

Gestaltungsmöglichkeiten mit der Amerikanischen Trompetenblume

Die Amerikanische Trompetenblume (Campsis radicans) bietet aufgrund ihrer auffälligen Erscheinung und ihres kräftigen Wachstums vielfältige Gestaltungsmöglichkeiten im Garten. Sie kann als Sichtschutz, zur Begrünung von Pergolen oder als beeindruckende Solitärpflanze verwendet werden und lässt sich auch hervorragend mit anderen Pflanzen kombinieren.

Einsatz als Sichtschutz

Dank ihrer schnellen Wachstumsrate und dichten Laubdecke eignet sich die Amerikanische Trompetenblume ausgezeichnet als natürlicher Sichtschutz. Sie kann dazu verwendet werden, unerwünschte Ausblicke zu verdecken oder private Bereiche im Garten zu schaffen.

  • Anleitung: Pflanzen Sie die Trompetenblume entlang von Zäunen oder Spalieren, um eine schnelle und effektive Abdeckung zu erreichen. Achten Sie darauf, Unterstützungsstrukturen bereitzustellen, damit die Pflanze sicher klettern kann.

Pergola-Begrünung

Die üppigen, farbenfrohen Blüten der Trompetenblume machen sie zu einer idealen Wahl für die Begrünung von Pergolen und Laubengängen, wo ihre Blüten von oben herabhängen können und einen spektakulären Anblick bieten.

  • Anleitung: Stellen Sie sicher, dass die Pergola robust genug ist, um das Gewicht der ausgewachsenen Pflanzen zu tragen. Regelmäßiger Schnitt hilft, die Pflanze in der gewünschten Form zu halten und fördert eine reichere Blüte.

Einsatz als Solitärpflanze

Als Solitärpflanze kann die Amerikanische Trompetenblume einen dramatischen Akzent setzen, besonders in großzügigen Gartenanlagen, wo ihre volle Pracht zur Geltung kommt.

  • Anleitung: Wählen Sie einen prominenten Standort, der genügend Raum für das Wachstum bietet. Eine einzelne Trompetenblume kann mit ihrer Höhe und ihren leuchtenden Blüten einen faszinierenden Blickfang bieten.

Kombination mit anderen Gartenpflanzen

Die Trompetenblume lässt sich hervorragend mit anderen Gartenpflanzen kombinieren, um abwechslungsreiche und attraktive Gartenbilder zu schaffen.

  • Geeignete Pflanzen: Kombinieren Sie sie mit anderen Kletterpflanzen wie Clematis oder Rosen, um unterschiedliche Texturen und Blütenfarben zu erreichen. Niedrig wachsende Stauden oder Bodendecker können am Fuß der Trompetenblume gepflanzt werden, um den Bodenbereich zu bedecken und ein ganzheitliches Gartenbild zu schaffen.
  • Gestaltungstipps: Wählen Sie Pflanzen, die ähnliche Standortansprüche haben, bezüglich Licht, Wasser und Bodenbeschaffenheit. Harmonisieren Sie die Blütenfarben der Trompetenblume mit denen der Begleitpflanzen, um ein visuell ansprechendes Ensemble zu schaffen.

Diese vielfältigen Gestaltungsmöglichkeiten machen die Amerikanische Trompetenblume zu einer wertvollen Bereicherung für jeden Garten, der sowohl optisch beeindruckend als auch ökologisch wertvoll ist, indem er Lebensraum und Nahrung für eine Vielzahl von Bestäubern bietet.

Häufige Leserfragen zur Amerikanischen Trompetenblume

Kann die Amerikanische Trompetenblume in kalten Klimazonen überleben?

Antwort: Ja, die Amerikanische Trompetenblume ist überraschend robust und kann in vielen Klimazonen gedeihen, einschließlich Regionen mit kalten Wintern. Sie ist winterhart bis USDA-Zone 4. Um die Überwinterung zu erleichtern, sollten Sie den Wurzelbereich mit einer dicken Schicht Mulch abdecken, um ihn vor extremen Kälteeinbrüchen zu schützen.

Wie schnell wächst die Amerikanische Trompetenblume?

Antwort: Die Amerikanische Trompetenblume ist bekannt für ihr schnelles Wachstum. Unter idealen Bedingungen kann sie pro Jahr 3 bis 6 Meter wachsen. Dies macht sie ideal für schnelle Gartenprojekte, aber es ist auch wichtig, ihr Wachstum durch regelmäßigen Schnitt zu kontrollieren, damit sie andere Pflanzen oder Strukturen nicht überwältigt.

Wie oft sollte die Amerikanische Trompetenblume beschnitten werden?

Antwort: Um eine gesunde Pflanze und eine reiche Blüte zu fördern, sollte die Amerikanische Trompetenblume jährlich beschnitten werden. Der beste Zeitpunkt für den Schnitt ist das späte Winterende oder der frühe Frühling, bevor die neuen Triebe erscheinen. Entfernen Sie abgestorbene oder kranke Äste und formen Sie die Pflanze nach Bedarf, um das Wachstum zu kontrollieren und zu fördern.

Ist die Amerikanische Trompetenblume invasiv?

Antwort: In einigen Regionen kann die Amerikanische Trompetenblume als invasiv betrachtet werden, da sie sich schnell ausbreitet und andere Pflanzen überwuchern kann. Es ist wichtig, ihre Ausbreitung zu kontrollieren, indem man Ausläufer regelmäßig entfernt und die Pflanze in Bereichen hält, wo sie nicht ungewollt andere Gartenbereiche übernehmen kann.

Welche Schädlinge und Krankheiten betreffen die Amerikanische Trompetenblume am häufigsten?

Antwort: Obwohl die Amerikanische Trompetenblume allgemein als robust gilt, kann sie gelegentlich von Blattläusen, Spinnmilben und Pilzkrankheiten wie Mehltau befallen werden. Regelmäßige Inspektionen helfen, diese Probleme frühzeitig zu erkennen. Blattläuse können oft durch Abspritzen mit einem starken Wasserstrahl entfernt werden, während neemöl-basierte Sprays effektiv gegen Spinnmilben sind. Für Pilzkrankheiten sind fungizide Behandlungen manchmal notwendig.

Kann ich die Amerikanische Trompetenblume in einem Container anbauen?

Antwort: Ja, es ist möglich, die Amerikanische Trompetenblume in einem großen Container zu züchten, solange ausreichend Platz für das Wurzelwachstum zur Verfügung steht. Dies kann eine gute Option sein, um ihre Ausbreitung zu kontrollieren. Stellen Sie sicher, dass der Container eine gute Drainage hat und wählen Sie eine hochwertige Topferde. Containerpflanzen benötigen regelmäßigere Bewässerung und Düngung als im Boden gepflanzte Exemplare.

Anzeige
Bestseller Nr. 1
Klettertrompete Campsis radicans'Indian Summer'...
2 Bewertungen
Klettertrompete Campsis radicans 'Indian Summer'...
  • Klettertrompete Campsis radicans 'Indian Summer' Pflanze 5-10cm veredelt
  • Größe: ca. 5 - 10 cm, veredelte Pflanze, winterhart, verliert im Herbst die Blätter
  • Sie erhalten eine Pflanze ähnlich der auf dem 2. Foto abgebildeten Pflanze (1. Foto = allgemeines Beispielbild der...
Bestseller Nr. 2
Amerikanische Trompetenblume Campsis radicans 150...
2 Bewertungen
Amerikanische Trompetenblume Campsis radicans 150...
  • mind. 150 Samen pro Portion
  • mit Anzuchtanleitung
Bestseller Nr. 3
Klettertrompete'Stromboli®' - Campsis radicans -...
1 Bewertungen
Klettertrompete 'Stromboli®' - Campsis radicans -...
  • Blüte: scharlachrot, trompetenförmig, einzeln ca. 8 cm lang
  • Blütezeit: Juli-Oktober
  • Lieferform: im Container
Bestseller Nr. 4
Trompetenblume - 30 Samen
6 Bewertungen
Trompetenblume - 30 Samen
  • Lat.: Campsis radicans
  • Syn.: Trompetenwinde, Klettertrompete
  • Fam.: Bignoniaceae (Trompetenblumengewächse)
Vorheriger ArtikelAlles über die Aristolochia macrophylla: Der umfassende Ratgeber zur Amerikanischen Pfeifenwinde
Nächster ArtikelGartentipps: Warum die Clematis montana ‘Rubens’ in keinem Garten fehlen sollte